Freundin meiner Schwester ist lesbisch?

13 Antworten

Jeder soll so glücklich werden wie er mag (solange er dabei niemanden belästigt, alle Beteiligten volljährig und im Vollbesitz ihre geistigen Kräfte sind und freiwillig mitmachen).

Was stört es dich oder deine Eltern welche sexuelle Ausrichtung die Frau hat. Das ist doch völlig egal, wenn du mit Ihr einen Kaffee trinken willst oder nach einen Film über den Hauptdarsteller lästern willst.

Frage deine Eltern, was ihr Problem dabei ist und sage deiner Schwester, dass es völlig egal ist, ob ihre Freundin Frauen oder Männer mag.

Was ist daran jetzt eklig? Weil sie mit ner Frau schläft? Macht dein Vater doch auch und keiner ekelt sich vor ihm. Desweiteren geht das alle doch einen Sch**ßdreck an was sie im Bett macht. Das ist ganz allein ihre Sache und auch ganz sicher nichts vor dem man sich ekeln muss.

Also behandele sie gefälligst ganz normal, so wie man es bei jeder Freundin tut. Und erkläre mal deinen Eltern, dass lesbisch nicht ekliger ist, wie das, was sie im Bett machen.

Ich habe ja nichts gegen Homosexuelle Menschen, aber meine Familie hat eine andere Meinung. Wahrscheinlich hätten sie mich weggegeben, wenn ich Schwul wäre..

0
@Bljjjkn04

Sorry wenn ich das so sage, aber deine Familie ist glaube ich einfach ein bissl dumm. Man kann doch nicht jemand eklig finden aus nem Grund, der einem garnicht betrifft. Das wäre genauso wie jemand sch**ße zu finden, weil er/sie Veganer ist oder rote Haare hat. Ihre sexuelle Ausrichtung ändert doch an der Person nichts.

0

Sie ist nur eine Person wie jede andere! Nur wegen einer sexuellen Ausrichtung braucht man sich nicht anders verhalten. Es ist die selbe Person

Deine Familie kann man nicht verstehen, echt jetzt.

Egal welche sexuelle Ausrichtung jemand haben mag, der Mensch ist immer noch derselbe und deshalb muss man sich nicht vor ihm ekeln.

Man muss es für sich selber ja nicht akzeptieren, aber deshalb muss man den Menschen nicht so behandeln.

Du kannst doch selber entscheiden, wie du die Freundin deiner Schwester behandelst.

Du solltest deine Eltern aufklären, dass Homosexualität normal in der Natur ist und keine Krankheit. Andernfalls solltest du deren geistigen Gesundheitszustand in Frage stellen, in etwas so: "Ähm...seid ihr vielleicht dumm oder geistig behindert? Sagt es mir, dann kann ich helfen!"

Was möchtest Du wissen?