Freund lässt mich weinen und findet es gerechtfertigt?

9 Antworten

Das ist ein typisches Beziehungsgefüge zwischen einem egoistischen/empathieschwachen Jungen und einem führungsbedürftigen, schüchternen und durchsetzungsschwachem Mädchen. Gibt es häufiger.

Das ganze funktioniert so, dass Konflikte meist zugunsten des Jungen entschieden werden, weil der einfach Zuneigung entzieht, bis er kriegt was er will oder dem Mädchen einredet, es wäre selber Schuld.

Die Mädchen versuchen es meist ewig auf der Gefühlsschiene, was sinnlos ist, weil dieser Typ Junge genau dort nicht empfänglich ist. Zur Not wird das Mädchen wieder mit etwas Romantik "angefüttert" und ist wieder da. Das Spiel kann dann von vorne los gehen.

Für die Jungen ist das super; sie haben meist kein so großes Bedürfnis nach intimer Nähe und halten sich so eine "stabile" Sparflammen-Beziehung. Die Mädels machen das oft ziemlich lange mit, weil sie nicht merken, was sie eigentlich verpassen.

Denk mal drüber nach ;)

Das klingt mir sehr danach, als ob solche Situationen schon öfter bei euch vorgekommen wären.

Irgendwann ist der Partner dann dermaßen gereizt, wenn die Partnerin oft anfängt zu weinen, obwohl es aus seiner Sicht gar keinen Grund dafür gibt, und wenn es dann noch nicht mal möglich ist, darüber zu reden, weil Du den Mund nicht aufkriegst, sondern ihn nur anguckst und noch schlimmer anfängst zu weinen und Dich dann sogar einem Nervenzusammenbruch nahe auf den Boden hockst...also das ist einfach mal drüber. Klingt als würdest Du Dich extrem in Sachen reinsteigern und wärst dann nicht zu beruhigen. So ein verhalten kennt man eigentlich nur von kleinen Kindern, die sich dann heulend auf den Boden hocken, sich immer mehr reinsteigern aber nicht fähig sind zu reden.

Auch Deine Reaktion noch LAUTER zu weinen anzufangen, als Du gemerkt hast, dass er am Einschlafen ist, also das machen echt nur Kinder, die Aufmerksamkeit wollen.

Du führst eine Beziehung, also kannst Du kein kleines Kind mehr sein, es wäre wohl mal an der Zeit langsam erwachsen zu werden und ein entsprechendes Verhalten an den Tag zu legen, sonst sehe ich für die Zukunft schwarz für Deine Beziehung.

Es tut mir leid dass es mich sehr verletzt hat dass mein Freund mir sagt dass ich ihn so nerve und dass ich ihm einfach nur ein Klotz am Bein bin. Und ich würde dich gerne mal sehen wenn du verletzt bist und es einfach noch weiter auf dich eingetreten wird. Es tut sehr weh und über was sollte ich denn mit ihm reden wenn er mich einfach nur weiter runtergemacht hat, er hätte kein Wort ernst genommen.

0
@kittycatgirl

Es tut mir leid dass es mich sehr verletzt hat dass mein Freund mir sagt dass ich ihn so nerve und dass ich ihm einfach nur ein Klotz am Bein bin

Auch diese Antwort ist wieder nur passiv aggressiv. Macht Dir das Spaß, Dich nur als Opfer darzustellen?

Ich kann Dir sagen, wie ich reagieren würde, wenn ich verletze wäre und mein Partner noch nachtritt (subjektiv empfunden): Ich würde mich wehren und ihm zeigen,wo meine Grenzen sind und ihn nicht wortlos anstarren, noch weiter heulen und mich immer weiter reinsteigern und kein Wort sagen. Und vorher würde ich mein eigenes Verhalten überdenken und mich reflektieren, überlegen, ob ich mich auch falsch verhalte.

Überlege mal lieber, warum er sowas sagt und ob etwas Wahres daran sein könnte. Er sagt sowas nämlich sicher nicht ohne Grund.

Und wie die Userin @Kugel schon geschrieben hat, war das ja nicht das erste Mal, dass er etwas macht, was Dir nicht in den Kram passt, und Du mit Heulerei reagierst, um Deinen Willen zu bekommen, nachdem Zickerei nicht gewirkt hat. Dass das kein Druckmittel ist, das bei ihm wirkt, dürftest Du schon gemerkt haben.

