Finden Jungs es gut wenn Mädchen Rap hören?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Finde es gut 50%
Nee...Eher nicht so 50%

17 Antworten

Nee...Eher nicht so

Jeder hat seinen eigenen Musikgeschmack, ich kann Rap/ Deutschrap eher weniger leiden, viele Jugendliche dagegen hören scheinbar sehr gerne Interpreten aus der Musikrichtung.

Man sollte die Leute aber nicht nach ihrem Musikgeschmack beurteilen, da bekommt man nur ein falsches Bild, weil man anfängt stereotypisch zu denken.

Viele Grüße ;)

Mal davon abgesehen, dass ich bereits Ü30 bin und mir so etwas deshalb nicht mehr wichtig ist:

Ich bin mit Rap aufgewachsen, angefangen mit den Fanta Vier, Fettes Brot und dann kamen schon Leute wie Kool Savas, Hollywood Hank, Bushido usw. Wenn ich also von Deutschrap spreche, meine ich damit nicht Affen wie 187 oder KMN sondern ECHTEN Deutschrap. Ich geh jetzt mal von Jungs in deinem Alter aus, die hören hauptsächlich 187, KMN, Ufo361, Nimo, Fler usw. eben diese ganz Trapmüll oder (im Fall von 187) schlechtem Pöbelrap, wenn du also auf diese Art von "Rap" stehst finden sie das sicher nicht schlecht. Wobei es ja heutzutage nichts besonderes ist wenn eine Frau Rap hört.

Man kann 187 nicht als "schlechten Pöbelrap" abstempeln. Natürlich handeln viele ihrer Songtexte über Drogen, Asozialität, diese ganze Kiez-Szene, dicke Autos usw. usf. Jedoch lässt die Qualität ihrer Songs kaum zu wünschen übrig, raptechnisch her.

0
@maaynard21
lässt die Qualität ihrer Songs kaum zu wünschen übrig, raptechnisch her.

Erläutere mir doch bitte die Qualität. Reime die ein Fünftklässler sich ausdenken könnte (Haus-Maus), Zweckreime und keine außerordentlich klugen Wortspiele oder ähnliches. Ihren wirklich großen Hype hat 187 bzw. insbesondere Bonez erst durch das Kollabo mit RAF Camora erhalten und das nicht mit normalen Rap sondern mehr Dancehall/Clubmukke. Davor hatten sie natürlich bereits eine treue Fanbase aber dadurch sind sie erst richtig im Mainstream angekommen.

0
Finde es gut

Ich bin zwar 20, aber ich habe früher viel Rap gehört und mir war das eigentlich eher egal. Ich meine Musik bildet für jeden eine Atmosphäre, die sich in Ihm wieder spiegelt. Ich fand es immer cool wenn jeder das macht, hört, isst... was er am besten mag. Wir hatten damals n Mädchen in unserer Freundesgruppe die all unsere Rapsongs mitsingen konnte. Es war Lustig usw.

Ich sage nicht JA und nicht NEIN. Es kann und darf jeder diese Musik anhören was einem gefällt. Es sollte auch etwas zu den Leuten passen. Eine Bekannte von mir hört auch sehr gerne Rap und die Musik passt auch zu ihr. Bei meiner Cousine könnte ich mir Rap so gar nicht vorstellen und sie hört das auch gar nicht. Ich persönlich bevorzuge Rock (kein Metal) aus den 80er bis heute und Deutsch-Rock wie Unheilig und Santiano. Fakt ist jedenfalls bei diesem Thema werden die Meinungen immer auseinander gehen. Geschmäcker sind eben verschieden. Das wird sich auch niemals ändern. Was auch gut so ist. Wäre ja langweilig wen jeder den gleichen Geschmack hätte.

"Kommt mir nicht mit mir ist es egal"

Mir ist es nun einmal egal was du für Musik hörst, da kannst du nichts daran ändern.

Was möchtest Du wissen?