Fernstudium Psychologie, was haltet ihr davon?

2 Antworten

Mit Deinem Bachelorabschluss im Fernstudium Psychologie an der IUBH qualifizierst Du Dich für ganz unterschiedliche, vor allem aber sehr attraktive Berufsfelder – zum Beispiel im Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie, in der testpsychologischen Diagnostik oder Forschung. Du kannst als Jobcoach, im Personalwesen oder in der Marktforschung arbeiten. Außerdem kannst Du Dein Wissen mit einem darauffolgenden Masterstudium (mit oder ohne abschließender Psychotherapieausbildung) weiter ausbauen. Dank des sehr praxisorientierten Bachelorstudiums helfen wir Dir, Dich auf Deine präferierten Karriereziele vorzubereiten.

Um Psychotherapeut/in zu werden, brauchst Du eine Psychotherapieausbildung. Dafür ist es zunächst notwendig, einen Bachelor im Fach Psychologie zu absolvieren. Das Curriculum sollte dabei mindestens 16 ECTS im Bereich klinische Psychologie abdecken. Im Anschluss ist der Master Psychologie zwingend, der im Curriculum ebenfalls das Fach klinische Psychologie beinhalten muss. Insgesamt sind für die Zulassung zur Psychotherapieausbildung 35 ECTS im Bereich klinische Psychologie nachzuweisen.

Hast Du diese Voraussetzungen erfüllt, kannst Du die Psychotherapieausbildung an einem Institut Deiner Wahl absolvieren. Nach erfolgreichem Abschluss, darfst Du als Psychotherapeut/in arbeiten.

Hinweis: Unser Bachelor-Fernstudium im Fach Psychologie (B.Sc.) beinhaltet einen Anteil von 20 ECTS im Fach klinische Psychologie. Somit erfüllst Du, nach erfolgreichem Abschluss, die oben genannte Anforderung an den Bachelor.

Ab dem 1.9.2020 tritt die neue Reform der Psychotherapeuten-Ausbildung in Kraft. Das Gesetz verändert den Ausbildungsweg zum Psychotherapeuten.

Möchtest Du mehr wissen oder benötigst eine ausführliche Beratung, dann kontaktiere gerne auch unsere Studienberatung.

was möchtest du mit dem Studium machen? wenn es richtung wirtschaft, personalwesen, etc geht dann ist es eine tolle Sache mit dem Fernstudium und wenn du diszipliniert arbeiten kannst und nicht zur prokrastination neigst mit sicherheit sehr nett.

Wenn du richtung Psychotherapie gehen willst...überprüfe das Studium genau. Ab diesem Jahr ist die Berufsbezeichung Psychotherapeut nur noch über einen Master in Psychotherapie mit approbation erreichbar, dafür gibt es bereits im B.Sc besondere Vorraussetzungen. Erfüllt das Studium diese neuen vorraussetzungen nicht, kannst du diesen berufszweig knicken. wie es aussieht mit Gesundheits/ Rehapsychologie weiss ich nicht, aber überlege dir gut was du willst.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Psychologiestudentin,Notfallsanitäterin

Ich würde gerne in die klinische bzw. gesundheitliche Psychologie gehen, dafür gibt es das Modul ''klinische Psychologie'' an der FU Hagen z.B. nicht, an der IUBH schon. Außerdem erwäge ich ebenfalls, bei erfolgreichem Studieren in ein höheres an eine Präsenzuniversität zu wechseln, was den Übergang in ein Masterstudiengang vereinfachen wird.

0
@aquaboy123

Ja, das kann funktionieren. Aber dann unbedingt vor dem 5. Semester, da ab dann die "Neuen Module" starten, die es wahrscheinlich nur an den Präsenzunis geben wird

1
@sunnywobgirl

Ich versuche es bereits im 3. Fachsemester, danke dir für deinen Ratschlag :)

0

Was möchtest Du wissen?