Französische Pferdenamen für Stuten?

9 Antworten

Arcenciel, Anouk, Amélie

Bastienne, Beatrice, Belle, Bellevie

Céleste, Camille, Chloé

Dalila, Delphine, Darcie, Désirée, Diane

Élodie, Estelle

Fleur, Florence

Gaëlle

Haidee

Iréne, Isalie, Ivonne

Jaëlle, Jeanne,

Kato

Louanne

Madeleine, Maëlle, Manon

Naïs, Naomie, Noëlle

Patrice

Rachel,

Thaïs, Thérèse,

Valentine, Valérie, Victoire

Yaëlle

Zoe

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich in meiner Freizeit sehr viel mit Namen.

Estelle vllt?

Aurelie(Oreli ausgesprochen)

Camille( die ll's eher wie ein j ausgesprochen)

Wenn du noch ein paar brauchst einfach bescheid sagen

Hilfreich wäre an dieser Stelle der Name des Hengstes, denn mit dessen Anfangsbuchstaben müsste der Namen des Fohlens ja eigentlich beginnen. Ich vermute mal, dass Du nicht derjenige welcher bist, der tatsächlich für die Namensgebung zuständig ist, denn wäre dem so, würdest Du ja sicherlich schon seit Monaten Namen sammeln. Und genau das hat der Besitzer unter Umständen auch getan. Also in meinem Handy gibt es eine gaaaaaanz lange Liste von möglichen Namen mit C - der Hengst unseres neuen Fohlens war Chaman- und in diese Liste kam jeder C-Name, der uns im Laufe der letzten Monate so über die Füße lief und gefiel. Unser Fohlen kommt im Mai - und es gibt mehrere Namen, die in engerer Wahl sind. und ich weiß halt von vielen Bekannten, die auch züchten, dass es bei ihnen ähnlich ist. Die großen Züchter machen sich da meist weniger Gedanken. Da kommen meist so viele Fohlen, das wird dann meist erst entschieden, wenn das Fohlen schlussendlich "richtige" Papiere bekommt und eingetragen wird.

Dir jetzt eine lange Liste irgendwelcher französischer Namen aufzulisten, macht ohne den Anfangsbuchstaben macht wenig Sinn. Aber als Tipp: suche nach französischen Schauspielern, deren Namen passen, oder berühmten Malern oder Dichtern, oder einer französischen Süßspeise, die sich toll anhört, auch Flüsse oder Landesteile hören sich mitunter toll an. Aber achte darauf, dass es sich aussprechen lässt. denn ein zu schwerer Name wird mitunter ganz schön verballhornt und sollte aus dem kleinen Fohlen mal ein Turnierpferd werden, dann sollte auch der dümmste Turniersprecher ihn aussprechen können. Und achte darauf, dass man einen schönen Rufnamen draus machen kann.

Züchtet ihr selber?

0
@Shiraunddati

Ja, aber nicht im großen Stil - wir haben bereits ein Fohlen aus der Stute meiner Tochter, mit der sie sehr erfolgreich im Sport war, bevor diese aus dem Sport heraus genommen wurde und jetzt im Mai kommt Nummer 2 - ein Vollgeschwisterchen - Wir hoffen auf ein Stutfohlen, haben jedoch im Gefühl, dass es eher Hengst sein könnte.

1
@Johulmer

Naja man kann ja ein Fohlen bestellen. Also man sucht sich ne Stute und nimmt nicht die eigene.. Machen ja einige hengst besitzer auch so. Die ein Fohlen haben wollen, aber keine Stute.

0
@Sallyvita

Warum wollt ihr den unbedingt eine Stute? Ich mag Stuten nicht 😅.. Naja kann man sich bei sowas nicht aussuchen. Wie merkt man dass es ein Hengst wird?

