Ferrero - Entschädigung

4 Antworten

Vorsicht bei Ferrro! Mit wurde telefonisch mitgeteilt, dass ich das Porto für die fehlerhafte Ferreroware zurück erstattet bekomme. Als ich dann nachgefragt habe, wurde mir gesagt dass ich es nicht zurück bekomme obwohl ich das vorher erfragt habe! Als ich dann sagte, dass ich das aber nicht nett fand und diese Erfahrung mit anderen Teilen werde, hat man mir sofort mit einem Anwalt gedroht! Finger weg von Ferrero!

Im Laden, wo das Produkt gekauft wurde, kann man das reklamieren und es wird umgetauscht!

39

Und nur da. Wir sind hier nicht in Amerika. Und Du bekommst auch nur eine neue Schachtel. Mehr ist nicht drin.

0
33
@augustkoenigin

Leider wurde der Kassenbeleg nicht angenommen. Beim Öffnen, Zeit später, fiel das erst auf.

0
33
@augustkoenigin

Zumal ich mir solche Kommentare verbiete. Wir fordern keine Millionen und ein Haus, ein Pony und eine Yacht. Ich wollte anhand von Erfahrungen nur feststellen, ob es sich lohnen würde, Zeit in einen Brief zu investieren.

0

ich hatte mal etwas komisches in einer haribo tüte.die habe ich dann direkt zu haribo geschickt mit einem netten brief.3 wochen später bekam ich ein päckchen mit ganz viel süßkram und einem brief mit einer erklärung,was das komische in der tüte war. genauso habe ich mal pflaster gekauft,wo nur die hälfte von dem angegebenen drin war, denen habe ich eine mail geschickt und bekam die neuen pflaster.. die konzerne sind sehr kundenfreundlich ist meine erfahrung.

33

Vielen Dank für den Erfahrungsbericht!:D

0

Hänchen-Ofenschale auftauen?

Hab hier so ne Hänchen-Ofenschale und weiß nich ob ich die jez auftauen muss oder nicht. Auf der Packung steht nichts diesbezüglich, es heißt nur : Folienverpackung entfernen und gericht im vorgeheizten backofen .. usw. dann heißt es noch : "dieses produkt ist vor dem Verzehr vollständig durchzuerhitzen" normal muss man doch fleisch immer auftauen oder?

...zur Frage

Flugverspätung, Entschädigung beantragen (wo)?

Flug verspätet sich um 5 Stunden.ä.Wo muss ich hingehen um die Entschädigung zu beantragen?

...zur Frage

Gibt es für zeitweiligen störungsbedingten Ausfall des Festnetzes bei der Telekom eine Entschädigung?

Im Monat Jan. u. Febr. 2018 war unser Telekom Festnetz mehrere Tage außer Betrieb (Komplettstörung). Gibt es für den Nutzungsausfall Entschädigung pro Tag des Ausfalls und wie hoch ist die Entschädigung?

...zur Frage

Altenpflegeschülerin unbeliebt?

Wir haben eine Schülerin die fleißig aber schüchtern wirkt. Oft beschweren sich alle, dass die Pflegeschülerin im 2 Lj. schlampig arbeitet. Als ich ihr das schonend beigebracht habe, verbesserte sie ihre Arbeitsweise. Doch jetzt kommt die Beschwerde, dass sie zu langsam arbeitet. Viele Fehler macht, komisch drauf und zu ruhig ist. Überall höre ich heraus, dass sie total schlecht ist. Sie tut mir sehr leid. Da sie nun befürchtet nicht übernommen werden zu können, nächstes Jahr. Der andere Schüler sagt ihr auch immer was die anderen über sie sagen. Ich finde das gut, aber er kann sie nicht leiden und bringt das immer sehr böse rüber. Sie sagte mir, dass sie sich total unwohl fühlt. Keine Fehler machen möchte, aber aus Angst und Aufregung nicht mehr "nachdenken" kann. Viele sagen, sie soll sich einen anderen Beruf suchen. Nun was denkt ihr? Die PDL will auch meine Meinung hören. Sie macht keine lebensbedrohliche Fehler, aber schon Fehler die nicht sein dürfen. zBsp. 1. Bei einem BW BZ messen vergessen, dann hat er schon gegessen und ihr fiel es erst ein, als ich sie gefragt habe. 2. Sie sollte Nahrung aufhängen, hängt aber Wasser auf. 3. Sie wollte Clexane in eine Narbe spritzen 3.1 I.m Injektion in ein Blutgefäß spritzen 3.2 I.m Injektion mit kurzer dicken Nadel spritzen oder hat vergessen zu aspirieren 4. Viele etliche Grundpflegefehler, tut nie eincremen obwohl die Haut eines pflegebedürftigen total schuppt. Hat eine schlechte Hautbeobachtung dh. gerötete Hautfalten übersieht sie, usw. 5. Ihre "gewaschenen" BW stinken, keine gute Intimhygiene. 6. Sie bezog nie schmutzige Bettwäsche frisch, selbst blutige mit Stuhlgang verschmierte oder urinierte Unterlagen, lies sie so. 7. Mundpflege bei BW ist ein Fremdwort für sie 8. Trägt Dinge ein die nicht stimmen zB. Eine Trinkmenge oder schüttet Essen das sie einem BW anreichen muss ins Klo, damit wir denken, dass sie es geschafft hat einem schwerstpflegebedürftigen so schnell bei der Nahrungsaufnahme geholfen zu haben...... ...und es gab noch 100 andere Fehler............. .......... .........Wie ihr seht sind das schon etliche Minuspunkte. Aber sie hat sich ein wenig verbessert und sieht ihre Fehler ein. Sie meint, dass sie aus ihren Fehler gelernt hat. Kann man sich nach ihrer Ausbildung auf sie verlassen? Ich kann mir kaum vorstellen das sie ihre Schichtführung schafft. Sie kann sich nicht durchsetzen und vergisst alles. Ich ünterstütze sie sehr viel, doch wenn ich immer nur Beschwerden höre. Enttäuscht sie mich, da ich viel für sie tue. Ihre Noten liege zwischen 2 und 3. Wenn die PDL mich über sie ausgefragt hat, schilderte ich ihr meine Zufriedenheit. Doch das war ja nie so, soll ich mich weiterhin für sie einsetzen oder unserer PDL meine Zustimmung der Unzufriedenheit schildern? Die Schülerin möchte in unserer Einrichtung nach der Ausbildung bleiben.

