Freundin wird immer dicker

32 Antworten

achte mal drauf, ob sie Medikamente nehmen muß oder Probleme mit der Schilddrüse hat, wenn es so ist, kannst du das ja als Aufhänger nehmen, z.B.: mit der Frage, ob die Medis Nebenwirkungen haben, dann könnt ihr in der Apothekeoder beim Doc nachfragen, was man da machen kann. Wenn du auf die Art fragst, ist es nicht so direkt. Vermeide Wörter wie: dick, aufgebläht, mopsig, Speck. Ich weis, es ist schwierig den örichtigen Ton zu treffen. Viel ERfolg

Sieh dir mal bitte ihre weiblichen Verwandten an, vielleicht liegt da ja ein Teil in der Familie und sie kann nix dafür, du willst ja sicher auch nicht, dass siesich runterhungert und verdreht ist, oder? ;D

0

Frage sie doch einfach mal, ob ihr nicht selber etwas auffällt? vielleicht ißt sie, weil sie Kummer hat? Ich würde ihr einfach sagen, daß dir ihre neue Figur aufgefallen sei. Wenn sie weiter so ißt, dann sieht sie bald nicht mehr schön aus. Überrede sie doch mit dir Sport zu machen....

Ich schließe mich Metalrockt an. Was willst du denn erst machen, wenn deiner Freundin mal etwas zustößt und sie körperlich beeinträchtigt ist? Sie sitzenlassen? Entweder du liebst sie, oder du suchst dir eine, die deinen Vorstellungen entspricht.

Och je, das ist doch nicht vergleichbar! Die Tante isst einfach zu viel! Wie würde es dir gefallen, wenn dein Freund plötzlich aufgeht wie ein Hefekloß, im speckigen Unterhemd und der alten Jogginghose auf der Couch rumlümmelt und sich nur noch 2mal die Woche wäscht? Das nennt man "sich gehen lassen" und ich finde es fraglich, ob es gut für die Beziehung ist. Ich weiß ja nun nicht, WIE "speckig" seine Freundin ist, aber man hat sich ja in einen bestimmten Menschen verliebt (ja, auch äußerlich! Das ist nun mal so.) und wenn der dann in die Breite geht oder was auch immer, darf man ruhig ein bisschen Kritik üben. Unterschwellig und subtil.

0
@Maya1998

Also ich finde zwischen dicker werden und sich gehen lassen besteht ein himmelweiter Unterschied. Das was du beschreibst ist def sich gehen lassen. Und nur weil man etwas zunimmt heißt das nicht, dass man sich gehen lässt. Sicher kann man mal fragen "ob eigentlich alles ok" ist, vllt. rückt Freund/freundin ja auch so mit dem Problem etc heraus, ohne das man ihr unsacht vor den Kopf stoßen muss. Meistens verletzt dass dann nämlich nur noch mehr und dann wird erst recht gefuttert.

0

Du als Freund kannst ihr das ruhig sagen. Nett verpackt , aber eben ehrlich. Schließlich braucht man als Freundin manchmal auch nur ein Feedback von außen. Und um den inneren Schweinehund zu überwinden, reicht es manchmal schon, wenn man weiß, dass die Zuviel-Kilos eben doch vom Freund bemerkt werden ;-)

Das heißt, du kannst ihr anbieten, dass ihr gemeinsam joggt oder irgendeinen Sport zusammen treibt und ihr könnt gemeinsam auf gesunde Ernährung achten.

Also mal ganz im Ernst: NATÜRLICH ist das oberfläch, was du beschreibst, denn dir geht es um den Körper deiner Freundin, nicht darum, wie sie charakterlich ist. Trotzdem ist es dir irgendwie anzurechnen, dass du Probleme hast, es ihr zu sagen, denn es gibt Menschen, die das machen und auf diese Weise versuchen ihre Partner zu verändern (übrigens teilweise sehr erfolgreich). Für mich ist das ein Angriff auf die Mündigkeit der Partnerin und das auch, wenn du es versuchst subtil zu machen. Entscheide dich halt was dir wichtiger ist. Wenn deine Freundin wütend ist, dann ist sie das, weil sie es zurecht als Angriff empfindet und dann kann sie sich entscheiden, ob sie mit jemanden, der dann, wenn man nicht mehr so gut aussieht, anfängt ein Problem in der Beziehung zu sehen, zusammen sein will.

Früher oder später werden wir alle alt und schrumpelig. Mit so einer Einstellung wirst du mit Beziehungen nicht weit kommen. Aber vielleicht willst du das ja auch gar nicht. Dann fände ich, wäre es am Besten, wenn du es deiner Freundin genau so sagst, wie du es hier schreibst, Punkt.

Was möchtest Du wissen?