finanzamt pfändung - schufa?

2 Antworten

Da die Schufa eine Einrichtung der Banken ist, melden die auch brav an die Schufa wenn bei ihnen Pfändungen eingehen.

Die Chance auf einen Schufa Eintrag ist sehr hoch.

Das Finanzamt wird die Forderungen der SCHUFA eher nicht gemeldet haben. Beachte aber, dass die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung, eventuelle Haftbefehle etc. durchaus der SCHUFA gemeldet werden. Zudem sind die Banken SCHUFA-Mitglieder, sodass dein kontoführendes Institut die eingetroffene Pfändung normalerweise der SCHUFA meldet.

Ein solcher Negativeintrag bleibt in der Regel 3 Jahre nach Erledigung in der SCHUFA ersichtlich, jedoch als erledigtes Negativmerkmal!

Wo beantragt man eine SCHUFA-Bonitätsauskunft?

Hallo, wo beantragt man eine SCHUFA-Bonitätsauskunft?

Bei der Bank oder beim Finanzamt?

...zur Frage

Was tun bei Pfändung durch Finanzamt und komische Rücküberweisungen durch das Finanzamt?

Unser Konto wurde vom Finanzamt wegen 30 € angeblich nicht bezahlter Kirchensteuer gepfändet.

Hintergrund: Mein Mann muss zu 4 Teilen Vorschuss bezahlen (4 * 600 €) und Steuer für 2016 (2000 €) nachzahlen.

Beides habe ich korrekt überwiesen, sogar alle 4 Anteile der Abschläge (2400 €) auf einmal.

Finanzamt hat dann aber 2000 € mit Angabe "Steuer 2016" zurücküberwiesen. (Wieso?)

Dann kam Vollstreckungsankündigung. Ich habe dann dem Finanzamt 2000 € unter Angabe der Steuernr ERNEUT überwiesen.

Jetzt kam Pfändungsbeschluss.

Vermutlich hatte ich das Aktenzeichen der Pfändungsankündigung nicht mit auf die Überweisung geschrieben.

Was können wir tun, auch hinsichtlich Schufa?

Wird das Konto jetzt wegen 30 + 35 € Gebühren gesperrt?

Hat jmd. Erfahrung?

Kann es sein, dass wir an der Supermarktkasse stehen und nicht geht mehr?

...zur Frage

mein Konto wurde gekündigt kein minus, kein Dispo? und doch ein Schufa-Eintrag?

mein Konto wurde gekündigt. kein Minus, kein Dispo immer im Plus !

kann ich einen Schufa-Eintrag vermeiden ??

...zur Frage

Pfändung bei Eltern, sind die volljährige Kinder auch davon betroffen?

Hallo an Sie Alle, folgende Frage:

ist im Falle der Pfändung und Einziehungsverfügung bei der Eltern, die Konten, Sparbücher und Schrankfächer ihrer volljährigen Kinder bei der Bank sicher(Die Kinder bürgen für nichts).Oder kann man befürchten, dass die auch gepfändet werden können, weil alle doch eine Familie sind?

Ist das davon abhängig, ob Finanzamt eine Pfändung androht oder eine "normale"Person?ich meine Hat Finanzamt ein Recht auch bei Kindern zu Pfänden?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?