Findet ihr einen Lohn von 8000Euro/Netto für einen Single gut--kann man damit sehr gut leben?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Irgendwann hast du doch jede Summe mal nachgefragt...

Das Durchschnittseinkommen der meisten Arbeitnehmer lag 2015 bei ca. 3600€ BRUTTO im Monat.

https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesamtwirtschaftUmwelt/VerdiensteArbeitskosten/VerdiensteVerdienstunterschiede/Tabellen/Bruttomonatsverdienste.html

Das sind die offiziellen Zahlen des statistischen Bundesamtes.

Netto sind das etwas mehr als 2000€ für einen Single. Wer also mehr als 2000€ Netto hat, verdient überdurchschnittlich. Bei 8000€ wäre das sogar weit weit überdurchschnittlich. Wer davon dann nicht leben kann, lebt eindeutig über seinen Verhältnissen.

Und noch was: Mit so gut wie jedem Beruf hast du Chancen, hohe Gehälter zu erreichen. Aber das wichtigste ist: Du musst gut sein und Leistung bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An Deiner Stelle würde ich zunächst einen Schulabschluss machen und danach entscheiden, ob Du eine Ausbildung machst oder ein Studium anstrebst. Erst danach kannst Du Dir über Deinen Berufswunsch und eventuellen Gehalt Gedanken machen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
05.04.2016, 15:19

Papa ist Arzt, der zahlt doch alles .......

Fragesteller weiß halt noch nicht, ob jetzt Medizin in Oxford oder Harvard oder Cambridge oder Jura .........

nachdem er hier leider feststellen mußte, dass es bis zum Chefarzt doch länger dauert als er es geplant hat ......

2

Naja - ein bescheidenes Dach über dem Kopf wird sich schon finden lassen, und zum Essen musst Du Dich halt bei einer Suppenküche im Kloster oder bei einer Mittagstafel anstellen. Und Radfahren soll ja sehr gesund sein, denn eine Monatskarte für ein öffentliches Verkehrsmittel, ein Moped oder gar ein Auto wird sich kaum ausgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder sind die Mehrheit der antworten hier sarkastisch .. oder mein Handy täuscht mich ^^

Falls da wirklich steht 8000 Euro netto monatlich , als Single mit geregelten Ausgaben ohne zu leben wie nen König .

Hast du mehr als genug .. Großteils aus dem Freundeskreis verdienen anfangs 1.8-3 000 Euro 0.o

Du hast fast das dreifache ?

Wo muss man sich bewerben ?^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
05.04.2016, 13:52

Problem ist nur, dass der Fragesteller den Sarkrasmus (er muß wahrscheinlich erstmal googlen was das ist ... obwohl, der googelt nicht, der stellt dann hier die Frage: Was ist Sarkrasmus?) noch nicht mal erkennt ........

ich befürchte tatsächlich, dass er seine Antworten als wichtig empfindet (mir tut er zwar dann leid, weil mit dem Selbstbewußtsein kann er unter einem Teppich Fallschirmspringen)

0

Du solltest Dich schon relativ einschränken- große Sprünge sind da nicht drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Halloooo00
05.04.2016, 13:06

Neider....

0

Ich müsste mich Einschränken aber es soll ja, na, dings, ähh also "Menschen" geben die mit so wenig auskommen. Viel Spaß haben die aber sicher nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele zu wenig würde noch Aufstockung beantragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, sagen wir mal man kommt damit über die Runden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Halloooo00
05.04.2016, 13:08

Neider...

0

€ 8.000 verdienst du erst nach vielen Berufsjahren. Wenn du dich mit deinem Jurastudium als Rechtsanwalt niederlassen willst, brauchst du einen finanzstarken Mandantenstamm, um den Betrag netto zu erwirtschaften. Es wird mehrere Jahre dauern, dir den Mandantenstamm aufzubauen. Büro- und Personalkosten gehen von den Bruttoeinnahmen ab. Es gibt übrigens eine Rechtsanwaltsschwemme. Ob du nach dem Uniabschluß in einer Kanzlei eine Stelle finden würdest, steht in den Sternen.

Als Richter, wie es ja auch eine Überlegung von dir ist, wirst du nicht mit € 8.000 netto anfangen. Du mußt viele Jahre Berufserfahrungen sammeln und wirst dann vielleicht in der Beamtenhierarchie aufsteigen, nachdem du dich bewährt hast. Eine Garantie gibt es dafür nicht.

Absolviere erst einmal dein Studium und warte ab, was dann auf dich zukommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
05.04.2016, 13:20

der studiert nie und nimmer Jura .....

bis vor kurzem hat er bezüglich Medizin-Studium in Harvard und Oxford gefragt ......

und lt. eigenen Angaben ist sein Englisch nicht das Beste .....

von einem Wirtschaftsanwalt wird aber Englisch in Wort und Schrift in Perfektion erwartet ...

2

der Verdienst wäre in Ordnung .....

wenn Du ihn jemals erreichen würdest ....

(was ich stark bezweifle .....)

und ein Anwalt für Wirtschaftsrecht mit 8.000 Euronen netto?

NEVER ...

(is wohl nix mehr mit Deinem Medizin-Studium in Oxford? oder war es Harvard? ...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Halloooo00
05.04.2016, 13:19

Hahahhaha, immer noch Arbeitslos? Lerne ersteinmal die Rechtschreibung und beneide nicht andere Menschen!

0

Davon kann man sehr gut leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jemand mit einem normalen Beruf verdient noch nicht mal die Hälfte. Ich glaube, du überschätzt die Standart Verdienste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von camillasophie
05.04.2016, 14:03

Das kommt ja immer sehr auf den Standort an. In Zürich kostet dich eine Wohnung schnell einige Tausende. In NY und Singapur das gleiche....und noch einigen anderen Städten...^^

0
Kommentar von schwarzwaldkarl
05.04.2016, 15:32

@  FrauFriedlinde

zum besseren Verständnis, ein etwas lernfauler Schüler träumt in der Nacht, dass er irgendwann 8.000,-- € Nettogehalt haben wird und kann das geistig nicht umreißen. Deshalb stellt er hierdie Frage, ob das viel Geld ist... 

1
Kommentar von FrauFriedlinde
05.04.2016, 17:06

Achso ! Na träumen geht ja!

2

Für die paar Cent würde ich nicht arbeiten gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Davon kann man sehr gut leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt auf den job und auf die ansprüche an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann man. Die meisten Menschen sind froh wenn sie Netto 2000 kriegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
05.04.2016, 13:07

Manche sind auch schon froh, wenn sie 1.200 auf die Hand bekommen.

0
Kommentar von spugy
05.04.2016, 13:11

Ich kriege 2300€ netto als single  und hab unbefristet vertrag und hab trotzdem jeden monat minus auf konto :(. Aber 8000€ wäre netürlich besser.  :D

0
Kommentar von Chillkroete1994
05.04.2016, 13:13

dann kannst du nicht mit Geld umgehen.

0
Kommentar von acc2000
05.04.2016, 13:19

Hat nix mit Schule zutun,wenn man einen festen Partner hat ... Pass du lieber auf das du nicht ausgebeutet wirst

0

Na, da würde ich mal so einige Rentner fragen. Es gibt genug davon die von 800,-- € leben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lächerlich !

Damit kannst du noch nicht mal ne Briefkastenfirma gründen.

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?