Flohzirkus Katze. Welches Anti -Flohbad?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kauf advantage spot on und behandel ihn damit nach dem beipackzettel. gegen frontline sind flöhe schon resistent, deshalb hilft es nicht. advantage hilft garantiert. baden ist überflüssig!

Weißt du was das kostet? Frontline finde ich echt teuer. Ich würde natürlich jeden Preis zahlen. Mich lassen die Flöhe zwar bisher in Ruhe aber schön ist das nicht:) Er juckt sich öfters und überall krabbelts. Bei den anderen hat es komischerweise geholfen, auch der Hund ist Flohfrei. Wir kontrollieren regelmäßig am Bauch, da sieht man sie am ehesten:)

0
@Streetcat666

vielleicht soltest du das mal vom tierarzt checken lassen. nicht dass das gar keine flöhe sondern haarlinge sind.....

0
@Streetcat666

Das ist sogar billiger als das Frontline. Besten Dank:) Auf in die Schlacht gegen die Flöhe^^

0
@Streetcat666

ne ich weiß wie Flöhe aussehen und so wie die schwarzen fetten Dinger am Bauch lang huschen und durch die Sattelkammer hüpfen gibt es da keinen Zweifel^^

0

Gibt noch andere Spot-On Präparate. Vom Baden ist eher abzuraten, genauso wie von Flohhalsbändern. Was zusätzlich noch gut wäre, wenn da so ein "Flohnest" ist: irgendwas mit Lufeneron als Wirkstoff, "Program" z.B. Das verhindert, dass die Flöhe sich fortpflanzen und die ansässige Population stirbt dadurch erstmal aus.

Werd ich meiner Ma alles weitergeben^^ Bei uns kommt immer mal ein Tierarzt vorbei, bei so vielen Tieren^^ Er ist auch regelmäßig in der Praxis:)

0

Bitte nicht baden und vor allem KEINE Flohhalsbänder. Selbst die mit der sog. Sollbruchstelle können lebensgefährlich für Katzen sein. Als ich noch so unerfahren war und meinen Katzen solche Dinger umlegte, blieb die eine hängen (wäre ich nicht zufällig dazugekommen, hätte sie nicht überlebt), die andere reagierte auf die ständige Abgabe der Giftstoffe, wurde erheblich krank. Was ansonsten helfen könnte, haben andere schon geschrieben. Viel Glück!

Halsbänder benutzen wir gar nicht. Auch nicht für die Hauskatze. Gerbadet habe ich ihn früher weil er als Flaschenkind sich nicht selbst putzte, obwohl Katzen eigentlich ja sehr reinlich sind, doch er stank nach kurzer Zeit nach Pisse, scheiße und Tod^^ Sorry aber ist etwas dümmlich der Kater, mittlerweile putzt er sich und ich habe das baden auch eingestellt, wenn dann habe ich das auch nicht so oft gemacht aber anders war er manchmal schlicht weg nicht zu ertragen. Er ist etwas zurück geblieben aber gerade das macht ihn so liebenswert. Als er noch von der flasche lebte habe ich die Mutter mit hilfe von einem warmen Waschlappen imitiert aber er fing einfach nicht an sich selbst zu putzen. Er hat es dann später von anderen gelernt aber es hat fast ein Jahr gedauert bis er das selbst machte und sich auch die Krallen abwätzte. Jagen geht er nicht mal wenn ich ihm eine Maus vorsetze^^ Unser anderer Kater hat mal eine angeschleppt und vor ihm laufen lassen, null interesse^^ Er fällt vom Dachboden (Strohboden) obwohl er ihn schon drei Jahre kennt und prellt sich alles, jeden Tag muss er das von neuem lernen. Manchmal brauch er eine Stunde um es selbst runter zu schaffen, dann sind wir fertig mit füttern. Was soll ich sagen? Er ist Lernresistent^^

Ps: Er besucht den Tierarzt regelmäßig und ist Gesund. Aber gegen Dummheit gibt es wohl keine Spritze^^ Er macht einem schon mal Kummer.

0

Was möchtest Du wissen?