Formulierung über Sozialverhalten im Arbeitszeugnis. Ist die Aussage gut oder sind versteckte negative Aussagen dabei?

6 Antworten

"Stets einwandfrei" beim Sozialverhalten ist in anderen Worten "gut", auch in Verbindung mit dem ersten Satz. Sehr gut wäre "stets/jederzeit vorbildlich."

Allerdings kann man daraus keine Rückschlüsse auf das übrige Zeugnis ziehen. Ob das Zeugnis gut oder schlecht ist, lässt sich so nicht beurteilen, denn dazu müsste man es vollständig lesen.

Hallo CHAMP,

das entspricht einer Note 2 im Sozialverhalten. Wenn Du allerdings Kundenkontakt hattest, müssten auch die Kunden erwähnt werden, sonst wäre das eine deutliche Abwertung.

Wie hier schon andere geschrieben haben: die Gesamtnote ist davon nicht abzuleiten, dafür müsste man das ganze Zeugnis kennen.

Das ist sehr schwierig einzuordnen, weil der Kontext zum Rest des Zeugnisses nicht erkennbar ist. Ich sag´s mal so: Ein ruhiger Mitarbeiter, der keinen Ärger gemacht hat. Offenbar schätzt man dich auch als hilfsbereit ein, was aber nicht immer vorteilhaft sein muss. Die zugewiesenen Aufgaben wurden in Angriff genommen (mit welchem Erfolg, in welchem Tempo und mit welcher Effizienz, ist eine andere Frage). Offenbar hast du auch mehr alleine als im Team gearbeitet (ob das positiv oder negativ zu bewerten ist, hängt von den Vorgaben des Betriebes ab und bleibt mangels weiterer Informationen offen).

Was möchtest Du wissen?