Fernsehen im Krankenhaus für jeden Patienten - ist das Standard oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ist wohl sehr unterschiedlich, aber ich glaube das wird immer mehr Standard, wenn mal Stationen gründlich erneuert werden. War hier mal im Krankenhaus auf einer frisch renovierten Station, da gab es für jeden einen eigenen Fernseher, kostenlos. Ich bin einen Tag dann auf eine andere Station gekommen, da war gar keiner, nur ein Aufenthaltsraum mit TV. Aber wenn die Sanierung da auch mal gemacht wird werden da wohl auch welche sein.
Ich finde einen eigenen auch gut, weil es dann nicht so öde ist, vor allem wenn man allein nicht aufstehen kann. Und soviel kosten die Teile nicht mehr. Ich vermute mal daß in der Abnahmemenge so ein TV nicht mehr als 30 Euro kostet.

In unserem Krankenhaus war schon immer 1 TV für zwei oder drei Kranke, also 1 Zimmer, und das gegen Gebühr. Seit September ist der Fernseher kostenfrei!

Das ist ganz unterschiedlich. Habe sowohl das eine extrem (einen Fernseher für jeden) als auch das andere (gar keine Fernseher) schon erlebt. Nur als Privatpatient hat man wohl fast immer seinen eigenen.

In unserem Krankenhaus gibt es einen Fernseher für 2-3 Patienten. Gegen eine tägliche Gebühr bekommt man einen Kopfhörer ausgehändigt, damit man nicht nur gucken sondern auch hören kann. Welches Programm angesehen wird, muss dann natürlich mit den Zimmernachbarn ausgehandelt werden.

In dem Krankenhaus in dem ich kürzlich war gab es ein TV-Gerät pro Zimmer. Benutzung mit Kopfhörer und kostenlos. Das ist dort aber schon mindestens seit 10 Jahren so, früher hat man allerdings pro Tag eine Gebühr bezahlen müssen.

Als ich mal im Krankenhaus auf der Kinderstation gelegen habe, hatte ich meinen eigenen fernseher im Zimmer.

Im Ein- oder Zweibettzimmer ist das Gang und Gäbe. In der allg. Pflegeklasse nicht.

Standard ist es bisher nicht.

Was möchtest Du wissen?