Fragen bezgüglich der Kupplung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bleib erstmal ganz ruhig, nach 4 fahrstunden musst du doch noch gar nicht viel können. normal sind mittlerweile bis zur prüfung um die 30 fahrstunden. hast also noch viel zeit :) wenn du einen gang dring hast und nur runterbremst ohne die kupplung zu treten geht dir die karre aus, wenn du zu langsam wirst. du sollst also die kupplung treten, wenn du zu langsam wirst, damit se anbleibt, andernfalls kann man auch wenn man sieht, dass die ampel rot ist, den gang rausnehmen (kupplung treten, dann in den lehrlauf) und dann das pedal wieder hochkommen lassen und dann normal rollend nur mit bremse an die ampel. ich habs aber auch mit kupplung getreten gelernt. nunja, ich hab mich früher auch immer gefragt, woran man merkt, wann man schalten muss. irgendwan hört man das einfach und wird dafür sensibel. nutz den 1. gang zum anfahren bis ca. 10 / 15 km/h danach den 2. (auch zum abbiegen u. für kreisverkehr) den 3. nimmste so ab 45 / 50, den 4. so ab ca 70 km/h und bei 100 den 5. bzw. 6. wenn du einen hast, wenn du längere zeit mit hoher geschwindigkeit nur geradeaus fährst. das geräuschvolle schalten kommt oft daher, wenn die kupplung nich komplett getreten ist. tritt sie richtig durch, mach dann langsam und gefühlvoll den gang rein und lass dann die kupplung wieder langsam kommen, nicht fliegen lassen ;) du schaffst das schon!

sehr gute antwort, aber man sollte keinesfalls im leerlauf zur roten ampel rollen, sondern mit getretener kupplung, weil man immer die möglichkeit zum "durchstarten" haben soll hat mir mein fahrlehrer auch mehr oder weniger reinprügeln müssen ;)

0

Wenn der Gang drin ist und du bremst an der Ampel ganz runter geht der Motor aus.Ist halt so,die techn. Details sind nicht so wichtig.Du kannst aber auch vorher schon den Gang rausnehmen und auf die Ampel zurollen.Da brauchst du dann nirgends mehr drauftreten.Aber dass erlaubt nicht jeder Fahrlehrer. Anfahren immer im 1. Gang; dann zweiter Gang bis ca. 30-40 kmh; dann dritter Gang und den vierten,oder fünften brauchst du eigentlich nur außerhalb der Ortschaft,oder Autobahn.Weil für die Gänge fährst du in der Stadt zu langsam.Außerdem " sagt " dir der Motor,wann du schalten musst.Du solltest schalten,bevor er anfängt aufzuheulen.Leise schalten kannst du,wenn du dabei die Kupplung ganz durchtrittst.

Keine Sorge,dass kommt alles mit der Zeit.Ist alles Übungssache.Und bis zu den Autobahnstunden hast du ja noch Zeit. Ich hoffe, ich konnte dir ein bißchen helfen

Also vorab. Die Kupplung trennt den Motor von der Antriebsachse und Getriebe.

Wenn du an eine Ampel heranfährst musst du die Kupplung treten, denn deine Räder werden immer langsamer, bis sie zum Stillstand gekommen sind. Der Motor aber hat immer eine gewisse Drehzahl (rund 1000 U/min). Wenn du die Kupplung nicht treten würdest, dann würdest du nicht zum stehen kommen, denn die Grunddrehzahl wird immer noch auf die Räder übertragen. Wenn du weiter bremst, denn du willst ja zum stehen kommen, kann der Motor nicht mehr die Grunddrehzahl übertragen, denn du stehst auf der Bremse und die Energie vom Motor kann nirgendwo mehr hin. Ergo: Der Motor geht aus. Mit der Kupplung trennst du vor dem Stillstand die Antriebsachse und den Motor, sodass Motor und Antriebsachse nicht mehr gekoppelt sind.

Was das Schalten angeht solltest du einfach immer wenn du den nächsten Gang einlegst ein wenig Gas geben und LANGSAM vom Kupplungspedal gehen.

Und ich denke du brauchst dir keine Sorgen machen dass du das nie lernen wirst. Wie sagt man aller Anfang ist schwer. Und bald wirst du dich sogar mit deinem Fahrlehrer unterhalten können. Also mach dir keine Sorgen du bekommst das hin :-)

wenn man auf ne ampel zurollt, drückt man eigentlich erst zum schluss die kupplung,so bei knapp über 1000 umdrehungen, damit er nicht abkackt. drückst du die kupplung zu früh, geht die motorbremse verloren und du brauchst unnötig sprit (warum auch immer, erkläre ich jetzt mal nicht, ist aber so.) beim hochschalten der gänge fährst du am besten nach gehör. du merkst dir wie der motor klingt wenn dein FL sagt "schalten". die ohren sind total wichtig beim fahren. ansonsten üben ohne ende.....sowas kann 10 stunden oder mehr dauern. ach ja : kupplung blitzschnell treten, aber ganz langsam kommen lassen.

schon klar dass du den Motor abwürgst wenn du nicht kuppelst!

was issn das jetzt für ne überflüssige blöde antwort.

0
@monna381

in deiner Beschreiben steht doch mit drin, warum man unbeding kuppeln muss wenn man an einer Ampel oder so langsamer wird bzw. anhält!!

0
@Commander102

ohweia. vergiss es. du hast offensichtlich nicht verstanden worum es mir geht bzw. nur die hälfte gelesen.

0

Was möchtest Du wissen?