Freiwillig am Feiertag arbeiten gehen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sanctuaria,

ich persönlich finde es gut, wenn man versucht seine Arbeit ordentlich zuende zu bringen und muss sagen, dass sich so mancher eine Scheibe abschneiden sollte (soviel dazu).

Um Deine Frage zu beantworten, solltest Du dir mal das Arbeitszeitgesetz §9 anschauen. ich habe zusätzlich die Paragraphen 10 und 11 mit zugefügt, da die evtl. auch interessant sein könnten.

Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
§ 9 Sonn- und Feiertagsruhe

(1)

Arbeitnehmer dürfen an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen von 0 bis 24 Uhr nicht beschäftigt werden.

(2) In mehrschichtigen Betrieben mit regelmäßiger Tag- und Nachtschicht

kann Beginn oder Ende der Sonn- und Feiertagsruhe um bis zu sechs

Stunden vor- oder zurückverlegt werden, wenn für die auf den Beginn der

Ruhezeit folgenden 24 Stunden der Betrieb ruht.

(3) Für Kraftfahrer und Beifahrer kann der Beginn der 24stündigen Sonn- und

Feiertagsruhe um bis zu zwei Stunden vorverlegt werden.

Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
§ 10 Sonn- und Feiertagsbeschäftigung

(1) Sofern die

Arbeiten nicht an Werktagen vorgenommen werden können, dürfen

Arbeitnehmer an Sonn- und Feiertagen abweichend von § 9 beschäftigt

werden

1. in Not- und Rettungsdiensten sowie bei der Feuerwehr,
2.zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der
Funktionsfähigkeit von Gerichten und Behörden und für Zwecke der
Verteidigung,
3. in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen zur Behandlung, Pflege und Betreuung von Personen,
4. in Gaststätten und anderen Einrichtungen zur Bewirtung und Beherbergung sowie im Haushalt,
5. bei
Musikaufführungen, Theatervorstellungen, Filmvorführungen,
Schaustellungen, Darbietungen und anderen ähnlichen Veranstaltungen,
6. bei nichtgewerblichen Aktionen und Veranstaltungen der Kirchen,
Religionsgesellschaften, Verbände, Vereine, Parteien und anderer
ähnlicher Vereinigungen,
7. beim Sport und in Freizeit-, Erholungs- und Vergnügungseinrichtungen, beim Fremdenverkehr sowie in Museen und wissenschaftlichen
Präsenzbibliotheken,
8. beim Rundfunk, bei der Tages- und Sportpresse, bei Nachrichtenagenturen
sowie bei den der Tagesaktualität dienenden Tätigkeiten für andere
Presseerzeugnisse einschließlich des Austragens, bei der Herstellung von
Satz, Filmen und Druckformen für tagesaktuelle Nachrichten und Bilder,
bei tagesaktuellen Aufnahmen auf Ton- und Bildträger sowie beim
Transport und Kommissionieren von Presseerzeugnissen, deren
Ersterscheinungstag am Montag oder am Tag nach einem Feiertag liegt,
9. bei Messen, Ausstellungen und Märkten im Sinne des Titels IV der Gewerbeordnung sowie bei Volksfesten,
10. in Verkehrsbetrieben sowie beim Transport und Kommissionieren von
leichtverderblichen Waren im Sinne des § 30 Abs. 3 Nr. 2 der
Straßenverkehrsordnung,
11. in den Energie- und Wasserversorgungsbetrieben sowie in Abfall- und Abwasserentsorgungsbetrieben,
12. in der Landwirtschaft und in der Tierhaltung sowie in Einrichtungen zur Behandlung und Pflege von Tieren,
13. im Bewachungsgewerbe und bei der Bewachung von Betriebsanlagen,
14. bei der Reinigung und Instandhaltung von Betriebseinrichtungen, soweit
hierdurch der regelmäßige Fortgang des eigenen oder eines fremden
Betriebs bedingt ist, bei der Vorbereitung der Wiederaufnahme des vollen
werktägigen Betriebs sowie bei der Aufrechterhaltung der
Funktionsfähigkeit von Datennetzen und Rechnersystemen,
15. zur Verhütung des Verderbens von Naturerzeugnissen oder Rohstoffen oder des Mißlingens von Arbeitsergebnissen sowie bei kontinuierlich
durchzuführenden Forschungsarbeiten,
16. zur Vermeidung einer Zerstörung oder erheblichen Beschädigung der Produktionseinrichtungen.