Lg

...zur Frage

Wie kann man einen unberechtigten Permanent-Bann bei GTA Online loswerden?

Hallo Leute, ich weiß, dass es schon nervig ist das Thema, doch ich will es noch mal schildern, wie es mir widerfahren ist: Seit Dezember 2015 habe ich GTA V + Online und ja, für die ersten zwei Monate nutzte ich auch einen Trainer (MrAntifun). Doch nachdem ich mehrmals von Spielern während einer Serversitzung dafür (zu recht) beschimpft und angeschrieben wurde hatte ich aufgehört den Trainer zu benutzen. Bis dahin war mir auch nichts mit Bann oder so passiert. Dann hat mir ein Spieler mal etwas von über eine Million Ingame Doller gegeben, der offensichtlich auch ein Hacker war. Darauf habe ich den Support von Rockstar Games angeschrieben, aber nie eine Antwort bekommen. Später, nach ungefähr 3 Monaten habe ich dann das Geld inklusve meinem, durch Jobs und Heists erspielt, für Yacht, Villen, Waffen, etc. ausgegeben. Dann hatte ich aus anderen Gründen für ca. Zweieinhalb Monaten kein Internet mehr und erfuhr danach, dass ich gleich zweimal gebannt wurde. Einmal könnte ich ja noch wegen des cheatens mit Trainer verstehen aber gleich zweimal? - Somit also schon das erste Mal zu Unrecht! Mitte August 2016 war die Bannzeit dann vorüber. Doch das hat es eh nicht gebracht, da ich gleich am Stichtag GTA Online spielen wollte, das Spielt nach ca. 15 Minuten abstürzte und dann stand, dass ich permanent aus GTA ausgeschlossen sei. Im Storymode kam über der Minimap immer: Erstveröffentlichungsdatum: 01.01.2017. Ich erfuhr erst später, was dies zu bedeuten hatte. Doch zur Jahreswende hat sich diesbezüglich einfach nichts geändert. Diesbezüglich habe ich den Support schon über 5 Mal angeschrieben und erhalte immer nur die gleichen automatischen Antworten - Es kümmert sich stets also niemand um meine Anfragen. Ich habe schon einige Produkte von Rockstar Games gekauft und will mich jetzt mit so einer Abzocke nicht zufrieden gegen, immerhin grenzt dies meiner Meinung nach an Diebstahl. Ich kann euch allen versichern, dass ich, nachdem ich mit dem Trainer am Anfang aufgehört habe, nie mehr irgendwelche Art von cheaten oder hacken in GTA Online unternommen habe. Könnt ihr mir bitte irgendein Tipp geben, wie ich wieder das Produkt haben kann, wofür ich auch bezahlt habe?

Danke im Voraus

...zur Frage

Notfrist von 2 Wochen beim Familiengericht versäumt wegen Urlaub, was nun?

Hallo, ich hoffe mir kann jemand behilflich sein bei einer momentan kniffligen Situation.

Mitte August 2016 bekam ich einen Beschluss vom Familiengericht zugeschickt, dort ist aufgeführt, das ich binnen 4 Wochen Zeit habe Beschwerde einzulegen beim OLG.

Mitte September kam ich dann aus meinem Urlaub zurück und fand dann erst den Brief mit dem Beschluss vor. Ich reichte wie in der Belehrung aufgeführten 4 Wochen Frist, die Beschwerde beim Oberlandesgericht ein. Ich wusste das die 4 Wochen Frist falsch ist und es tatsächlich nur 2 Wochen sind.

Bei meiner Beschwerde beim Oberlandesgericht erwähnte ich, das ich im Urlaub war und deswegen die Frist nicht einhalten konnte,

Das Verfahren lief jetzt knapp 8 Monate und so wie das Verfahren lief, muss meine ehemalige Lebensgefährtin und Mutter meines Kindes, wegen fernbleiben der Umgänge ein hohes Ordnungsgeld zahlen.

Heute dann bekam ich Post vom OLG mit diesem Vermerk: ,,Der Senat weist darauf hin, dass ihre Beschwerde verspätet ist. Die in dem Beschluss aufgeführte Rechtsbelehrung ist zwar fehlerhaft, dies ändert jedoch nicht die gesetzliche zwingend vorgegebene Voraussetzung einer Beschwerde ab."

,,Nach jetzigem Stand muss ihre Beschwerde daher als unzulässig verworfen werden".

Und die Kosten des Verfahrens habe ich zu tragen!

Das ist doch ein Witz!?

Gibt es da irgendwelche rechtliche Grundlagen, womit das OLG damit nicht durchkommt und das Verfahren zulässig bleibt?

Ich war damals im Urlaub und konnte nicht antworten und zudem war die Belehrung fehlerhaft, wie das OLG es selbst zugibt.

Auch hätte des OLG mich gleich im September nach einreichen meiner Beschwerde darauf hinweisen können. Anstatt das ganze so zu verschleppen, damit ich am ende sogar hohe Anwaltskosten von der Gegenseite tragen muss.

Also gibt es irgendwelche Möglichkeiten für mich.?

Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?