frequenz berechnen umdrehungen pro minute formel?

4 Antworten

1 min = 60 s. also 30 / min = 30 / (60 s) = 0,5 / s = 0,5 Hz

Du hast die Frequenz (30/min) gegeben...was willst du ausrechnen?

die frequenz muss doch ... 1/s sein aber was ist die korrekte formel??

0
@miaulille

Dann überleg dir, wie viele Sekunden eine Minute hat, und dann kannst du es umrechnen ;-)

0

Die Formel 1/t liefert bei üblicher Anwendung im mks-System die Anzahl der Umdrehungen pro Sekunde (dies ist gleichbedeutend mit der Frequenzangabe in Hz) Willst du nicht den Wert pro Sekunde haben, sondern den Wert pro Minute, dann musst Du den Wert pro Sekunde mit 60 multiplizieren, denn jede Minute hat 60 Sekunden, so dass es in einer Minute auch 60-mal so viele Umdrehungen gibt, wie in einer Sekunde.

Welche Formel? (Physik, Zentripetalkraft)

Hallöchen. Beim Lernen, für Physik, stellte sich mir die Frage, woher ich denn weiß, welche Formel ich benutzen muss. Also es ist so, dass ich die Zentripetalkraft berechnen wollte. Im Unterricht nahmen wir - Fz = w^2 × r × m - (w soll klein Omega sein) Ich wollte gerade allerdings - Fz = v^2 ÷ r × m - nehmen. Gegeben ist jeweils der Radius und die Masse (und 30 Umdrehungen pro Minute). Mit der zweiten Formel kam ich auch nicht aufs richtige Ergebnis. Woher weiß ich welche Formel passender ist? (Oder bin ich gerade nur mal wieder etwas verplant und die 2te Formel geht eh nicht?) Ich Danke schon mal! :D

...zur Frage

80 mal in der Minute und 80 umdrehungen pro minute dasselbe?

...zur Frage

Winkelbeschleunigung und Frequenz?

Also zuerst die Aufgabe : Die Scheibe eines Winkelschleifers ( Durchmesser 115 mm ) dreht sich mit 10 000 Umdrehungen pro Minute. Berechnen Sie die Winkelgeschwindigkeit und die Geschwindigkeit mit der sich die abgelösten Partikel fortbewegen.

Zu der Winkelgeschwindigkeit : Ich habe mich im Internet etwas belesen und bin nun total verwirrt. Ich hab ein paar Sachen verstanden aber sie bringen mir nichts. Ich kenne eine Formel für die Winkelgeschwindigkeit nämlich : ω = 2π · f f ist ja die Frequenz, was laut Internet quasi das Gleiche ist, und 2π = ω, also = der Winkelgeschwindigkeit, weil das Formelzeichen für Winkelgeschwindigkeit = ω

Ich weiß nicht ob das was ich da hingeschrieben richtig ist, noch weiß ich in was man die Winkelgeschwindigkeit angibt usw. Bitte um Hilfe bin gerade komplett verwirrt

...zur Frage

Physik Aufgabe Eiskunstläuferin?

Servus ich hab eine Frage zu einer Aufgabe zum Thema Trägheitsmoment. Ich will nicht zwingend eine Lösung, mir reichen auch Tipps und Hilfestellungen bzw. eine allgemeine Formel o.ä.

Es geht um eine Eistänzerin die sich im Kreis dreht. mit der Frequenz f= 2 Umdrehungen pro Sekunde. Das Trägheitsmoment J1 kann sie durch anlegen der Arme verringern zu J2 = 0,5*J1 (also um die Hälfte).

Man soll nun die neue Frequenz berechnen (also mit angezogenen Armen) 

und

Die Änderung der Rotationsenergie (bezogen auf den Anfangswert)

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Physikaufgabe zu mechanischen Schwingungen?

Ich bereite mich gerade auf einen Test in Physik vor und komme bei dieser Aufgabe einfach nicht weiter. Kann mir einer diese Aufgabe ausrechnen und jeden Weg erklären? Vielen vielen Dank!!!!

Ein Pkw-Motor habe die Drehzahl von 4000 Umdrehungen pro Minute.

a)Berechnen Sie die Frequenz des Motors in der Einheit Hertz.

b)Berechnen Sie die Umlaufdauer des Motors.

...zur Frage

Drehstrom! P = Wurzel(3) * U * I * cos(phi)

Muss ich für U 230 V oder 400 V einsetzen?^^

Auf dem Motorschild steht: Spannung = 230/400V

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?