Freundin belagert mich täglich?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo - nö ganz einfach, oder auch nicht! Du Armer!

Ich verstehe das. Bekannterweise verfügen Frauen über eine größeren Wortschatz pro Tag als Männer. In der Tat hast du aber nun einmal eine Freundin mit Kind und müsstest hier auch auf ihre Probleme mit dem Kind eingehen. Ansonsten solltest du dir eine Freundin ohne Kind suchen. Wichtig finde ich aber unbedingt deine eigenen Bedürfnisse durchzusetzen. Die "Kollegin" hat damit nichts zu tun. Folglich bleibt dir nichts anderes übrig - vorausgesetzt es liegt dir etwas an ihr - sie einfach zum Gespräch (bitte einen Termin ausmachen) zum essen einzuladen, selbstgekocht, oder sonst wie: "Bitte, mir liegt ganz viel an dir und ich freue mich über unseres Zusammensein, aber ich benötige mehr Ruhe, Freiraum, und möchte die Zeit einfach auch einmal allein verbringen, oder ohne dich mit Freunden". Das soll dich nicht verletzen und nicht aussagen, dass ich deine Gegenwart nicht genieße, aber genau so wie ich auf deine Bedürfnisse eingehen möchte, möchte ich auch die Meinigen wahrnehmen". Ja, das wird sie erst einmal verletzen, aber sie wird darüber nachdenken. Macht doch Termine telefonisch aus fürs treffen, oder beruflich "sehen wir uns heute?". Geht das nicht, solltest du in Erwägung sehen, dich zu trennen. Im Übrigen: Wie verheiratet? Dagegen spricht gar nichts, aber auch hier benötigt doch jeder seinen Freiraum. Natürlich gibt es innerhalb einer Partnerschaft mit Kind schon Verpflichtung und Verantwortung, aber bitte: Auch verheiratet benötigt jeder in Absprache (nicht fragen, sondern Absprache) seine Freiraum!

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

LG Shoshin

Da ihr Wechselschicht macht, hast du doch in der Arbeit mit ihr so gut wie gar nichts zu tun?

Da mußt du durch, wenn du deine Ruhe haben willst, da hilft nur Klartext reden

Mal offen mit ihr reden! Jeder braucht auch in der Partnerschaft Freiheit!

Durch die verschiedenen Arbeitszeiten seht ihr euch eh nicht viel und da ist es doch normal, dass man in der kurzen Zeit wo man noch zusammen ist miteinander redet. Ich finde es auch ok von deiner Freundin, dass sie das Wochenende oder eure freien Tage mit dir zusammen verbringen möchte.

Ihr seid bei erwachsen. Also sage ihr, dass du mehr Privatsphäre möchtest. Dass sie immer noch gerne vorbei kommen kann, aber dann, wenn es dir auch passt und du Zeit hast. Sie wird bestimmt Verständnis zeigen.

Für eine Partnerschaft ..............bleibt mir seitdem keine Zeit mehr.

Mach mal den Erklärbär.

lilifee22 07.11.2015, 20:28

na ich hätte gerne wieder eine Beziehung mit einem Mann. Aber da meine Freundin (ich bin eine Frau) ständig kommt und mich zu labert bleibt mir keine Zeit mehr mir einen Freund zu suchen.

0
violatedsoul 07.11.2015, 21:34
@lilifee22

Alles klärchen.

Dann ist es an der Zeit, deine Grenzen klar zu definieren. Sage deiner Kollegin/Freundin, dass du alle ihre Probleme verstehst und so, aber du hast auch deine Probleme und dein Privatleben.

Mache mit ihr einen Tag aus, an dem ihr redet oder sie redet und du hörst zu. Und die restlichen Tage gehören dir. Das soll sie respektieren und akzeptieren.

Und du lässt dann auch konsequent die Türe zu.

0

Hast du eine Einstellung:D viel zu gut.

Aber ich muss dir Recht geben. Nach der Arbeit ist mir auch nicht nach Reden zumute. 

Du musst das aber auch von ihrer Seite sehen. Du bist der Lebenspartner und sie möchte deine Meinung, deine Hilfe oder einfach nur dein Ohr haben.

Dennoch sollte sie auch Verständnis dir gegenüber zeigen, wenn du ehrlich zu ihr bist.

Sag ihr, dass du auch mal deinen Freiraum brauchst. Das wird sie sicher verstehen.

Was möchtest Du wissen?