Ihr passt einfach null zusammen. Er braucht eine Frau, die selbstbewusst ist und ihm auch von der Stärke her das Wasser reichen kann. Du bist aber nur manipulativ und versuhst mit Weinen Deinen Willen durchzusetzen und ihm ein schlechtes Gewissen einzureden und Aufmerksamkeit auf Dich zu lenken. Wenn Du so weitermachst,ist er bald weg.

Du wirst diese Beziehung sicher nicht beenden, ich kann falsch liegen, aber ich glaube, Du bist der Typ, der es nicht lange durchhält und nach ein paar Tagen erneut wienend bei ihm anruft oder ankommt, damit wieder alles gut ist.

Werd' erwachsen und reflektiere Dein Verhalten, das ist der beste Rat, den ich Dir geben kann.

1

Ich möchte jetzt nich schroff klingen oder so, aber das war schon gerechtfertigt, dass er dich hat weinen lassen. Denn soll er springen, wenn du weinst? Du kannst ihm ja nicht verbieten, wenn er etwas anderes machen möchte, was du nicht willst oder doof findest. Da gibt es in meinen Augen auch keinen Grund zu weinen, weil es ja eigentlich deine eigene Schuld war. Aber du kannst mit ihm ja mal über den Satz reden und ihm sagen "Hey du, schau mal der Satz war jetz nich der netteste und ich weiß, ich sollte die nichts verbieten, es tut mir leid". :)

An alle Homosexuellen, Transexuellen & Bisexuellen: Eure Eltern / Würdet ihr gehen oder soll ich bleiben?

Mich würde mal interessieren wie der Umgang zu euern Eltern ist seitdem sie wissen das ihr homosexuell-bisexuell-transexuell seid! Habt ihr euch abgewendet, habt ihr nur wenig Kontakt, lebt ihr wie bisher oder versteht ihr euch sogar besser als vorher?

Wenn ihr euch nicht abgewendet habt: Warum ist euer Verhältnis weiterhin gut? Wie homo-bi-transphob müssten eure Eltern drauf sein, dass ihr euch von ihnen abwenden würdet?

Wenn ihr euch abgewendet habt: Wie weit sind eure Eltern gegangen, was haben sie gemacht und was war der Auslöser zu gehen?

Mein Vater ist kras* homophob (ich bin schwul) und ich steh jetzt zwischen dem Stuhl Bleiben und dem Stuhl Gehen...

Punkte fürs bleiben: Er ist mein Vater - Er wurde so erzogen - Er braucht mich, damit ich ihm bei seiner Depression die ich bei ihm vermute weiter helfen kann (macht näml. keiner) - Er hat viele Macken, aber er kann ein lieber Mensch sein

Punkte fürs Gehen: Er ist nicht nur homophob sondern hat eine negative Meinung von mir, weil er mir nichts zutraut, ich ja nur auf der Hauptschule war, ich ne Matheschwäche habe, meine Wahrnehmungsstörung die mich als Kind begleitete wäre ja der größte Sch... wäre etc. - Er behandelt mich wie ein Kleinkind, weil er sich dann jünger fühlt - Er macht mir Vorfürfe dafür, dass ich mit meiner Mutter und meiner Sis zu ihrem Freund gezogen bin - Er toleriert mein schwul sein nicht mal und befiehlt mir enthaltsam zu leben - Er lässt meine liberalen Meinungen oft nicht zu - Er läuft komplett am Leben vorbei (er ist leider nicht fürs alleine leben Haushalt und so geschaffen, es ist schon fast peinlich wie er lebt) und macht mich dafür verantwortlich - Er hat meine Schwestern so in der Hand, dass die gar nicht merken wie er ist - Er kontrolliert mich ständig, ich bin froh das ich nicht bei ihm wohne etc. etc.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.... Ich könnte heulen....

Danke & Gruß :D

...zur Frage

Ist es normal wenn man wegen dem Freund weint und er sagt hör doch jetzt mal auf?

Ich habe eben geweint und er hat mich nicht getröstet also habe ich immer weiter Und weiter geweint weil es für mich dann nochmal traurig War das er mich nicht tröstet und aufeinmal sagt er hör doch jz mal auf zu weinen

...zur Frage

Was hilft gegen Liebeskummer.. Dass man nicht mehr so weinen muss?

Meine Freundin hat mich gestern Abend verlassen :( Nach dem aufstehen ging es jetzt bin ich wieder nur noch am weinen, obwohl ich verstehen kann , dass sie Schluss gemacht hat und wir nich Freunde sind.

Ich hab bestimmt 2 Jahre nicht mehr so geweint :(

Naja, ist mir eigentlich egal .., aber ich will nicht dass meine Eltern sehen, wie ich herum heule .. Was kann ich tun dagegen?

