Frech Direkt Ehrlich Seine eigene Meinung haben?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Sag den Lehrern, dass du nur die Wahrheit / deine ehrliche Meinung gesagt hast.

Und frage sie, ob sie denn lieber angelogen werden möchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jana2005letsgoo
07.03.2017, 15:14

😁omg ja werde ich machen dankeschön😍

1
  • Offen und direkt ist positiv. Frech und dreist wäre negativ.
  • Der Anstand gebietet es, nicht ALLES einfach direkt zu sagen. Zunächst wäre da die Frage, ob dich das überhaupt etwas angeht, dann, ob du damit den anderen bloßstellst oder blamierst. Beides ist gesellschaftlich inakzeptabel. 
  • Meinungsfreiheit muss genau wie andere Freiheiten verantwortungsvoll eingesetzt und ausgelebt werden. Die eigene Freiheit endet da, wo die Freiheit anderer eingeschränkt wird. Bloßstellungen, Beleidigungen, ungefragtes Einmischen und Ausplappern von offensichtlichen Geheimnissen hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun, sondern mit sozial inadäquatem Verhalten. 
  • Und letztlich ist es ohnehin wie immer mit Toleranz: Du darfst schon tun, was du möchtest, aber andere dürfen darüber auch denken, was sie wollen. 
  • Es ist gewiss nicht in deinem Interesse, von anderen nicht gemocht oder gar abgelehnt zu werden. Überlege dir also, wem du alles mit deinen sogenannten "ehrlichen und direkten" Aussagen vor den Kopf schlägst und ob wirklich alle deine Ergüsse hören wollen. 
  • Soziales Miteinander erfordert eben Rücksichtnahme und Einfühlungsvermögen. 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es vollkommen in Ordnung, dass du direkt offen und ehrlich bist. Klar kann jeder seine Meinung äußern. Aber ich persönlich finde, manchmal ist es halt besser einfach die Klappe in der Schule zu halten. Bei Lehrer kommt das nämlich nicht gut rüber. Ansonsten bleib einfach sowie du bist. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jana2005letsgoo
07.03.2017, 15:13

Okay werde ich machen 🤗

0

schön das du direkt und ehrlich bist aber im leben wirst du damit nicht weit kommen. Nicht jeder interessiert sich für deine meinung, sie ist nicht immer angebracht und auch nicht erwünscht. Ein lehrer sollte für dich eine Repsektsperson sein, sprich nur sprechen wenn du aufgefordert wirst, du nimmst die untergeordnete Rolle ein und hällst die klappe wenn sie nicht mit dir sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das lernst du mit der Zeit. Ich bin auch sehr direkt (Typischer Schwabe halt).

Wenn jemand Mist redet sag ich Ihm das auch. Natürlich immer auf respektvolle Art. Aber leider fühlen sich viele angegriffen wenn man Ihnen offen sagt das etwas nicht gut ist. Allerdings hasse ich dieses drum rumgerede und wischiwaschi gelabere.

Im Berufsleben ist das ab und an von Vorteil aber oft auch ein Nachteil. Du lernst wann du am besten gar nicht in die Diskusion gehst.

Etwas sagen das du nicht so meinst nur damit der andere sich besser fühlt ist quatsch. Das bist dann nicht du und irgendwann gehts dir dadurch nicht mehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist vollkommen in Ordnung, dass du deine Meinung vertrittst, aber man muss wissen, wann dieses Verhalten okay ist und wann es als frech gilt. Respektspersonen kannst du so nicht gegenübertreten, sie sitzen am längeren Hebel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach weiter so 

Ich sag auch immer direkt und ehrlich was ich denke 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt doch: Der Ton macht die Musik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist ja wohl logisch das es nicht gut bei lehrern rüberkommt, kann man sich ja denken. Aber ansonsten ist so eine ehrliche art immer gut, klar auch bei lehrern, nur solltest du da villeicht einen gang zurück schalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ton macht die Musik. Ich wüsste nicht, wegen was du dem Lehrer deine Meinung sagen musst...wenn ein Lehrer einen Schüler ermahnt und sagt: Sei leise oder sowas dann macht er das sicher nicht, weil er keine Hobbys hat. Nur weil es Meinungsfreiheit gibt muss man nicht wegen jeder kleinen Sache seinen Lehrer dumm anmachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Privat ja, aber in der Schule gerne mal die Klappe halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?