Frage zu Durchlauferhitzer

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Gerät hat irgendwo ein Typenschild, auf dem die Schutzart vermerkt sein sollte, IP 55 z.B. würde bedeuten, dass der gefährliche Teil des Geräts gegen Zugang mit einem Draht und Strahlwasser geschützt ist. Generell: Je höher diese Nummern, desto besser der Schutz. (Dabei ist jede Ziffer einzeln zu lesen)

Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Schutzart

Danke. Auf meinem Durchlauferhitzer steht IP25. Also wohl weniger geschützt :(

0
@schlumpfeine

Die Schutzart ist ausreichend, der zweite Buchsatabe ist hier wesentlich. Gefordert ist IP x4 das bedeutet erster Buchstabe egal (jedoch mindestens 2) und zweiter Buchstabe mindestes 4 und 5 ist besser.

0

die DIN VDE 0100 Teil 701 schreibt für den Bereich 1 um den es hier geht ein fest angeschlossenens Gerät mit der Schutzart IP x4 vor. Das bedeutet erster Buchstabe egal (natürlich nicht weniger wie 2.

Bei "fest angeschlossen" sind die Anschlüsse ohnehin nicht zugänglich.

0

Für Räume mit Dusche oder Badewanne gilt die DIN VDE 0100 Teil 701.

Für den Bereich 1, das ist vom Fußboden bis zu einer Höhe von 225cm über einer Badewanne oder Duschwanne steht ausdrücklich: Zulässig ist der Betrieb von Wassererwärmern Schutzart IP x4, wenn Strahlwasser zu erwarten ist IP x5. Un dafür ist nichteinmal ein FI (RCD) gefordert (aber aus meiner Sicht empfehlenswert)

Maßgeblich ist eben "fest angeschlosen" und "entsprechende Schutzart"

Du hast eine Badewanne! Da ist ein Durchlauferhitzer erlaubt. In einer Dusche natürlich nicht. Möchtet du aus deiner Wanne eine Dusche machen dann musst du dafür sorgen das kein Spitzwasser auf den Durchlauferhtitzer kommt. Also den Duschvorhang rechts oder links davon anbringen

Also muss ich mich hinknien beim duschen?! Wie doof ist denn das! Er darf also nicht nass werden??

0

es ist völlig gleichgültig ob da eine Badewanne oder eine Dusche ist. Für beide gilt DIN VDE 0100 Teil 701 in gleicher weise.

Der Bereich direkt über der Badewanne oder Duschwanne bis zur Höhen von 225cm (Höhe vom Boden gemessen, der Bereich unter der Wanne zählt aber zu Bereich 0!) nennt sich in der Norm Bereich 1.

Laut Norm sind für Bereich 1 folgende Geräte zulässig wenn sie fest angeschlossen sind:

  • Wassererwärmer

  • Whirlpool und Abwasserpumpe

  • Geräte mit SELV oder PELV (bis AC 25V oder DC 60V, nicht aber die Netzgeräte dafür!)

Für Wassererwärmer gilt Schutzart IP x4, wenn Strahlwasser zu erwarten ist IP x5

0

mein durchlauferhitzer hängt auch genau dort und es ist noch nie was passiert.

Was möchtest Du wissen?