Fehler bei Ubuntu Installation mit USB Stick?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da meine Erfahrungen mit Unetbootin eher gemischt bis schlecht sind, benutze ich zur Erstellung bootfähiger USB-Stick lieber den Linux Live USB Creator (unter Windows).

Wenn Du kein Windows hast, kannst Du es auch mal über das Terminal mit dem Befehl "dd" versuchen.

Du kannst auch mal in diesen Artikel schauen, da werden verschieden Möglichkeiten aufgeführt (auch "dd"): https://wiki.ubuntuusers.de/Live-USB/

Hast Du mal die checksum der ISO-Datei geprüft? Vielleicht ist die Datei korrumpiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HardwareGuru
20.04.2016, 17:40

Ich schaue mir mal an.

0

BIOS Einstellung 'Secure Boot' ? UEFI eingestellt statt Legacy boot mode ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HardwareGuru
19.04.2016, 18:41

Wenn ich im Boot Menü den Eintrag: USB: Name vom Stick wähle krieg ich nur Machine check erorr. mit dem Eintrag UEFi: Name des Stick krieg ich eben die obige Fehlermeldung. Secure Boot denke ich nicht da ich auch vorher schonmal von verschiedenen USB Sticks mit Linux gebootet hab.

0

Keine Ahnung, aber am Donnerstag kommt Ubuntu 16.04 (wieder eine Long-Term-Support-Version) raus. Vielleicht klappt's damit besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HardwareGuru
19.04.2016, 18:32

Ist mir bekannt, allerdings wird zumindest auf absehbare Zeit der proprietäre AMD Treiber nicht verfügbar sein weshalb das keine Option ist.

0
Kommentar von HardwareGuru
19.04.2016, 18:42

Ist mir bewusst, allerdings scheinen wohl grade Spiele ein Problem zu sein.

0
Kommentar von LemyDanger57
20.04.2016, 17:20

Davon würde ich aber erst mal abraten, aus meiner Erfahrung (langjähriger Ubuntu-Nutzer) gibt es bei neuen Releases häufig Probleme, manchmal habe ich das Gefühl, Canonical macht das, um Winows-Nutzern ein gewisses "Heimat-Gefühl" zu geben.

0

Was möchtest Du wissen?