Jeder denkt ich würde schwänzen was soll ich tun?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gehe zum Arzt und lass dir ein Attest ausstellen.

Wenn du wegen dieser einen Lehrerin jetzt wirklich "gemobbt" wirst, hätte sie sich strafbar gemacht:

§ 186
Üble Nachrede

Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Ich an deiner Stelle würde zum Direktor gehen.

Oder lass deine Mutter doch mal privat bei deiner Lehrerin anrufen, dass sie ihr schildert, wie es ist.

LG und gute Besserung (falls du immer noch krank sein solltest),

Hamsterchen

Uii... Ähehe, danke fürs Sternchen :)

0

Dann geh zum Arzt und lass dir nen Attest oder ne Sportbefreiung geben.

Da wird sie dir ja wohl nicht unterstellen, dass du das fälschst.

Wenn du immer nur nen Muttizettel hast, fällt das eben irgendwann auf.

Also wenn ich "voll krank" war, bin ich zum Arzt gegangen und wurde ne Woche von der Schule befreit. Nicht nur von Mami mit nem Zettel los geschickt, dass ich keinen Sport machen kann. Da würd ich als Lehrerin auch denken, dass da was nicht stimmt.

Du solltest mal mit deinen Eltern darüber reden und die können dann der Lehrerin ordentlich die Meinung sagen. Wenn man krank ist, dann ist man krank. Niemand kann beweisen, dass du die Unterschrift gefälscht ist. Zu mal sie es ja auch gar nicht ist.

Was möchtest Du wissen?