Dürfen Muslime lesbisch sein?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Die große Mehrheit aller pubertierender Mädchen durchläuft eine Phase der sexuellen Orientierung, in der sie - zumindest gedanklich - auch die lesbische Variante streift. Dies führt sehr oft zu massiven Verunsicherungen, gerade auch weil Homosexualität leider immer noch nicht von allen akzeptiert wird. Es ist aber nur ein verschwindend geringer Teil der Mädchen, die sich mit 20 immer noch als Lesbe wahrnehmen.

Ohne zu wissen, ob Deine Freundin nun wirklich lesbisch ist oder nicht, bleibt trotzdem zu sagen, dass sie das einfach noch 5-8 Jahre für sich behalten sollte.

Aus islamischer Sicht: Im Quran ist lediglich das Schwulsein abgelehnt worden. Gleichgeschlechtliche Liebe unter Frauen findet gar keine Erwähnung. Und da alles halal ist, was nicht ausdrücklich haram ist, wäre Deine Freundin eigentlich fein raus, wären da nicht diverse altbackene Ansichten und eine große Ahnungslosigkeit unter den Muslimen. Wenn es dann auch noch ums Sexuelle geht, sind sie ohnehin ganz schnell dabei, etwas als haram zu bezeichnen. Ärger mit den Eltern wäre also wahrscheinlich, aber eigentlich unbegründet.

In schā'a llāh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie dürfen diese nicht ausleben. Aber so zu sein ist an sich kein Verbrechen. Gleiches gilt für schwule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Himmel, das regt mich tierisch auf! Für einen Glauben darf man nicht so leben, wie man möchte - zumal hier nicht mal die Rede von "möchten" sein kann, denn lesbisch, schwul oder sonstwie sucht man sich doch nicht aus! Und warum sollte man gegen die Natur leben?? Aber ich werde bei gewissen Menschen nie auf Verständnis stoßen und ich hab auch keine Lust, mich mit irgendjemanden zu streiten! Ich hab meine Meinung und keinen Glauben und ich bleib auch bei meiner Meinung! Und mir tun alle leid, die sich verbiegen müssen, nur um jemand anders zu gefallen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IamAlli
13.07.2016, 23:19

Du hast so Recht!

0
Kommentar von htmllonely
13.07.2016, 23:33

Du sprichst mir aus der Seele..

0

wir leben im Jahre 2016 in einem freien Land und jeder kann tun und lassen was er will im rechtlichen Rahmen.

Lasst Euch doch von einer Religion nicht das Leben dermaßen einschränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu deiner Frage... klar jeder mensch darf sein eigenes leben leben und deine freundin darf lesbisch sein.

allerdings Sexualität und Religion ist gerne mal schwer zu "regeln" aber sollten ihre eltern, Großeltern oder sonstige Familienmitglieder ein problem damit haben kann sie mal im Internet nach einer Hilfsorganisation umschauen. Es gibt auch so gruppen wo sich lesbische treffen (das ist nicht eine "partnerbörse" oder so sondern eher wie so eine gruppe die sich vlt jede Woche einmal trifft und die reden dann über comming out's oder so) und da kann soe ja auch malnschauen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traditionell lehnt der Islam die Homosexualität genauso ab wie es das orthodoxe Judentum oder Christentum tun. Tatsächlich ist es ja dieselbe Tradition, die Geschichte von Sodom und Gomorrha stammt aus der Bibel. Nach klassischer muslimischer Auffassung verstößt Homosexualität gegen die von Gott gewollte Art von Liebe und Sexualität, nach der immer ein Mann und eine Frau, und nicht zwei Menschen gleichen Geschlechts zusammen gehören.“

Lesbisch und muslimisch? Muslimische Stimmen zu Homosexualität = http://www.ufuq.de/lesbisch-und-muslimisch/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ganze geht hier für mich viel zu sehr in eine grundsatzdiskussion zwischen den Realisten und den Weltverbesserern.

Hier wird doch nur gefragt was sie tun kann. Die Antwort ist einfach. Das muss sie selbst einschätzen. Am besten hält sie die Klappe, dann ist das Risiko am geringsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von dürfen ist hier nicht die Rede.

Jeder lebt seine Religion in einer anderen Art und Weise aus. Wenn sie es akzeptieren und mit ihrem Glauben vereinen kann, dann spielt alles andere keine Rolle.

