Wie kann ich meine Eltern überreden, dass mein Freund bei mir schlafen kann?

Ich bin gerade 14 geworden und mein Freund ist 17 (dazu muss ich sagen, dass er um ehrlich zu sein viel jünger rüber kommt und auch von der geistlichen Reife ist)Ich weiß, dass viele von euch jetzt schreiben werden, dass ich sehr jung bin, aber ich persönlich finde, dass das nur eine Zahl ist und es eher auf geistliche Reife ankommt. (Es gibt ja Leute, die sind 18 oder so und sind nicht unbedingt erwachsener als z.B mit 16). Viele sagen auch, dass ich sehr erwachsen und vernünftig bin; ich mache auch viel mit älteren und früher war ich in Behandlung, weil ich "frühpupatär" war. Die Ärztin hat damals gesagt, dass ich 2 Jahre weiter wäre, also im Grunde jetzt wie 16 wäre.

Jetzt zu dem Problem:Ich bin jetzt ein Jahr lang mit meinem oben genannten Freund zusammen und meine Eltern kennen ihn auch ziemlich gut (er kommt so 2 Mal die Woche zu uns und wir waren auch oft mit meinen Eltern zusammen essen oder so). Ich weiß auch, dass meine Eltern ihn mögen, aber ich versuche sie seit 6 Monaten zu überreden, dass er bei mir schlafen kann. Das Zimmer von meinen Eltern und das von mir liegt auch direkt nebeneinander (ich würde es ja verstehen, wenn ich am anderen Ende des Hauses schlafen würde....), Und ich habe gesagt, dass wir ja die Türen auflassen können. Ich habe sogar meinen Vater überzeugt, aber meine Mutter kann ich einfach nicht überreden. Dabei sind doch eigentlich die Väter, die damit ein Problem haben. Außerdem: wenn ich mit ihm schlafen wollen würde, könnte ich das ja auch Tagsüber. Das Argument meiner Eltern ist, dass sie mir meine Kindheit bewahren wollen oder dass ich zu jung bin. Ich weiß nicht, was ich noch tun soll um sie zu überreden. Ich will doch nicht Mal mit ihm schlafen, ich würde nur gerne in seinen Armen einschlafen und aufwachen. Habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen, wie ich meine Eltern überreden kann?

...zur Frage

In dem du ihnen genau das sagst: "Ich könnte auch woanders Sex mit ihn haben, wenn ich das wollte. Ich will ihn einfach nur bei mir haben - so wie ihr beide euch habt. Was ist daran verwerflich?"

Wenn sie es dann nicht verstehen, dann kannst du ihnen etwas über Soziologie erzählen. Vielleicht begreifen sie es ja dann, dass die Zeiten sich geändert haben und wir nicht mehr im Mittelalter leben.

Auch jemand in deinem Alter hat Anrecht auf eigene Entscheidungen - und die gilt es gefälligst zu respektieren. Zumal "beschützen" können sie dich heute sowieso nicht mehr.

...zur Antwort

Wenn er so offen und ehrlich ist, ihr beide viel über die Situation redet, ist es wohl eher tatsächlich eine Freundschaft, wo platonische Gefühle seinerseits Überhand haben, wodurch eure Ehe wohl leider vorbei ist.

Aber du solltest dich glücklich schätzen, dass er sich kümmern will und den Kontakt auf den Gut-Modus stellt. Das ist viel wichtiger.

Es ist einfach menschlich das man sich verliebt und auch entlieben kann. Du solltest dir die guten Erinnerungen erhalten und die Entscheidung akzeptieren - auch wenn es schwer fällt.

Viel Erfolg weiterhin.

...zur Antwort

Die grüne Antwort ist richtig!

1. Unfallstelle absichern um vor allem dich und Dritte zu schützen. Es bringt dir nix, wenn du da Reanimation betreibst und ein Laster ranrauscht.

2./3. Hier muss ich als Ausbilder sagen, dass es absolut situationsabhängig ist. Wenn das Auto lichterloh brennt, wirst du mit deinem Handfeuerlöscher nicht viel machen können. Zumal man heutzutage EH und Telefonat parallel machen kann.

Aufgrund der Prämisse unter 1 sind die beiden anderen Antworten in jedem Falle falsch.

Denn das Leben was du in erster Linie schützen musst, ist dein eigenes.

Und wo im Internet steht deine o.g. Reihenfolge? Also ich meine sowas wie DRK, ABS, offizielle Guidelines, ...

...zur Antwort

Erektile Dysfunktion kann viele Ursachen (Stress, Eisenmangel, Gefäßerkrankung, ...) haben.

Ab zum Urologen und einiges abklären lassen...

...zur Antwort

Sei einfach ehrlich.

Sag du willst noch ein zweites Gespräch abwarten und sondieren.

Das ganze Jobgeschachere ist ein Business und i.d.R. verstehen die HRler das.

Wenn du in Puncto Ehrlichkeit aber so deine Probleme hast, dann sag, dass du dennoch gerne 2 Nächte darüber schlafen willst, damit du die beste Entscheidung für das Unternehmen und dich treffen kannst, da ja beide Parteien am Ende gewinnen sollen.

...zur Antwort

Wenn ich ihr ins Gesicht furze.

