Frage zu Straftat und Angestellter im Öffentlichen Dienst

2 Antworten

Ja, Dein Arbeitgeber wird meines Wissens nach gemäß der Anordnung über Mitteilungen in Strafsachen (Mistra) von dem Urteil informiert werden. Konsequenzen dürfte es aber nur insoweit haben, als dass für Dich mit dem Ende der Ausbildung dann erst mal Schluss ist mit öffentlichem Dienst.

itgeteilt wird es ihm nicht, er wird es aber trotzdem erfahren.

Und wie ?

0
@Klaudjya

Gelöscht - BEWÄHRUNG habe ich überlesen ...

Ich wäre für die Wahrheit. Geh hin und erklär es.

Gruß S.

0

Aufstiegsmöglichkeiten als Angestellter im öffentlichen Dienst - welche gibt es? NICHT BEAMTE!

Aufstiegsmöglichkeiten als Angestellter im öffentlichen Dienst - welche gibt es?

Ich bin Angestellter, kein Beamter und seit Jahren im öffentlichen Dienst tätig. Welche Aufstiegs- Beförderungsöglichkeiten gibt es für mich. Ich meine nicht die Angestellten- Prüfung II. Gibt es auch verwaltungsintern die Möglichkeit eines Aufstiegs?

Gibt es hier dementsprechende Paragraphen im TVÖD?

Freue mich über eine konkrete Antwort.

...zur Frage

Kann ich Beamter werder im Öffentlichen Dienst? Wie etz...?

Hallo @LL,

Ich möchte gerne Beamter im mittlerer Dienst werden.

Hauptschulabschluss; Verkäuferausbildung; 27 Jahre;

Seit 3 Jahren im Öffentlichen Dienst, bei der Stadt Angestellt.

Ich sitze an einer Kasse und übe meinen gelernten Beruf aus.

Bei wem muss ich mich Bewerben ( Personalamt ) ?

Kann Ich überhaupt Beamtet werden ?

Müsste ich dafür eine Extra Ausbildung machen?

...zur Frage

Azubi krank gehalt?

Was sind meine rechte ich bin Azubi im öffentlichen Dienst seit über einem jahr  kein Beamter, bin krankgeschrieben seit dem 25.06 ich kriege mein Gehalt immer am 13ten 14ten  wenn der 15tente ein Feiertag ist aber nie später ich habe mein Gehalt aber nicht bekommen woran könnte es liegen ich habe mein Gehalt immer pünktlich bekommen ich wurde auch nicht gekündigt soweit ich weis müssen die mir mein Gehalt zahlen solange ich nicht gekündigt werde und ab dem 42 tag zahlt ja dann die Krankenkasse woran könnte es liegen?

...zur Frage

Angestellter oder Beamter - Was ist besser?

Ich bin 35 Jahre alt und seit 8 Jahren als Angestellter im öffentlichen Dienst. Habe also alles in trockenen Tüchern und meine Ruhe.

Nun hätte ich die Möglichkeit, meinen Job zu kündigen und eine Ausbildung zu beginnen, während der ich dann Beamter auf Widerruf und bei erfolgreich bestandener Ausbildung Beamter werden würde.

Sollte ich die Ausbildung nicht schaffen, oder erkranken, bin ich wohl wieder arbeitslos.

Nun stelle ich mir die Frage, ob das Risiko sich lohnt?! Vom Verdienst her sind es so 400 EUR mehr, allerdings muss ich mich auch selber versichern.

Wie ist es denn mit Rente oder Pension? Was ist der unschlagbare Vorteil als Beamter?

Ist es das Risko wert?

...zur Frage

Herausgeworfen von Zuhause in der Ausbildung?

Hallo, ich M/18 habe von meinen Eltern bei einem Streit angedroht bekommen das ich Ausziehen muss ich und mein Freund M/20 Wohnen derzeit zusammen im Elternhaus im Keller, und ich Arbeite oder besser gesagt mach ich derzeit eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement bei meinem Vater. Die Ausbildungsstätte ist im selben Haus in dem ich Wohne, Sprich ich hätte keinen Fahrtweg. Mein freund bezieht aus gesundheitlichen Gründen Harz V, jetzt haben mir meine Eltern nach einem Riesen Streit der eskaliert ist angedroht oder Angekündigt ich müsse Ausziehen. Da ich im 1. Lehrjahr bin und einen Nettoverdienst von 463,45 € und mein Freund Harz V bezieht ist eine Wohnung nicht drin den die Wohnungen in unserer Umgebung kosten Knapp 1210 € minus den 400 € die er vom amt als Wohngeld Beziehen kann sind das dann noch 810 € die wir zuzahlen Hätten. das reicht mir vorne und Hinten nicht

meine Eltern Beziehen das Kindergeld da ich ja derzeit noch hier Wohne das sind auch noch mal 198 € würde aber dennoch nicht reichen um über die runden zukommen. und auf mein Auto bin ich leider Angewiesen den ich muss regelmäßig zur Überbetrieblichen Ausbildung das sind dann auch wieder 24 km die ich zurück legen muss.

jetzt ist die Frage wenn ich ausziehe müssen dann meine Eltern Unterhalt an mich zahlen und müssen Sie mir das Kindergeld auch geben ? und Kann ich noch Hilfe von Statt erhalten ? BAFöG kann ich ausschließen da meine Eltern mit Ihrem Maler Betrieb zu gut verdienen dann wird es kein BAFöG geben. als wenn mir da jemand Hilfreiche Ratschläge geben kann wäre ich sehr sehr Dankbar. denn ich möchte ungerne meine Ausbildung abbrechen

...zur Frage

Ich, Angestellter im öffentlichen Dienst mit hoheitlichen Aufgaben wurde bei einer Polizeikontrolle mit ca. 1 gramm Pepp (Amphetamine) erwischt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?