Fesplatte komplett formatieren (Werkszustand) mit MS DOS 6.22?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

AmAnfang war das DOS.Ich glaube das Betriebssystem 6.22 umfasst 3 Disketten. Es ist nicht schlecht wenn man das dicke Buch und was drin steht beherscht. Letzte Rettung von Betriebssystemen vin Microsoftist oft das DOS und Begriffe wie chkdsk und format odeR cmd sind noch heute gängige Begriffe. Allerdings stösst DOS auch an seine Grenzen wenn es um aktuelle Hardware geht.MS DOS arbeitet noch mit FAT 16 und das kann max. Festplatten bis 4 Gigabyte unterstützen wobei eine Partition nicht grösser als 2 Gigabyte sein darf und wenn ich mich recht erinnere auch nur eine 2 Gigabyte Partition.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19stef96
12.11.2015, 09:59

Ich habe es ja wie oben beschrieben schon hinbekommen 3 Partitionen (je 2GB) zu erstellen. und möchte die Fesplatte jetzt eigentlich nur wieder komplett auf werkzustand zurückbringen, um nochmal von vorne anfangen zu können...

0
Kommentar von 19stef96
12.11.2015, 10:09

Sorry bin auf der Leitung gestanden... Dachte mit dem anlegen der erweiterten DOS-Partition lege ich Partitionen auf der neuen Fesplatte an und die gehören nur logisch zur 1. Fesplatte... Dabei hatte ich noch nie wirklich Zugriff auf die neue Fesplatte... Habt also recht dass er anscheinend nicht mit der Hardware klarkommt... Was mich allerdings wundert, ist dass erkannt wird wie viel Speicherplatz die Fesplatte insgesamt hat...

0

DOS ist ja ein altes Betriebssystem das mit der aktullen Hardware nicht klar kommt. Es kann also sein das DOS die große Festplatte nicht erkennt! Wenn du also mit DOS arbeiten willst, dann auf der alten Hardware und das bringt dir absolut nichts! Ich würde es lassen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19stef96
12.11.2015, 09:51

Die DOS-Rechner sind bei mir im Betrieb noch für bestimmte Drucker im Einsatz. meine Aufgabe ist es gerade eine dieser DOS-Fesplatten zu klonen, da eine davon kaputt ist und ersetzt werden muss. Die "neue" Fesplatte hat nur um die 7GB, und wird auch erkannt, da ich wie oben beschrieben Partitionen anlegen kann (nur nicht so wie ich will) und Daten darauf speichern kann.

Gibt es keine möglichkeit diese Fesplatte mit DOS 6.22 komplett zu formatieren?

0

Was hast du denn da für einen Rechner? DOS kannst du allerhöchstens auf 16Bit-Systemen einsetzen und auch HDDs nur im Rahmen der Begrenzungen einer 16er Architektur. Warum das Ganze? Fehlgeleitete Nostalgie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19stef96
12.11.2015, 09:56

Das ist ein uralter Fujitsu Siemens Computer, weiß das genaue Modell aber nicht genau. Wozu ich das brauche habe ich im Kommentar oben geschrieben...

0

Was möchtest Du wissen?