Fremdenlegion Rekutierung?

4 Antworten

Mit dem "Beitreten" ist das nicht ganz so einfach, wie Du offenbar denkst. Du kannst versuchen beizutreten. Das nächstgelegene Rekrutierungsbüro (P.I.L.E. = Poste de Information de Legion Etrangere) ist in Strasbourg.

Mitnehmen:

  • Ausweis
  • je 3 Unterhosen und Unterhemden (oder t-shirts)
  • Rasierzeug (Einweg)
  • Handtuch
  • Badelatschen
  • Duschgel/Schampoo (am besten so ein 2in1 Zeug)
  • Sportzeug (mind. kurze Sporthose, Laufschuhe)
  • Diplome/Abschlüsse über ggf. vorhandene Ausbildungen
  • Wenn bei der Bundewehr gedient, entsprechende Unterlagen (Springerschein etc.)
  • Wenn es mal Operationen/Knochenbrüche gab, Unterlagen darüber, bzw. Röntgenbilder und am besten Bescheinigungen der behandelnden Ärze, dass die Behandlung(en) erfolgreich beendet sind.
  • gesunde Zähne
  • etwas Bargeld (50,00 bis max. 100,00 EUR)
  • Mini-Wörterbuch Deutsch-Französisch

Zuhause lassen:

  • Auto
  • sämtliche Schlüssel (Wohnung, Auto)
  • sämtliche Bankkarten (auch Kreditkarten)
  • mp3 Player und ähnliches
  • sämtliche Waffen (auch Messer)

Telefon (Smartphone) kann man mitnehmen, bekommt man aber frühestens gegen Ende der Grundausbildung wieder (wenn man soweit kommt)

Aber um ganz ehrlich zu sein und ohne Dich anpi**en zu wollen: Wenn Du bei "gute Frage" nachfragen musst, wo Du Dich melden musst um zur Legion zu kommen, hast Du Dich bisher 0,0 über die Legion informiert (jedenfalls nicht seriös), was wiederum bedeutet, dass Du einige faustdicke Überraschungen erleben wirst. An Deiner Stelle würde ich erst mal etwas recherchieren, was da auf Dich zukommt, bevor Du Dich bewirbst. Denn sonst ist Deine Bewerbung schneller zu Ende, als Du "merde" sagen kannst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kompliment für die Mühe. Der FS ist jetzt inaktiv. Im März wollte er den Shaolin beitreten, so ist wohl davon. auszugehen, dass sich das mit der Legion auch erledigt hat.

Ein Möchtegern.....

1
@ponter
Im März wollte er den Shaolin beitreten

War er über die genauso gut informiert wie über die L.E. ?? ;-)))

1

Es gibt auch in Deutschland "Rekrutierungsmöglichkeiten

111

0
@WDHWDH

Vor fast 60 Jahren mal, heute nicht mehr. Dem steht schon der § 109h StGB entgegen. Den gab es zwar damals (seit 1957) auch schon, aber D hat sehr lange (bis Mitte/Ende der 60er) "zähneknirschend" zugesehen, dass die Franzosen in ihren Kasernen in Baden-Württemberg und im Saarland geworben haben, wobei die das nach 1957 auch nur noch sehr verdeckt taten. Die Kandidaten wurden gesammelt und "bei Nacht und Nebel" in Militärfahrzeugen (die die Deutschen nicht kontrollieren durften) über die Rheinbrücke von Kehl nach Strasbourg gefahren.

1

Wirst du sowieso nicht durchziehen, von daher hat sich die Sache...

Ich hoffe du kannst französisch!

sonst wird’s schmerzhaft

Ach, das bisschen Französisch ist ja schnell erlernt!

Est ce que vous voulez coucher avec moi ce soir, Madame?

...........................................

Merci beaucoup, Madame!

1
@Herb3472

Das wird eher auf

"100 pompes,.vite, vite ... tête de cul, mongol, traktorist bled"

hinauslaufen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?