fressen katzen ihre babys?

6 Antworten

katzen fressen nur die nachgeburt und nicht ihre kitten ab wann du die kleinen in die hand nehmen kannst kommt auf das vertrauen drauf an das die mutter in dich hat wenn sie dir total vertraut kannst du sie kurz nach der geburt schon anfassen aber nur wenn es sein muss zum wiegen zum beispiel unser erster wurf bkh´s ist jetzt 10 wochen alt und sie wurden mittags geboren und abends haben wir sie dann zum wiegen rausgenommen aber unsere grosse vertraut uns so zu sagen blind

Ich selber habe die Katzenbabies erst in die Hand genommen, als Mamikatze sie mir gebracht hat, denn meine Mamikatze war ne Strassenkatze und obwohl sie mich regelrecht geholt hat, als sie ihre Babies bekam, war sie zu diesem Zeitpunkt noch alles andere als vertrauensvoll und zutraulich. Das hat sich erst gelegt, als ich ihr helfen musste, ihre Babies in die Wurfkiste und an einen ruhigen Platz zu bringen, denn sie hat ihre Babies auf meinem Bürosofa geworfen.

Katzen fressen nur die Nachgeburt und nicht ihre Babies, also keine Angst.

:-(

Schon wieder jemand, der gedankenlos und ohne Rücksich auf Verlußte Katzen vermehrt.

Du solltest alle Kitten einmal täglich wiegen. Das ist ganz wichtig weil du nur so rechtzeitig erkennen kannst, wenn es ihnen nicht mehr gut geht und sie dringend hilfe brauchen. Kitten sehen oft bis wenige Stundne vor ihrem Tod gut aus- nur die Gewichtsabnahme zeigt dann an, das etwas so gar nicht stimmt.

Sie sollten ein Geburtsgewicht von 70-120 g haben und dann ** jeden Tag ca. 10 g zunehmen.**

Nimmt ein Kitten an zwei aufeinander folgendeTage nicht zu oder nimmt gar ab mußt du sofort mit ihm zum Tierarzt und das Kleine mit einem Antibiotikum versorgen lassen.

also ja: du sollst die Kitten einmal täglich kurz aus der Wurfbox nehmen und sie wiegen.

Katzenbabies werden in der Regel nicht von ihrer Mutter gefressen- das passiert nur, wenn sie glaubt, eines der Kitten sei zu schwach um zu überleben oder wenn die Mutter unerfahren und gestreßt ist während der Aufzucht.

Wichtiger ist da die Blutgruppenbestimmung der Mutter- bei der BKH kommt die Blutgruppe B zu ca. 40% vor. Wird eine B Katze von einem A Kater gedeckt kann es zu einer Blutgruppenunverträglichkeit kommen. Dabei nehmen die Kitten Antikörper gegen ihre eigene Blutgruppe über die Muttermilch auf, wodurch sich ihr eigenes Blut zersetzt. Zuerst sterben die Pfoten, Ohren und der Schwanz ab, danach verstirbt das Kitten qualvoll.

http://www.sibiland.de/Gesundheit/blutgruppen1.htm

Und bitte: laß deine Katze dringend so ca. 6 Wochen nach der Geburt kastrieren!

39

Bei der BKH wäre außerdem folgendes wichtig:

  • bei beiden Elterntiere sollte vor Zuchteinsatz die Hüfte geröngt werden um eine HD ausschließen zu können.

  • beide Eltertiere brauchen einen negativen PKD Gentest oder einen Ultraschall der Nieren um ausschließen zu können, dass sie eine vererbbare Form von Nierenzysten haben.

  • ganz, ganz wichtig ist der regelmäßige Ultraschall des Herzens. Die Elterntiere und Ur-Eltern deiner Zuchtkatzen sollten auf HCM geschallt sein. Zuchtiere sollten vor dem ersten Wurf geschallt werden, danach sollten sie alle 1,5 bis 2 Jahre dem Tierkardiologen vorgestellt werden bis zu einem Alter von 6-8 Jahren.

0
10

So ein Bullshit! Kann man den Katzen nicht einmal ihre natürliche Umgebung lassen? Muss man der Mutterkatze jeden Tag auf den Sack gehen und ihre kleinen wiegen? Muss man jede Katze kastrieren? Stell dir mal vor, man würde sowas mit euch machen! Ich finde Leute wie dich einfach ätzend. Bestimmt bist du so eine Person, die in einer Wohnung mitten in der Stadt wohnt und deine Katze (falls du eine hast) noch nie Rasen unter den Pfoten gespürt hat. Ihr solltet euch schämen!

0
39
@SparkyStardust

Leute wie du, die einfach zusehen, wenn ein Kitten am verrecken ist weil das ja "die Natur" ist sind zum ko tzen.

Ein Kitten mehr oder weniger, wenn ein paar Kitten verrecken macht man halt den nächsten Wurf. Hauptsache, man muss sich nicht um die Mutterkatze kümmern, bloss keine Tierarztkosten oder gar eine Kastration bezahlen und kann hinterher die überlebenden Kitten ungeimpft und viel zu früh von der Mutter getrennt gegen Geld verticken ...

Du solltest dich schämen ...

October

0

Hallo! Wir sind in Italien und unsere Vermieter haben Katzen die vor ca 1 1/2 Monaten Babys bekommen haben, wir wollen eine Mitnehmen, geht das jetzt schon?

...zur Frage

Wie soll man mit baby Katzen machen?

Guten abend:)

Meine Katze ist vor einen Monat rollig abgehauen und wieder gekommen und vor einpaar Stunden hat sie 3 Babys bekommen wie soll man mit ihnen umgehen?

...zur Frage

Töten Kätzinnen die Babys anderer Katzen?

Guten Abend :) Ich habe einen bekannten der eine kastrierte Kätzin hat die er nicht alleine in der Wohnung lassen wollte, daher hat er sich eine zweite Kätzin geholt. Jetzt hat sich aber herausgestellt das diese schon schwanger war. Und jetzt ist die Frage ob die kastrierte Kätzin die Babys der anderen töten könnte oder ob das eher unwahrscheinlich ist? Vielen Dank für sinnvolle Antworten schon im Vorraus. PS: ich habe in einigen Beiträgen bereits gelesen wie manche abgehen und beleidigend werden... das bitte sparen :-)

...zur Frage

Katzen fressen Tulpen?

Hallöchen :)

Mir ist aufgefallen, dass viele Katzen Tulpen annagen oder gar aufessen (die Blüten).

Die Katze meiner Schwiegermutter trinkt sogar das Tulpenwasser?

Immer wieder, auch wenn wir den Kater da weg halten will er das, als wäre er süchtig. Ihn interessiert ihn dann auch kein Stück, dass es Fressen gibt (normaler Weise ist er verfressen)? Auch nicht, dass er (leicht) mit einem Stofftier beworfen wird.

Der Kater von meinem Kumpel hat das gleiche Drama, der hat die Tulpen praktisch inhaliert, einen Vormittag alleine und alle angefressen...?

Machen eure Fellnasen das auch?

Und ist das normal?

Ist es gefährlich?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?