Fleischreste / Essensreste etc. wohin wenn nicht in die Biotonne?

5 Antworten

Da allgemein Essenreste nicht in die Biotonne sollen (verstehe ich aber nicht) gehören sie lt. Abfallwirtschaft in die Restmülltonne. Es wäre ratsam, diese in einen Bogen Zeitungspapier einzuwickeln, so dass es nicht zur Geruchsbildung und Verschmutzung der Tonne kommt. Oder die kleinen Beutelchen dafür benutzen die es am Gemüsestand kostenlos gibt.

Essensreste gehören in den Restmüll....nichts anderes, nicht auf den Kompost und nicht ins Klo...Wenn Eure Vermieter ein Problem damit haben, ist es einzig und allein deren Problem.

in den schwarzen müll dann halt

ich hätte ihm aber einfach gesagt, dass er mich lecken soll und es in die tonne getan

oke danke für die schnelle antwort 

0

Herd kaputt, Vermieter macht Probleme!

Hallo, Wir haben Schon länger Probleme mit unserem Herd. Die Platten wurden teilweise übermäßig heiß dann wieder mal gar nicht. Der Vermieter wechselte den Herd Aus. Der neue Herz besaß ein Ceranfeld. Nach kurzer Zeit schon vor der die eine Platte so heiß dass das Glas sprang. Mittlerweile dauert es gut 1 Stunde bis ein Topf mit Wasser kocht Das Problem wurde dem Vermieter mitgeteilt. Dieser stellt sich nun aber Quer und behauptet dass wir das selbst zu verschulden hätten, Es müsste uns etwas darauf gefallen sein oder so. Wir sollen es über unsere Versicherung laufen lassen. Die Frage ist jetzt müsste der Vermieter nicht zuerst einen neuen Herd stellen bevor ich überhaupt die Versicherung damit behelligen kann? Soll ich der Versicherung jetzt einfach sagen dass da was drauf gefallen ist oder soll ich bei der Tatsache bleiben darfst die Platte von selbst gesprungen ist ? Auch mit unseren Abschluss haben wir Probleme der Vermieter stellt sich auch dort schwer er behauptet dass die Verstopfung von uns selbstverschuldet wäre weil sich dort immer Haare und kleine Essensreste sammeln würden. Wir haben schon mehrmals probiert ihn zu erklären dass das doch ganz normal in einem vier Personenhaushalt wäre aber er lässt nicht mit sich reden. wir sollen die Verstopfung selbst beseitigen. Es ist ein altes Haus und die Verstopfung tritt immer an derselben Stelle auf wir vermuten dass dort ein sehr kleines Rohr sitzt, das sollte doch wohl dann Vermieter Sache sein oder nicht? Problematisch ist es auch Im Umgang mit dem Vermieter da ich selber nicht mit im Mietvertrag stehen hat er mir schon mit Hausverbot gedroht. Das macht es natürlich nicht gerade leicht wenn man ein bisschen mit Nachdruck Argumentieren Oder diskutieren möchte. Vielleicht weiß der ein oder andere ja ein paar Tipps wie er mir geben kann im Umgang mit den oben genannten Probleme.

Text mit Spracherkennung geschrieben Es könnten sich also ein paar Fehler verstecken. Entschuldigung dafür

...zur Frage

Essensreste in den Thermokomposter oder nicht?

Wie entsorge ich gekochte Essensreste als auch für den Kompost nicht geeignete Substanzen (Eierschalen)?

Ich möchte keine Biotonne nutzen! Eignet sich ein Thermokomposter hierzu? Beim googlen stoße ich auf widersprüchliche Aussagen. Auf einer Firmenseite eines Thermokomstoer-Hersteller stand: "...mit dem Bodengitter lässt sich unliebsames Getier (Nagetiere und andere Schädlinge) fernhalten – wichtig vor allem bei der Kompostierung von Lebensmittelabfällen und Essensresten."

Wer kann mir einen hilfreichen Rat geben? Natürlich verwerte ich - soweit es geht - Essensreste selbst.

...zur Frage

Was droht dem Übeltäter? (Hundekottütchen in privater, blauer Papiertonne)?

Unsere Mülltonnen (Restmülltonne, Biotonne, zwei Papiertonnen) stehen bei und auf dem Grundstück vor dem Haus. Irgendjemand entsorgte in unsere Restmülltonne täglich ungefragt seine vollen Hundekottütchen. Also haben wir Kippschlösser an Bio- und Restmülltonne anbringen lassen. Nun landen die Tüttchen doch tatsächlich in der Papiertonne, was eine noch viel größere Schweinerei ist. Nicht zuletzt weil diese nur einmal im Monat geleert werden. Jedenfalls haben meine Nachbarn und ich nun entgültig die Nase voll und werden eine Kamera installieren. Was droht dem Täter, sofern nachzuweisen ist, dass er/sie Wiederholungstäter ist? Wir leben in BW.

...zur Frage

Mülltonnen Ersatz?

Bei uns ist im Abholbezirk ein neuer Mülfahrer angefangen, der für die Biotonne zuständig ist. Nur schaffte der es die Tonne so ungeschickt anzuheben, dass die Hebekante, wo der Greifer reinfasst um die Tonne hochzunehmen, abgebrochen ist.

nun ist dies auch mit der Restmülltonne passiert, nur ist hier ein Riss seitlich drin.

Wer ersetzt nun die Tonnen? Und muss ich da am Ende gar zuzahlen?

...zur Frage

Haushalt hat nur Kompost und keine Biotonne was nun?

Unser Vermieter hat keine Biotonne sondern nur einen Kompost auf welchen ich Essensreste ebenso gegeben habe. Dieses dürfte ich nicht wusste ich allerdings leider nicht.

Nun ist keine Frage wo ich dann bitte die Essensreste hintun soll wenn wir keine Biotonne haben?

...zur Frage

Wohin mit Resten von Suppen und Soßen?

Hallo meine Lieben,

Da man keine Essensreste in der Toilette entsorgen darf, frage ich mich jetzt, wohin mit meiner restlichen Suppe ? Unsere Müllmänner möchten keine Müllcontainer mit flüssigen Essensresten entsorgen. Was mach ich jetzt ?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?