0
@Shiraunddati

Oder man geht zum züchter und der decken lassen will und kauft das Fohlen bzw lässt es sich reservieren und kauft es nach Geburt. Von daher geht es nicht klar aus der Aussage hervor

0
@Shiraunddati

Merkt man gar nicht - ist nur so ein Gefühl. Das jetzige Fohlen im Bauch ist weniger hyperaktiv als seine große Schwester. Als die unterwegs war, hat der Bauch der Mama ständig Tango getanzt. Jetzt bewegt er sich auch, aber deutlich ruhiger.

Mir ist es eigentlich immer wurscht gewesen, ob Wallach oder Stute - wenn ich mit dem Pferd klarkomme und die Chemie stimmt, stelle ich mich darauf ein - auch auf gewisse Zickigkeiten einer Stute. Wenns zwischen Reiter und Pferd stimmt, dann liebt man es, egal ob Stute oder Wallach.

Warum wir jetzt aber nicht so gerne einen Hengst möchten? Hengstaufzucht ist nun mal anders. Ein Stutfohlen kann bei uns am Stall bleiben. Da gibt es immer eine Jungpferdeherde, in die es integriert werden kann. Die kleinen Hengste müssen aber in die Hengstaufzucht und man steht auch irgendwann vor der Entscheidung, ob es ein Wallach wird, oder er tatsächlich das Zeug zur Körung hat. Und wenn ja - wie geht man das dann am besten erfolgreich an? Mit wem? Und was soll das alles kosten? deshalb hohen wie halt eher auf ein Stutfohlen. Das kriegen wir gut hin. Das können wir. Hengstfohlen ist Neuland. Kriegen wir auch hin. Aber Stute wäre leichter.

0
@Sallyvita

Aber ist das am Anfang nicht egal in welche Herde die kommen, die sind doch am Anfang eh nicht geschlecht reif? Gibt es bei euch nur Stutenaufzucht? Weil Fohlen stellt man doch immer erstmal weg zu anderen Fohlen oder nicht?

0
@Shiraunddati

Also die kleinen Hengste unsere Stallbesitzers vom letzten Sommer haben schon sehr gut begriffen, dass sie Hengste sind.....

Hengstaufzucht ist anders. Das jetzt aber in Einzelheiten zu erklären, sprengt hier doch ein wenig den Rahmen. Es hat viel mit Sozialverhalten und dem für Hengste typischen Kräftemessen zu tun. Eine gute Hengstaufzucht bietet vor allem sehr viel Platz, sehr gute Zäune, ein paar alte und erfahrene Wallache, die die Jungspunde erziehen und fachkundige Menschen, die das alles begleiten und dafür sorgen, dass möglichst viele der Junghengste auch überleben - trotz der üblichen Kloppereien, die zum Hengstverhalten nun mal dazu gehören.

Bei uns am Stall gibt es keine solche Hengstaufzucht. Die nächste gute, von der ich viel halte, ist ca. 40 Minuten von uns entfernt. Und dann muss man auch Glück haben und einen Platz bekommen. Je nach Jahrgang, wenn der an Hengsten Geburtenstark ist, muss man auch schon mal um einen Platz bangen, denn die großen Züchter werden da natürlich bevorzugt behandelt, die jedes Jahr mehrere Hengste dorthin geben und die besseren Kunden sind, als jemand, wie wir, der nur hier und da mal ein Fohlen aus einer Stute zieht.

1

Meine Tante züchtet und manchmal darf ich einem Fohlen einen Namen geben

1
@Lanigirl

Dann frag nach dem Hengstnamen. Das macht Sinn, wenn das Fohlen den Namen dann auch tatsächlich sein Leben lang tragen soll. Denn in dem Moment, in dem es zur Namenseintragung kommt, wird man einen Namen wählen, der tatsächlich auch den Gepflogenheiten entspricht. Und dann wird ein liebevoll ausgedachter Name unter Umständen nur ein Rufname und eben nicht der tatsächliche Name

1

Was möchtest Du wissen?