Frage zum Islam: Ab wann werden die Sünden gezählt?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab der Pubertät werden die Sünden gewertet.

Die meisten Gelehrten sagen ab 7 Jahren.
Aber meistens gilt kaum eine Sünde, weil 7-Jährige noch unwissend sind und vieles nicht wissen können. Hier spielt die Rolle der Eltern ein großen Teil.

Die Menschen früher waren weitaus früher reif und früher in der Pubertät.
Es gibt auch Gelehrte die von der Pubertät sprechen - das heißt ab 12-14 Jahren.

Aber sobald man Erwachsen ist stimmt definitiv nicht, weil das schon viel zu spät wäre.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich praktiziere den Islam.

Ab der Pubertät gilt man ja als erwachsen. Und ab der Pubertät ist auch das Gebet verpflichtend:

Das fünfmalige Gebet ist Pflicht für jeden erwachsenen Muslim, ob Mann oder Frau, der im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist. Kinder sollen ab dem siebten Lebensjahr an von den Eltern zum Gebet angehalten werden. Ab dem zehnten Lebensjahr sollte die Verpflichtung des Gebetes, von Seiten der Eltern, mit entschlossener Konsequenz verfolgt werden.
Verrichten Kinder das Gebet, werden sie dafür von Allah (t) belohnt, jedoch nicht von Ihm bestraft, wenn sie es unterlassen. Vom Zeitpunkt der Geschlechtsreife an sind sie jedoch zum Gebet verpflichtet und gelten hinsichtlich dieser Pflicht als Erwachsene.

Quelle: As-Salah von Muhammad Rassoul, Seite 20

Je nach Mensch alles oder nichts davon! - Kommt immer darauf an, WER die Sünden zählt!

Allah tut es jedenfalls nicht und irgendwelche Engel auf irgendwelchen Schultern irgendwelcher Menschen selbstredend auch nicht!

Also ich habe bei der App Muslim Pro gelesen das es ab den 14 Lebensjahr gilt...

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?