Fragen zur Abschlussprüfung (Realschule)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also mein Abschluss ist jetzt genau ein Jahr her!

Am meisten habe ich eindeutig für Mathe gelernt ich hatte jede Woche Nachhilfe und habe in den 6 Wichen vor der Prüfung abgesehen von der Scuhle ( wo ihr auch noch viel übt) Zuhause jede Woche eine Abschlussprüfung aus den Jahren vorher gemacht die ich dann bei Nachhilfe verbessert habe.

In Deutsch habe ich ehrlich gesagt nichts getan, weil mir das liegt, ich habe halt keinen TGA gemacht sondern die Argumentation, für den TGA müsstest du halt die Textmerkmale lernen.

Und für Englisch habe ich auch nicht mehr so viel gemacht ..auch Abschlussprüfungen aus den Jahren vorher, hier und da ein paar Vokabeln und Grammatik die ich nicht gut konnte.

Klar, es gibt für jedes Fach Abschlusstrainer :)

Meine Noten waren übrigens 2-2-3, bin also ganz gut durchgekommen!

Also ich kann nur von meiner eigenen Deutsch Mathe und Englisch Abschlussprüfung berichten. Ich habe gar nicht gelernt, und in Mathe eine 2 und Deutsch und Englisch eine 3 geschrieben. Die Prüfungen waren nicht sonderlich schwer nur ist mir manchmal einfach nicht eingefallen was ich schreiben soll. Naja, zumindest bis kurz bevor die Zeit um war. Aber alles in allem waren die Prüfungen eigentlich nicht so schwer aber ich würde trotzdem schon so früh wie möglich anfagen ein wenig zu lernen. Kann schließlich nicht schaden. Ach und wir haben in den Fächern extra Hefte bekommen wo Aufgaben aus alten Abschlussprüfungen drin standen um ungefähr zu erfahren was in den Prüfungen vorkommen wird.

Also die Aufgaben sind aufjedenfall lösbar. Ich hab ca. 1-2 Monate davor mathe zu üben/lernen. Für Deutsch und Englisch habe ich jeweils eine Woche davor angefangen. Allerdings kommt es auch immer darauf ab wie gut du in einem Fach bist. Mir zum Beispiel fiel Englisch und Deutsch leicht wesshalb ich auch erst eine Woche davor angefangen habe. Sozialwesen ist nehme ich mal an ein reines Lernfach ( hatte sozialwesen nicht). Dort würde ich ca. 3 Wochen vorher anfangen.

Ach und was ich vergessen habe. Wir hatten ein Buch in Englisch und Mathe bekommen in dem die alten Prüfungen drin waren und auch ein paar Übungsaufgaben. Aber das bekommt ihr sicher noch alles gesagt.

0

Also ich habe die ZP10 letztes Jahr auch geschrieben und ich fand, dass sie nicht so schwer waren, wie dir Lehrer gesagt haben. Man bekommt extra hefte, so war das bei uns. Ich kann dir nur empfehlen, wenn du das finale-heft bekommst, dir das Stark-heft zu besorgen, weil die besser sind und du dort viel mehr aufgaben hast, gerade in Mathe.

Mit denen lernt mein Sohn jetzt auch, dank Corona täglich bis Mai. Kann ich empfehlen 👍🏻

0

Hallo,

ich habe gute Erfahrungen mit folgendem Buch gemacht:

Abschluss-Prüfungsaufgaben Realschule für Schüler

Bewährte Unterstützung bei der selbstständigen Prüfungsvorbereitung. Vom Kultusministerium zentral gestellte Abschluss-Prüfungsaufgaben. Mit ausführlichen Musterlösungen.

Fach: Englisch

aus dem Stark Verlag (starkverlag.de/reihen/bundesland.asp?reihe=86&fach=E).

Diese Bücher sind auch für andere Fächer erhältlich.

:-) AstridDerPu

Die Bücher habe ich auch gehabt, hab es Ende der 90er schon als ich Abschlussprüfungen hatte. Ich habe nicht alle gekauft sondern nur Mathe, andere aus meiner Klasse auch je nur ein Fach. Dann haben wir Bücher getauscht ... ;)

0

Was möchtest Du wissen?