Frau nackt Erregung öffentlichen Ärgernisses?

15 Antworten

wenn da jetzt kinder in unmittelbarer nähe sind, würde ich es nicht machen... an sonsten ist das durchaus tollerabel.

mag sein dass es leute gibt, die sich daran stören, aber so was kann man auch selbst jemandem sagen. dazu die ordnungsmacht rufen ist nicht nötig...

lg, Anna

Ich kann die Angst, dass Kindern der Anblick der Natur in Form eines menschlichen Körpers in irgendeiner Hinsicht schaden könnte, nicht nach vollziehen.

Denn wenn Kinder mit Verstörung auf den Anblick nackter Menschen reagieren, dann hat man sie durch eine unangemessene Erziehung leider schon geschädigt.

Dem zweiten Teil deiner Antwort stimme ich uneingeschränkt zu.

1
@XoedeGigs

da hast du in der theorie recht. aber es gibt auch kinder, die von sich aus eher schreckhaft sind. und dann kommen noch die überkandielten eltern dazu die panik schieben... von daher sehe ich das dennoch als besser an... versteh mich nicht falsch.

lg, Anna

0

"Wo kein Kläger, da kein Richter", lautet ein alter Juristenspruch.

Es ist eine Tatsache, dass die weibliche Bevölkerung sich in Sachen Nacktheit viel mehr erlauben darf als Männer.

Zwar sind alle vor dem Gesetz gleich aber solange es niemanden stört und damit die Gesetzeshüter beauftragt, dem für sie ungesetzlichen Handeln ein Ende zu bereiten, kann der oder diejenigen all das machen, wozu sie Lust haben.

Hallo Mickerig,

nein, reine Nacktheit kann niemals Erregung öffentlichen Ärgernisses sein. Weder bei einer Frau, noch bei einem Mann!

LG Sascha

Was möchtest Du wissen?