Freund hat Ende das Monats kein Geld übrig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da hilft eigentlich nur: Haushaltsbuch führen, jede Ausgabe eintragen (immer wenn möglich Kassenbon geben lassen), jeden Abend Kassensturz machen (man vergisst schnell mal, daß man tagsüber am Imbiß 3,50 € ausgegeben hat), für die einzelnen Posten monatliche Budgets bilden, die nicht überschritten werden und ein Teil für Rücklagen nicht vergessen.

Leih ihm erst dann wieder Geld, wenn er Dir das Kassenbuch vorzeigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Aber auch sonst fährt er jeden km mit dem Auto, was man auch laufen
kann... Genau wie der Handyvertrag, er telefoniert wenig, muss aber All
inclusive haben.. und incl. Premium Smartphone...."

Tja, dann soll er da halt mal ansetzen. Ich würd ihm an Deiner Stelle kein Geld mehr leihen, sondern eben anbieten, mit ihm mal eine genauere Kostenaufstellung zu machen. Er soll mal anfangen, ein Haushaltsbuch zu führen, wo er jeden Tag jede Ausgabe einträgt, inkl.dem kleinen Coffee to go. Solche Kleinigkeiten läppern sich bisweilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach deinem Freund doch mal den Vorschlag ein Haushaltsbuch zu führen, wo er alle Ausgaben und Einnahmen vermerkt.

Dann bekommt er einen Überblick und sieht am ehesten wo er was machen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

100 Euro im Monat für Lebensmittel und hYgiene? Passt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast es selbst schon geschrieben Handy und Auto😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schlappy144
09.05.2016, 22:57

Hallo

Ja schon..  aber wenn man die o.g. Ausgaben zusammenrechnen kommt man ja nicht auf die 1870 Einnahmen... 

0

Also ist am Ende des Geldes noch so viel vom Monat übrig ? Woran es liegt wird wohl nur er selber wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?