Fremde Stammzellentransplantation - hat der Empfänger dann zwei DNA?

3 Antworten

Hi Karileinchen,vor der Knochenmarktranplantation müssen verschiedene Merkmale wie Bliutgruppenserologie,HLA-Merkmane etc übereinstimmen,sonst kommt es zu Abstossungsreaktionen (Graf vs host-reaktion).Die Tranplantation selbst findet unter hoch sterilen Umfeld statt,da die Abwehr des Empfängers unterdrückt sein muss d.h.er ist gegen jeden Infekt sehr anfällig.Ob der Empfänger dann zwei DNA hat,ist umstritten,dürfte aber das geringere Problem sein.LG Sto

Er hat 2 verschiedene DNA-Sätze, den fremden in den Zellen des Knochenmarks und den im Rest des Körpers. Die daraus entstehenden Abstoßungsproblematik wurde ja schon angesprochen. Dass die Erys die Blutgruppe wechseln, liegt ganz im Interesse der Knochenmarktransplantation, da ja Kranke Blutzellen (vor Allem Leucozyten), die in defektem KM gebildet wurden, dauerhaft verhindert werden sollen.

ja, genau so ist es. übergangsweise können auch bei den blut- bzw. knochenmarkzellen gleichzeitig die dna von empfänger und spender vorkommen. das nennt man dann chimärismus. in dieser phase kann der patient dann auch gleichzeitig rote blutkörperchen unterschiedlicher blutgruppen haben. interessant ist obendrein, dass empfänger und spender nicht zwingend das gleiche geschlecht haben müssen. das heißt ein männlicher patient könnte nach einer transplantation weibliches knochenmark und blutzellen haben und umgekehrt.

Hepatitis C/Knochenmarkspende

Ich möchte gern Knochenmark spenden, habe aber eine vor 10 Jahren ausgeheilte Hepatitis C. Kann ich die Typisierung selber bezahlen und gibt es dann die Möglichkeit diese mit der Datei der Empfänger abzugleichen? Und die wichtigste Frage würde überhaupt jemand meine Spende haben wollen?

...zur Frage

Leukämie; Leben?

In letzter Zeit habe ich sehr viel über die Krankheit Leukämie gehört und auch begonnen, mich darüber etwas zu informieren. Allerdings habe ich nicht gelesen, in welchem Maße Leukämie den Alltag der Erkrankten bestimmt. Fallen ihnen auch die Haare aus, was können sie nicht mehr machen, wie oft müssen sie zu einer Behandlung? Und wie lange können Kinder mit Leukämie leben, ohne eine Knochenmark-Spende zu bekommen? Ich hoffe, dass mir jemand diese Fragen beantworten kann. Lg :)

...zur Frage

Kind als Retter

hi, ich habe mal gelesen, dass ein Mädchen 3 jahre alt, leidet an Diamond-Blackfan-Anämie, einer seltenen chronischen Blutarmut. Nur eine Knochenmark- oder Blutstammzellenspende könnte ihn heilen. Leider ist keiner aus der Familie positiv geeigneter Spender, deswegen wollen die Eltern ein zweites Kind aber nicht mit natürlicher Weise gebären. Die Ärzte sollen aus einem Reagenzglas gezeugten Embryonen für die Schwangerschaft wählen, der als Spender geeignet ist. Nach der Geburt könnten Stammzellen aus der Nabelschnur helfen, dass Mädchen zu reden.

Die Fragen sind Ist es ethisch vertretbar, ein Kind als Retter für ein anderes zu zeugen? Warum? und Was passiert mit den übrigen Embryonen? Machen sich die Ärzte schuldig, wenn sie diese zu Forschungszwecken verwenden? Danke im voraus.

elefteria

...zur Frage

Knochenmarkspende, Anreise

Ich habe mich dafür entschieden mich als Knochenmarkspender eintragen zu lassen. Meine Frage, wenn ich als Spender infrage komme muss ich dann zu den Patienten reisen oder kommt er zu mir oder muss ich an einem bestimmten Ort Spenden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?