(2) Abweichend von § 9 dürfen Arbeitnehmer an Sonn- und Feiertagen mit den

Produktionsarbeiten beschäftigt werden, wenn die infolge der

Unterbrechung der Produktion nach Absatz 1 Nr. 14 zulässigen Arbeiten

den Einsatz von mehr Arbeitnehmern als bei durchgehender Produktion

erfordern.

(3) Abweichend von § 9 dürfen Arbeitnehmer an Sonn- und Feiertagen in Bäckereien und Konditoreien für bis zu drei Stunden mit der Herstellung und dem Austragen oder Ausfahren von Konditorwaren und an diesem Tag zum Verkauf kommenden Bäckerwaren beschäftigt werden.

(4) Sofern die Arbeiten nicht an Werktagen vorgenommen werden können, dürfen Arbeitnehmer zur Durchführung des Eil- und Großbetragszahlungsverkehrs und des Geld-, Devisen-, Wertpapier- und Derivatehandels abweichend von § 9 Abs. 1 an den auf einen Werktag fallenden Feiertagen beschäftigt werden, die nicht in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union Feiertage sind.

Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
§ 11 Ausgleich für Sonn- und Feiertagsbeschäftigung

(1) Mindestens 15 Sonntage im Jahr müssen beschäftigungsfrei bleiben.

(2) Für die Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen gelten die §§ 3 bis 8

entsprechend, jedoch dürfen durch die Arbeitszeit an Sonn- und

Feiertagen die in den §§ 3, 6 Abs. 2, §§ 7 und 21a Abs. 4 bestimmten

Höchstarbeitszeiten und Ausgleichszeiträume nicht überschritten werden.

(3) Werden Arbeitnehmer an einem Sonntag beschäftigt, müssen sie einen

Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den Beschäftigungstag

einschließenden Zeitraums von zwei Wochen zu gewähren ist. Werden

Arbeitnehmer an einem auf einen Werktag fallenden Feiertag beschäftigt,

müssen sie einen Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den

Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von acht Wochen zu gewähren

ist.

(4) Die Sonn- oder Feiertagsruhe des § 9 oder der Ersatzruhetag des Absatzes 3 ist den Arbeitnehmern unmittelbar in Verbindung mit einer Ruhezeit nach § 5 zu gewähren, soweit dem technische oder arbeitsorganisatorische Gründe nicht entgegenstehen.

Ich hätte gerne eine andere Antwort gegeben.

Ich würde jedoch erst garnicht Fragen ;-)

Hoffentlich konnte ich ein wenig helfen.

Schöne Grüsse Stephan

32

Vielen Dank. Ich bin demnach am Feiertag brav zu Hause geblieben. ;-)

2
41

Gut erklärt auch wenn du nur die Arbeitszeitgesetze reinkopiert hast. Muss dir aber widersprechen wenn du meinst das dem Vorhaben Hochachtung gebührt. Es wäre der erste Arbeitgeber der es einem honoriert wenn man freilwillig auf gesetzliche Leistungen verzichtet.

2
9

Darum gibt es die Meinungsfreiheit 😉

0

Das ist ja gut gemeint aber nicht immer machbar.

Schau Dir mal die §§ 9 und 10 Arbeitszeitgesetz an.

Wenn der Betrieb nicht unter denen ist, die nach dem Arbeitszeitgesetz an Sonn- und Feiertagen arbeiten dürfen/müssen, kannst Du nicht einfach am Feiertag zur Arbeit gehen.

Betriebe in denen sonst nicht an Sonn- und Feiertagen gearbeitet wird, müssen einen Antrag (z.B. beim Landratsamt) stellen, ihn gut begründen und bei Erlaubnis der Behörde kann man dann arbeiten (kostet auch ein paar Euro).

Dein AG wird wohl nicht begeistert sein, wenn Du einfach am Feiertag zur Arbeit gehst. Sollte es schlimmstenfalls z.B. zu einem Betriebs-/Wegeunfall kommen, sieht es schlecht aus. Nicht nur für Dich sondern auch für den AG.