Wird sie stinksauer, renne ich um mein Leben.

Fängt sie aber an zu lachen und furzt zurück, dann heirate ich sie.

...zur Antwort

Wo kein Schiri, dort kein Foul - solange alles seinen gesetzlichen Richtlinien entspricht.

...zur Antwort

Rufmord gibt es nicht.

Du kannst aber Strafanzeige nach 186 StGB wegen übler Nachrede stellen bzw. nach 193 StGB wegen Verleumdung.

Und wenn die Polizei nichts macht, dann sage ihnen das du eine Dienstaufsichtsbeschwerde einleitest (immer Dienstnummer angeben) - dem unfähigen Pack muss man halt manchnal Beine machen. Alternativ kannst du direkt zur Staatsanwaltschaft schreiben.

...zur Antwort

Schreib doch einfach mal ein paar digitale Labels an (Believe digital, Finaltune, ...). Vielleicht kann dir da jemand Tipps geben...

...zur Antwort

Hier bist du deutlich besser aufgehoben: http://www.kummer-sorgen-forum.de

Und hier gibt es die "Nummer gegen Kummer", wo die richtigen Leute sitzen: https://www.nummergegenkummer.de/

Hier im GF-Bereich wirst du wohl kaum jemanden professionellen finden, der dir wirklich helfen kann.

...zur Antwort

H4be Ich etwas zu befürchten?

Mein Bruder kam heute um neun in mein Zimmer, worin die W-lanbox sich befindet. Er schrie, ich solle die W-lanbox neu starten denn, er habe kein Internet und es gehöre nicht nur mir. Als ich mehrfach antwortete Er solle bitte aus meinen Zimmer gehen schubste er mich, an meinem Arm Packend zur Seite. Ich schubste ihn aus meinem Zimmer und zog an seinen Haaren. Er boxte mich ins Gesicht und hatte mich zuvor getreten. Als dann schließlich Der Freund meiner Mutter kam (meine Mutter ist bei der Arbeit) und ihn von mir fern hält meinte mein Bruder dass er nichts getan hätte sondern jediglich nur Das Wlan ausschalten wolle ( eine Lüge aus meiner Sicht). er schaffte es trotz der Bemühung des Freundes mich wieder zutreten, daraufhin schubste ich ihn und schrie er solle mich nicht anfassen(und das wechselte sich mehrfach ab). Der Freund schließte sich mit ihm in seinem Zimmer, aber das hielt meinen Bruder nicht davon ab durch das Glas seiner Tür zu hauen und sich mehrere Schnitt verletztungen zu zufügen. Wir ruften den Krankwagen und mein Bruder meinte auf dem Weg zum Erdgeschoss bloß, ich sei Schuld denn ich habe ihn wütend gemacht und ich solle mich "verpissen". Nun ist mein Bruder mit dem Freund im Krankenhaus und ich Heim. Meine Frage ist; Habe ich was zubefürchten? Es tut mir zwar Leid, was passiert ist, trotzdem habe ich angst, dass mein Bruder aus reiner Wut mich für seine Verletztungen verantwortlich macht oder für das "Haare ziehen". Ich bin 14 , somit strafbar und er erst 13 und somit nicht Strafbar

...zur Frage

Never ever, es ist ja nicht dein Problem das er sich selbst verletzt und du hast in Notwehr gehandelt.

Dein Bruder scheint ganz gewaltige Probleme zu haben, wenn er wegen WLAN so derbe ausrastet.

Vielleicht sollte der Router woanders stehen!?

...zur Antwort
Nein er lebt nicht

Organisch kommt hierbei nicht von Organen.

Es kommt aus der organischen Chemie, die sich mit Kohlenwasserstoffen beschäftigt, welche aus organischen Materialien raffiniert werden (z.B. Erdöl oder Kunststoffe oder Polymere).

OLED haben u.a. eine Polymerbaugruppe inne und dadurch heißt es "organisch"; was aber nicht bedeutet das der TV lebt. Es sei denn du glaubst, dass dein Smartphone auch lebt.

...zur Antwort

Endlich meine jahrelang antrainierten Fertigkeiten anwenden...

...zur Antwort

Oh man...wie ärgerlich das Dr.Sommer nicht mehr so präsent ist...

...zur Antwort

Im Laden kaufen kannst du soviel wie möglich. Obwohl irgendwann jemand sicherlich einige Fragen hat. Aber bei 400€ wird niemand doof gucken, weil du ja bar bezahlst.

Allerdings ist im PSN der Betrag bei 200€ gedeckelt. Mehr kannst du nicht aufladen.

...zur Antwort

Da deine Eltern offenbar zur Kategorie "unfähig" zählen (wie so viele heutzutage) und die Verantwortung nicht sehen wollen, besteht eine weitere Möglichkeit mit dem Trainer zu reden (im WT ist es der Sifu).

Dieser sollte dementsprechende Maßnahmen ergreifen und dem kleinen wurmigen Würmchen einzutrichtern, dass ein Kampfsport keiner Freizeitprügelei gleichzusetzen ist.

Sollte es der Trainer nicht begreifen, melde es dem Verband. Spätestens dort, wird man hellhörig werden.

...zur Antwort