Farben mischen - was gibt schwarz?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwarz kannst du nicht mischen. Geht nicht aufgrund der Farbenleere. Du müsstest theoretisch alle 3 Grundfarben (und zwar sämtliche verfügbare Menge) mischen.

genau richtig, man erreicht immer nur braun.

0

Geht aber doch!

Es müssen nur echte Komplementärfarben sein. Bei beliebig kombinierten Buntstiften ist das natürlich nie der Fall.

Wo gibt es schon "reines" Blau bzw. Gelb?

0
@algol1

reines blau ist Royalblau und wird (aufwendig) aus jeder Menge Lapislazuli pro g/Pigmente gewonnen....

... die Purpurschnecke liefert DAS Rot,....

ja und gelb.... weeß ik och nich....

0

theoretisch kann man nicht mischen...

und SÄMTLICHE VERFÜGBARE MENGE??

... wenn ich nur eine 500ml tube rot habe, aber über jeweils 50 Liter der anderen beiden verfügen KANN, und das rot ist nicht megakonzentriert, KANN DA KEIN SCHWARZ RAUSKOMMEN ...und selbst wenn ich ein schönes BRAUN brauche etwa 50 ml.... dann misch ich auch nicht mehr an.

SCHWARZ ist außerdem auch keine FARBE....... die entstehen durch REFLEXION (von Licht) Schwarz ABSORBIERT... schluckt Licht (>oder war womöglich diese Art der FarbenLEERE gemeint ;) < *zweiflendguckentut*

... drum macht man schon ewig schwarz aus allem möglichen was sich anbietet wie Blei, Graphit Asche und was weiß ich nicht noch woraus....

(außer aus allen verfügbaren MENGEN (wo verfügbar? - auf der Welt? im Baumarkt? bei dir zu Hause? in deinem Keller?)

0

Dein erster Satz ist richtig. Was dann du hier erzaehlst ist Quarsch.

0

Es gibt einmal die additive Farbmischung, einmal die Subtraktive. Additiv ist wenn verschiedene Lichter zusmamen kommen. Die Grundfarben Grün, Blau und Rot gemischt gibt weiß. Die andere Variante ist die subtraktive Mischung. Das macht jeder Tintenstrahldrucker so. Magenta, Cyan und Gelb gemischt gibt schwarz.

So viel zur Farbenlehre!

Theorie und Praxis - zwei Welten treffen aufeinander :-)

Schwarz ist definitiv nach der Farbenlehre (bitte nicht "leere") nicht mischbar. Der Vorschlag, rot, blau (und gar gelb) miteinander zu vermischen, mag zwar in der Praxis bei entsprechend dunklen Ausgangstönen zu einem undefinierbar dunklem Ton führen, jedoch hat das rein gar nichts mit "schwarz" zu tun. Zudem ergeben gem. der Farbenlehre die Summe dieser drei Grundfarben "weiss".

Der Beweis kann mit einem Prisma einfach dargestellt werden. Lass´ einfach weisses Licht in ein Prisma einfallen. Dort wird es in seine Bestandteile zerlegt, den Grundfarben rot, blau und gelb, sowie deren Mischtöne (= Grundfarben zweiter Ordnung) violett, grün und orange. Schwarz ist nicht dabei.

Weiteres Beispiel das fast jeder schon mal gesehen hat: ein Regenbogen. Hier übernehmen die Regentropfen die Funktion des Prismas und zerlegen das (weisse) Sonnenlicht. Hat hierbei irgendjemand schonmal einen schwarzen Streifen im Regenbogen ausmachen können?

Grüßle von skatingmarty

Die Grundfarben des Lichtes sind aber Cyan(Blau), Magenta(Rot) und Grün!!!!! Gelb, Blau und Rot sind die Grundfarben der materiellen Farben!!!! (Tusche etc...)

0

Leider ist das alles Unsinn!

Bitte lernt zuerst Physik, bevor ihr über Farbenlehre referiert.

0

Was möchtest Du wissen?