Somit ist diese Frage nur von ihr zu beantworten und demnach völlig subjektiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die islamische Theologie lehnt Homosexualität überwiegend als eine schwere Sünde ab. Sie wird ebenso wie Alkoholismus, Ehebruch oder auch Apostasie als gesellschaftszersetzend und  auch als widernatürlich betrachtet. Unabhängig aber davon kann natürlich auch der Islam nichts gegen die Natur ausrichten. Weitergehende Erklärungen zu diesem Thema findest Du in dem Link zu Wikipedia und es gibt darüber hinaus auch reichlich Material im Internet zu finden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t\_im\_Islam

Im übrigen ausgehend davon, das nichts ohne den Willen Allahs geschieht, so hat auch die Homosexualität ganz offensichtlich seine Berechtigung und ist nach dem Willen Allahs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rudolf36
07.01.2017, 22:09

Du hast echt!
Nichts geschieht ohne den Willen Allahs. Also will Allah auch die Homosexualität. Für den, dem er sie mitgibt.

Es ist eindeutig Allahs Bodenpersonal, das Allah, seinen Chef, nur mangelhaft kennt.
Und die Menschen glauben eher dem Bodenpersonal als Allah selbst. Jenen, die sich zu Allahs Bodenpersonal machen.

Ist das Hören auf die selbsternannten Glaubensvermittler nicht im Christentum genauso? 

1

Es hat nichts mit dürfen zu tun. Sie ist lesbisch und kann es nicht ändern... das Problem ist nur, dass viele Muslime es als verboten ansehen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mal sagen das sie da erheblich gefährlich lebt, wenn ihre Eltern streng religiös sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JEDER kann homosexuell oder heterosexuell sein, wenn er/sie es für sich selbst so will........ es ist eine EIGENE und PERSÖNLICHE entscheidung, und NIEMAND hat das recht, diese entscheidung in irgendeiner form infrage zu stellen oder zu bestrafen............ ALLE religiösen gebote und gesetze diesbezüglich stammen nur von dummen dorf-gläubigen menschen, die ihre eigene moralische sichtweise, ihre eigene impotenz mit solchen menschenverachtenden regeln auf andere potente menschen übertragen wollen.............. es ist zudem der selbe grund, warum impotente menschen damals die selbstbefriedigung verboten haben............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Muselmanen sehr rückwärtsgewandt leben ist es ausgeschlossen das sie sich outen. Ihre Familie wird es nicht dulden das ihre Tochter lesbisch lebt. Abwarten bis sie volljährig ist und sich von der Familie absetzen. Das ist alternativlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine "recht gute Freundin" auch 13 ist, ist sie nicht lesbisch, sondern eher unschlüssig wie nicht wenige Mädchen in der Pubertät

Ob muslimisch oder sonstwas - es besteht kein Grund für eine Veröffentlichung des Ist-Standes ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Videospieler95
13.07.2016, 22:37

Weißt du doch nicht ob sie nicht lesbisch ist. Ich habe ca. mit 8 schon gemerkt das ich Mädchen Sexuell anziehend finde. Und es gibt bestimmt auch Schwule und lesben die das früh merken. 

Könnte zwar auch eine Phase und unschlüssigkeit sein wie du sagst aber muss es nicht.

1

Sie ist erst 13. Sie sollte noch abwarten und schauen, wie sich ihre Interessen entwickeln. Sie ist noch ein Kind. In diesem Alter ändert sich sowas noch manchmal.

Aber bei streng gläubigen Muslimen gibt es keine Chance für Homosexuelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Muslima darf man praktisch gar nichts. Am besten sie taucht unter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElisaMaie
13.07.2016, 22:30

wie denn sie ist 12 Jahre alt

0

Nein, wenn die Eltern streng religiös sind nicht (das ist nicht nur im Islam  Verboten ,sondern im Christentum und glaub  in allen anderen Weltreligionen auch).Das müsste deine Freundin eigentlich auch  als Muslima  wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Mit 13 zu behaupten ob man lesbisch ist oder nicht kann man so nicht sagen.

2. Es ist nicht erlaubt im Islam

:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie stark relegiös sind wahrscheinlich eher nicht akzeptiert. Leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und Wir haben euch in Paaren erschaffen“ (Sure 78 : Vers 9) heißt es im Koran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aliumei13
13.07.2016, 22:35

ob man lesbisch ist oder nicht kann man nicht mit 13 wissen wenn im Islam uneheliche Beziehungen haram sind

0
Kommentar von DottorePsycho
13.07.2016, 23:21

Ein lesbisches Paar ist auch ein Paar.

4
Kommentar von aliumei13
14.07.2016, 12:22

im Islam darfst du das lesbisch sein nicht ausleben d.h. du sollst einen Mann heiraten

0
Kommentar von aliumei13
14.07.2016, 13:41

Gott hat nicht Adam und Adam erschaffen, sondern Adam und Eva.  Das heißt, wenn Gott nichts dagegen hätte, dass wir Menschen Homosexualität ausleben, dann hätte er für Adam noch einen Adam und für Eva noch eine Eva erschaffen können. 

0

Was möchtest Du wissen?