Ab wann beim Schalten wieder Gas geben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich gebe nie erst dann gas, wenn die kupplung komplett losgelassen ist. immer schon vorher, um die drehzahl im optimalen bereich zu halten. wenn man das raus hat kann man sogar mit manueller schaltung ein fahrgefühl wie mit automatik erreichen (für den beifahrer, man selbst merkt das ja auch sonst kaum).

wurd mir schon oft gesagt xD "bei dir ruckelt es nie wenn du schaltest"

allerdings ist es natürlich spritsparender wenn man mit dem gas geben wartet und dadurch mit niedrigerer drehzahl fährt... ich denke das ist in der fahrschule auch wichtiger ^^ dafür musst du dann eben einfach schneller schalten um weniger schwung zu verlieren am berg.

Wenn man den Schaltvorgang zügig durchführt, hat der Motor gerade mal soviel Drehzahl verloren, dass es zu der Geschwindigkeit im höheren Gang passt.

Auskuppeln - Gang wechseln - Einkuppeln - Gas geben

Eine Sache von nicht einmal einer halben Sekunde - da verliert man nicht nennenswert an Geschwindigkeit.

Nur wen man von der Kupplung ist den sonst dreht der Motor zu hoch was dann auch den Verschleiß der Beläge erhöht und man braucht nicht mehr schleifen lassen das ist nach dem anfahren nicht mehr nötig und völlig unsinnig Kupplung Gangwechsel Kupplung loslassen das geht dann sehr schnell das man es sogar schaft alle Gänge durch zuschalten bis bis man 50 km/h  erreicht hat .

Wenn man in die Autobahn im 3. Gang einfährt, was zuerst tun?

Zuerst im 3. Gang bei 80 km/ h Gas Weg nehmen, Kupplung drücken und auf den 5. Gang schalten? Oder im 3. Gang bei 80 km/h Kupplung drücken, DANN den Gas Weg nehmen, und auf den 5. Gang schalten?

Und soll man überhaupt direkt auf den 5. Gang schalten? Weil mein Fahrlerer meint ,,wozu haben wir dann den 4. Gang?" ,,Zuerst den 4. Gang, dann auf den 5. Gang."

Aber das ist doch unnötiger Umstand oder nicht?

...zur Frage

Frage an die User mit Führerschein....xD?

Wenn ich im 1.Gang fahre und in den 2 schalten will, wie funktioniert das mit der Kupplung??

Soll ich die Kupplung erstmal langsam kommen lassen dann Gas geben und dann die Kupplung ganz los lassen, denn so mache ich das immer???

...zur Frage

Verschleißfrei schalten (Kupplung)?

Ganz simple Frage beim fahren zum Beispiel von 2-3. Gang

Variante 1: Gas komplett weg --> Kupplung durchtreten --> Gang 3. rein --> Kupplung kommen lassen --> Gas geben

Ergebnis : ruckelt

Variante 2: Gas weg--> Kupplung durchtreten --> Gang 3.rein --> Kupplung kommen lassen und dabei Gas geben

Ergebnis: sanftes schalten, ABER Kupplung verschleißt mehr oder?

...zur Frage

Motorrad, Runterschalten

Hallo, ich habe gerade gelesen, dass man so runterschalten sollte: ca. 60km/h und 4 Gang. Dann kommt eine Rote Ampel. Kupplung ziehen, in 3.Gang schalten leicht gas geben, Kupplung ziehen, in 2.Gang schalten leicht gas geben (natürlich erst runterschalten in 2.Gang wenn man nicht mehr zu schnell für den Gang ist). Bremsen, Kupplung ziehen, in 1 Gang schalten . Warum sollte man dazwischen leicht gas geben? Ich habe heute meine 5 Fahrstunde (ich mach A1) und da hab ich immer so runtergeschalten: ca. 60km/h und 4 Gang. Dann kommt rote Ampel. Kupplung ziehen in 3.Gang schalten, rollen lassen vllt. leicht bremsen. Kupplung bleibt die ganze Zeit gezogen. Dann in 2. Gang schalten und kurz vor der Ampel leicht Bremsen und in 1.Gang. Was ist da jetzt besser weil, ich will ja zum stehen kommen und nicht immer dazwischen noch gas geben. In der Fahrschule wurde mir das auch so erklärt, dass man Kupplung ziehen soll und kann dann gleich bei ca. 30km/h vom 3ten in den 2ten und dann in den 1ten schalten. Ohne dazwischen noch gas zu geben also warum sollte man leicht gas geben? macht doch garkein Sinn. Auch wenn die Kupplung vllt. kaputt geht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?