Frage zu Gleitsichtgläser,unscharfe Bereiche

6 Antworten

Alle Gleitsichtgläser haben den Nachteil, dass über den ganzen Glasdurchmesser keine scharfe Abbildung erfolgen kann. Das ist leider ein physikalisches Gesetz, dass man nicht aushebeln kann, dahinter steht der Satz von Minkwitz, der dieses Problem mathematisch beschrieben hat. Es gibt Bereiche im Fernteil, da sieht ,man alles scharf, auch seitlich, und dann gibt es einen Kanal oder Schlauch zu Nahteil, mit einem größeren Bereich zum Nahsehen, dort ist seitlich und an den Seiten vom Kanal eine scharfe Abbildung nicht möglich. Man kann ein Gleitsichtglas "technisch vergleichen" mit Alljahresreifen beim Auto, die in extremen Wettersituationen nicht optimal wirken, d. h. wer sehr gut sehen möchte mit seiner Brille, benötigt für jede Sehaufgabe die entsprechende Brille, und die gibt es. Weitere Informatioinen zu Brillengläsern findet man bei Zeiss unter Kompendium, vielleicht dort mal nachschauen, die Abbildungen und erklären sind sehr gut.

Mit einer GS hast du verschiedene Schliffe, nicht so wie bei einer Einstärkenbrille, wo das Glas überall die gleiche Korrektur hat. Mit einer GS muss man lernen, woanders durch die Brille durchzuschauen, damit man z.B. von Nah- auf Fernbereich wechselt. Meistens ist der Fernbereich so eingeschliffen, dass man ganz normal gradeaus schauen kann, z.B. beim Autofahren, und der Nahbereich ist unten, weil man ja z.B. auf die Zeitung nach unten sieht. Man muss sich dran gewöhnen, das dauert ein bisschen! Aber man lernt das recht schnell dort durchzusehen, wo es einem die Sicht verbessert :-)

OK danke,weiß ich bescheid. Man liest immer von Gleitsichtbrillenträgern,die mit solchen Brillen schwer klar kommen,bzw.lange brauchen damit sie besser sehen können.

0
@Westfale2011

es kommt immer auf die Person an, wie gut man damit zurecht kommt. Mein Vater hatte überhaupt keine Schwierigkeiten, bei mir hats ein bisschen gedauert, aber jetzt gehts einwandfrei! hab aber auch keine sehr starken Schwankungen. Wenns von sehr kurzsichtig auf sehr weitsichtig geht kann ich mir schon vorstellen dass das Probleme macht. Fielmann z.B. nimmt aber Brillen wieder zurück wenn man nicht zufrieden ist, nur so als Bemerkung am Rande!

0

Du musst bei einer Gleitsichtbrille immer den Kopf mitbewegen, wenn Du scharf sehen willst.

Bei einer normalen Brille bewegst Du nur die Augen.

Was sind normale Brillen ?

0

Was möchtest Du wissen?