Btw ich bin 13 werde das Jahr noch 14

...zur Frage

Wenn Jungs mal Weinen, ist es dann wirklich ernst? Ex hat beim Schluss machen geweint.

Mein Ex hat als er mit mir Schluss gemacht hat geweint, am Anfang des Gespräches hat er einen auf Stark gemacht. Irgendwann ist er in Tränen ausgebrochen und hat sowas gesagt wie "so eine wie dich hatte ich noch nie" und hat dabei geweint. Er ist dann erstmal gegangen und hat sich ein Taschentuch geholt und hat mir auch nicht mehr in die Augen geschaut. Danach hatte er aber noch tränen in den Augen und war immer kurz davor zu weinen und hat traurig geschaut. Er hat zwar trotzdem schluss gemacht, obwohl er anscheinend noch gefühle für mich hat.

Er meinte auch das er noch mit mir befreundet bleiben will, man sich ja mal treffen könnte und er mich auch eigentlich wiedersehen will. Er blieb solange draußen stehen bis ich weg war und der Blickkontakt vorbei war, er sah noch ziemlich traurig aus. Ich habe Ihm gesagt ich weiss nicht ob ich das kann, Freundschaft. Aber er meinte er wird sich irgendwann mal melden und dann wird er sehen ob ich das kann oder nicht.

Jetzt war er 1 Woche im Urlaub und hat durchgefeiert mit seinen Besten Kumpels. Bisher hat er sich noch nicht gemeldet, aber ab Mittwoch oder eher Donnerstag hat er Zeit darüber nachzudenken.

Den Grund wieso er Schluss gemacht hat kann ich euch Privat sagen, wenn sich wer für diese Sache intressiert. Ist auch nochmal ein ganz anderer Blickwinkel.. einfach freundschaftsanfrage,

Mittlerweile denke ich mir ich will es mit Freundschaft versuchen, aber ich weiss nicht ob er sich wirklich überhaupt meldet. ich will mich auch nicht bei Ihm melden...

Hoffe der Text ist verständlicher, bin noch bisschen durch den Wind.

...zur Frage

Heulen auch Jungs OFT wegen Mädchen?

Ja ja ,ich weiß Jungs sind auch nur Menschen und sie heulen auch . Und ich weiß ,dass sie es meistens nicht zeigen. Den Jungs macht es nur in Todesfällen nichts aus, in der Öffentlichkeit zu weinen. Aber ich weiß ,dass sie es auch in anderen Situationen tun und nicht nur wenn eine Person stirbt. Aber ich meine ,Mädchen weinen ja trotzdem viel viel öfter als Jungs. Und jetzt wollte ich mal fragen ,wie es so in der Liebe ist . Müssen Jungs weinen ,wenn ihr Schwarm nix von ihnen möchte?? Oder allgemein ,wenn ein Mädchen ,dass sie lieben ,sie verletzt. Oder wenn sie sehen ,wie das Mädchen,dass sie lieben, grad einen anderen Jungen küsst. Denn das wären bei mir ,als Mädchen,alles Situationen,in denen ich weinen müsste. Oder auch allgemein bei Stress ?? Z.B. bei Problemen ,wo sie niemand versteht,müssen sie dann auch weinen?

Und ich weiß bei mir war es Anfang der Pubertät SEHR SEHR schlimm mit dem Weinen. Ich musste wegen jeder Kleinigkeit weinen und ich hab glaub ich so jede zweite Nacht geweint und sehr oft wusste ich nicht mal wieso. Aber das ist zum Glück nicht mehr so (bin 15).
Und ist das bei den Jungs auch so während der Pubertät wegen den ganzen Hormonen. Müssen die im Alter 12/13 auch wegen nix weinen ???? Weil ich habe auch irgendwo gelesen,dass Jungs bis zum Alter von 12 gleich viel weinen wie Mädchen. Danach aber nicht mehr ,weil man ja in der Pubertät zu einem "Mann" wird. Was stimmt denn jetzt??

Jungs ihr könnt eure Gefühle unter dieser Frage rauslassen und ganz genau beschreiben :)

Danke schonmal

...zur Frage

Als junge viel weinen?

Hey ich bin 18 und weine als junge richtig schnell bei traurigen Filmen, Ereignissen, Liedern etc. Also ich heule jetzt nicht aber mit kommen schnell die tränen und meine Augen werden richtig schnell feucht. Ich weiß nicht, ob ich mich für diese Eigenschaft schämen sollte oder mich glücklich schätzen sollte, dass ich gefühlsvoll bin. Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?