 

Nein, nicht wenn du Angestellt bist, das geht aus Versicherungstechnischen Gründen nicht. Wenn du frei hast, hast du frei und nichts auf dem Firmengelände zu suchen.

Was anderes ist es, wenn du selbsständig bist, dann kannst du dir deine Arbeitszeit einteilen wie du willst.

32

Alles klar, vielen Dank für die Aufklärung.

1

Habe ich Anspruch auf Feiertagszuschlag in der Gastronomie?

Hi, seit einem Jahr bin ich Teilzeitangestellte in einem Restaurent. Ich leiste dort 6 Tage die Woche,bis 23uhr abends( alle anderen Angestellten auch) und habe wöchentlich einen festgelegten freien Tag( bei mir immer Montags). Heute soll ich aufgrund des Feiertags arbeiten und bekomme dafür morgen frei. Grundsätzlich müssen wir jeden Feiertag und Sonntag sowieso arbeiten, eine einzige Ausnahme gibt es:Heiligabend. Wir bekommen Grundsätzlich keine Zuschläge und auch keinen ersatz freien Tag wenn wir an Feiertagen arbeiten und auch keinen Zuschlag für Spätschicht. Ich wollte daher einmal fragen, ob das normal ist?Ein Freund von mir arbeitet ebenfalls in der Gastronomie , bekommt aber für jeden Sonn-/Feiertag ersatzweise einen zusätzlichen Tag frei. Wer weiß etwas darüber?

...zur Frage

Lärmbelästigung an einem Feiertag?

Hallo an alle. Selbst heute an einem Feiertag hab ich nicht meine Ruhe, weil manche Nachbarn meinen oder denken, das sie machen können was sie wollen. Ich hatte mich mit dem schon angelegt und eine Mail hat er auch bekommen, weil er dann immer nur angeblich Zeit hat, wenn Wochenende ist oder Feiertags. Jetzt hat er auch grad erlaubt zu klopfen. Ich habe nur keine Lust deswegen ständig die Polizei holen zu müssen, die haben sicher was besseres zu tun. Welche rechtlichen Schritte kann ich aber sonst noch machen? Da ist bei dem leider keine Einsicht möglich. Außer natürlich zum Anwalt zu gehen, was wieder mein Geld kostet. Kann ich ihn auch so anzeigen, ohne die Polizei rufen zu müssen, wegen ständiger Lärmbelästigung?

...zur Frage

Kann mein Chef mir an einem Feiertag einen freien Tag abziehen obwohl wir eh geschlossen haben?

Wir haben an Karfreitag geschlossen. Soweit ich weiß zählen Feiertage als Arbeitstage. Nun will mein Chef mir an einem sowieso freien Tag einen von meinen freien Tagen abziehen damit ich Samstag arbeiten komme um meine angeblich noch nicht erreichte 40 Stunden Woche zu füllen. Wenn ich richtig liege habe ich meine 40 Stunden doch trotz des Feiertags erreicht. Oder kann er mir an einem Tag frei geben an dem wir sowieso geschlossen haben ?

...zur Frage

Was machen wenn heute krank und morgen Feiertag?

Ich gehe jetzt seit knapp 4 Wochen als Aushilfe Sonntags arbeiten. Theoretisch müsste ich heute auch arbeiten, aber ich habe heute Nacht gebrochen. Ich will so heute eigentlich nicht arbeiten gehen, aber morgen ist Feiertag. Also kann ich mich auch nicht morgen rückwirkend krank schreiben lassen. Und ins Krankenhaus wegen so einer "Lapalie" will ich eigentlich auch nicht.

Hat vielleicht jemand eine Idee?

...zur Frage

Muss man heute arbeiten?

Hallo, ich wollte noch schnell etwas einkaufen gehen, aber da heute ja ein Feiertag ist wollte ich fragen ob manche heute Arbeiten müssen, da auf der Seite von Rewe steht dass er geöffnet hat.

MfG

...zur Frage

Warum ist heute überall schulfrei?

Rosenmontag ist kein gesetzlicher Feiertag. Alle gehen also heute arbeiten, nur die Lehrer nicht. Worin liegt das begründet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?