Farben mischen - was gibt schwarz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Theorie und Praxis - zwei Welten treffen aufeinander :-)

Schwarz ist definitiv nach der Farbenlehre (bitte nicht "leere") nicht mischbar. Der Vorschlag, rot, blau (und gar gelb) miteinander zu vermischen, mag zwar in der Praxis bei entsprechend dunklen Ausgangstönen zu einem undefinierbar dunklem Ton führen, jedoch hat das rein gar nichts mit "schwarz" zu tun. Zudem ergeben gem. der Farbenlehre die Summe dieser drei Grundfarben "weiss".

Der Beweis kann mit einem Prisma einfach dargestellt werden. Lass´ einfach weisses Licht in ein Prisma einfallen. Dort wird es in seine Bestandteile zerlegt, den Grundfarben rot, blau und gelb, sowie deren Mischtöne (= Grundfarben zweiter Ordnung) violett, grün und orange. Schwarz ist nicht dabei.

Weiteres Beispiel das fast jeder schon mal gesehen hat: ein Regenbogen. Hier übernehmen die Regentropfen die Funktion des Prismas und zerlegen das (weisse) Sonnenlicht. Hat hierbei irgendjemand schonmal einen schwarzen Streifen im Regenbogen ausmachen können?

Grüßle von skatingmarty

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gille
11.08.2009, 20:24

Die Grundfarben des Lichtes sind aber Cyan(Blau), Magenta(Rot) und Grün!!!!! Gelb, Blau und Rot sind die Grundfarben der materiellen Farben!!!! (Tusche etc...)

0
Kommentar von algol1
14.10.2010, 09:48

Leider ist das alles Unsinn!

Bitte lernt zuerst Physik, bevor ihr über Farbenlehre referiert.

0

Es gibt einmal die additive Farbmischung, einmal die Subtraktive. Additiv ist wenn verschiedene Lichter zusmamen kommen. Die Grundfarben Grün, Blau und Rot gemischt gibt weiß. Die andere Variante ist die subtraktive Mischung. Das macht jeder Tintenstrahldrucker so. Magenta, Cyan und Gelb gemischt gibt schwarz.

So viel zur Farbenlehre!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht , was du für Farben zur verfügung hast, aber wenn du die dunkelsten zusammen mixt, dann wird´s schwarz am ähnlichsten! ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?