Neue Brille gekauft, seitlich jedoch unscharf?


16.03.2021, 12:35

Es handelt sich um keine Gleitsichtbrille.

Es handelt sich bei mir um Kurzsichtigkeit.

3 Antworten

brillengläser sind nicht wie fenstergläser, daran liegt es.

brillengläser sind nicht glatt, sondern die oberfläche ist gewölbt.

außerdem können die gläser so geschliffen sein, dass sie in verschiedenen bereichen verschiedene eigenschaften aufweisen. eine gleitsicht-brille, die sowohl das sehen in der ferne als auch das sehen in der nähe korrigiert, hat solche verschieden geschliffene bereiche. schaut man dann mal schräg, kommt man in einen bereich, der für so einen blick nicht gemacht ist, und die sicht ist verzerrt.

Bei meiner letzten Brille konnte ich aber immer alles perfekt sehen.

0

Ist es eine Gleitsichtbrille oder eine starre? Bei einer Gleitsichtbrille braucht es locker eine Woche, bis man sich dran gewöhnt hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Starre

0

Das kann verschiedene Ursachen haben. Dioptrien, Glasgröße, Glasqualität, Brechungsindex, auch der Sitz der Brille kann dies verursachen. Bewegtst du nur deine augen nach links, wird der Abstand Auge-Glas größer und allein dadurch wird die wirkung des Glases schwächer. WQenn noch eine schlechte Qualität, Billigglas, dazu kommt, wird dieser Effekt noch stärker.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?