Fehlen bei der Schule

6 Antworten

Vielleicht macht sie sich einfach Sorgen, dass sich das zur Gewohnheit entwickelt? Oder das du eine chronische Krankheit hast, die dringend behandelt werden sollte? Oder das du die Schule auf die leichte Schulter nimmst?

Wie soll das denn im Berufsleben werden? Wenn du jede Woche einmal krank bist, überstehst du keine Probezeit.

Die Noten alleine helfen da gar nicht. Auch wenn du "nichts dafür" kannst, ist es doch schon sehr ungewöhnnlich, dass du so viele Fehltage anhäufst. Hast du eine dauerhafte Krankheit, die immer wieder kommt - oder fühlst du dich immer wegen irgendetwas anderem nicht gut?

Und vor einer Woche hast du geschrieben:

"Manchmal schwaenze ich natuerlich auch wegen lustlosigkeit aber meistens gehts mir dann auch nicht wirklich gut"

Offenbar nimmst du die Schule wirklich nicht ernst genug. So funktioniert das nicht. Du kannst nicht immer zu Hause bleiben, weil du dich einfach nicht fühlst. Krank sein ist die absolute Ausnahme. Du kannst nicht nach dem Lustprinzip zur Schule gehen, du hast da regelmäßig zu erscheinen.

1

Nein, allerdings werden deine Fehltage im Zeugnis festgehalten mit welchem du dich bewerben musst. Da schauen Firmen ebenso auf die Anwesenheit. Es wird kein Arbeiter benötigt der oft fehlt.

Desweiteren kann man eine Klasse wiederholen müssen wenn man zu viele Fehltage hat. Dabei ist es egal ob ein Arzt dein Kranksein mit einem Attest unterstützt.

Und ja sie denkt du schwänzt.

Sie sollte es doch wissen (man sollte es ihr sagen) das du Krankheitsbedingt Fehlst und dann kommt sie auch nicht auf andere Gedanken - Lege ihr doch einmal ein ärztliches Attest vor von dem Hervorgeht -wieso du der Schule fernbleibst .

Auch anhand der Fehltagen kannst du das Schuljahr wiederholen !

Natürlich denkt die Lehrerin das! Willst du ihr vielleicht weismachen, dass du jede Woche einen Tag krank bist? Wer soll denn das glauben? Du solltest bedenken, dass hier Schulpflicht herrscht. Wenn du Pech hast und dies nicht änderst, wird sie in Zukunft jedes Mal ein ärztliches Attest von dir verlangen. Das Recht hierzu hat sie.

Wenn es nicht irgendwas ist, was du belegen kannst ( Krankheit / Therapie / ...) - und wenn es das ist, muss das mit der Schule abgeklärt werden... was soll man sonst denken? Du glaubst gar nicht, trotz guter Noten, wie sehr du dir deine Zukunft damit vers*uen kannst...

Was möchtest Du wissen?