Freeletics Klimmzüge - Schmerzen Oberarm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Prüfe, ob Deine Trainingsfrequenz von Klimmzügen angemessen ist.

Klimmzüge sollten nicht öfter als in 2 Trainingseinheiten/Woche absolviert werden.

Macht man das öfter, besteht das Risiko sich eine Sehnenscheidenentzündung zuzuziehen.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nicht sagen. Vielleicht ist dein Arm dabei etwas verdreht oder du hast die Schmerzen wo anders her und die Klimmzüge verstärken es. Warte die Schmerzen mal ab und versuche es nach 2 Tage noch mal. Eventuell an der Technik arbeiten, aber soviel kann man bei Klimmzügen (denke ich) nicht falsch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klimmzüge brauchen deinen persönlichen Anatomischen Winkel, also nicht zu weit und nicht zu eng greifen. Keine Klimmzüge mit Schwung machen und sich nicht runterfallen lassen sondern durch Muskelspannung absenken. Führt aber leider dazu daß man nur die Hälfte an Klimmzügen schaffe weil das Absenken quasi auch ein Klimmzug ist. 

Falls das nicht hilft, mal gut Aufwärmen vor den Klimmzügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michii1983
19.07.2017, 12:19

Danke für die Antworten. Ich habe auch auf einer anderen Plattform gelesen, dass es häufig daran liegt, dass man die Klimmzüge etwas unruhig macht und der Ruck quasi für die Schmerzen sorgen kann. Werde die mal etwas sauberer / langsamer machen und dann lieber weniger, aber gute Technik. Danke!

0

Hast du die Übung schnell/hektisch ausgeführt? Falls ja, versuch es mal langsam, kontrolliert und mit der full range of motion. Ist schonender für die Gelenke und besser für die Muskeln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?