Feuerlöscher - Zahlt die Versicherung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Löschkosten sind sowohl in der Gebäude- wie auch in der Hausratversicherung auf erstes Risiko - max. bis zur Höhe der VSumme- mitversichert.

Da bei einem Brand immer auch das Gebäude gefährdet ist, kann man die Kosten auch dem Gebäudeversicherer geltend machen.

Die Folgeschäden, verursacht durch das Löschpulver sind mitversichert.

Vielen Dank für das Lob.

Ihr Anerkenntnis spornt an :-)

0

Genau für solche Fragen und solche Antworten gibt es diese Gemeinschaft. Dankeschön! :)

Kleine Nachfrage: Ist der Feuerlöscher (da dann ja leer) auch versichert bzw. kann man das geltend machen? Oder bleibt man auf den Kosten sitzen?

0

Hallo, welcher Schaden mag größer sein ,den Du mit einem Feuerlöscher verursachst,oder der der durch den Brand entstehen würde. Du versuchst zu löschen .Hier tritt die Hausratversicherung ein ,wenn kein vorsätzlicher Brand oder Kurzschluss verursacht wurde der nachweisbar wäre. Wenn Du jedoch nicht versichert bist .Versichert ist alles was in der Auflistung deines Hausrats angegeben ist .DIE Versicherungssumme IST NATÜRLICH AUCH TRAGEND:

Frag Deine Hausratversicherung. Die sollten Doch wohl wissen was geht!

Bei den besseren Versicherungen kann man auf der Home-Page nachlesen, was versichert ist und was nicht.

Was möchtest Du wissen?