Familie sehr streng zu mir?

Sprich mit deinem Bruder darüber

Mach ich. Er kann aber im Grunde auch nichts ändern. Er ist sowieso schon verheiratet und lebt sein eigenes Leben. Danke für die Antwort.

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer Deutschland nicht liebt , sollte Deutschland verlassen.

Wer sich nicht mit den deutschen Gesetzen und der Kultur identifizieren kann , ist vermutlich falsch hier.

In Deutschland haben viele den Vorteil , durch extrem linkseingestellte Personen und der Geschichte vor 75 Jahren, vieles zu erpressen mit Forderungen und mehr Toleranz usw. aber irgendwann reicht es auch. Ich finde es heuchlerisch durch 20 Länder zu reisen um dann in Deutschland ein zu wandern , aber dann eine komplett altmodische Haltung mit zu importieren. Frauen oder Männer , die sich sowas unterwerfen , sind finde ich selbst schuld. es gibt soviele Möglichkeiten, sich von sowas zu lösen in Deutschland.
Was meinst du wie viele muslimische Frauen bereits in Frauenhäuser geflüchtet sind in Deutschland ? Massen an Frauen !

Dass hat nichts mit Kultur Zutun. In Deutschland leben, die Vorzüge der Demokratie aus zu schöpfen, aber eine komplett andere Haltung zu haben stimmt mich immer negativer gegen eine erfolgreiche Integration vieler Menschen in Deutschland. Es wird seit Jahren immer schlimmer und damit sind nicht die Italiener, Kroaten, Russen, Serben oder Griechen gemeint ... nur mal so

Das ist nicht nur in der afghanischen Kultur so, auch bei streng religiösen Deutschen habe ich es so erlebt.

Hier ist ein autobiographischer Film von einer Schauspielerin, die es - bis sie 29 war - nicht geschafft hat, von zu Hause rauszukommen. Sie musste bis zu dem Alter sogar jede Nacht mit ihrer Oma im selben Bett schlafen. Vielleicht macht dir das Mut, deiner Mutter gegenüber deine eigenen Wünsche zu vertreten.

https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/lebenslinien/christiane-blumhoff-mehr-als-komoedie-schauspielerin-102.html

wenn das in eurer kultur so wäre, dann wären eure mitmenschen alles unmündige menschen ,die weit über ihre zeit bei den eltern wohnen müssten ,ohne wirklich slebständig werden zu können. also lass dir sowas nicht einreden , mach dich doch sleber mal schlau oder bist du wirklich noch so klein/gehalten ,dass du kaum nicht selbständig agieren kannst? du bist in deutshcland gross geworden hast also alles hier mitbekommen,alle freiheiten --okay man muss sich nicht unbedingt an alles halten ,aber allein der sinn ,das gefühl von freiheit ,hast du doch erlebn können,also such deine sachen zusammen , such dir eine wohung und zieh aus .aber vorher suchst du dir klarerweise eine arbeit --musst ja auch von was leben -

auch wenn du dann mit deiner famile brichst ..nur was willst du mit so einer familie , die nur drauf aus ist kinder zu unterdrücken, weil sie selber nicht in der lage ist allein klar zu kommen .aus angst allein zu sein -

Die Frage hast du doch selbst beantwortet, weil eure Kultur so ist.

Ich kann mir auch vorstellen, dass sie sich einfach sorgen um dir macht, ich meine natürlich würde ich nicht wollen, dass mein Kind in den Nachtclubs geht. Dass du überhaupt nicht rausgehen darfst, finde ich ein bisschen übertrieben. Aber allgemein liegt es wahrscheinlich daran, weil sie sich einfach sorgen macht, dass dir was passieren könnte.

Aus welchen Stadt aus Afghanistan kommt ihr denn?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – gläubiger Muslim☘☪

Ich bin in Deutschland geboren, aber wie schon in der Frage erwähnt bereits 26 Jahre alt und kein (wie du es gesagt hast) „Kind“ mehr

0

Ich habe schon viele Biografien über Menschen in Afghanistan gelesen.

Es ist so, wie deine Mutter sagt. Auf dem Lande, in Kabul in vielen Familien nicht, sind die Regeln so, wie Du sie beschreibst. Vielleicht für Dich als Mann etwas gar hart.

Für deine Mutter dürfte zudem die Vorstellung, Du würdest unter Umständen eine Beziehung mit einer Freundin mit deutschen Wurzeln oder einer Nicht-Muslimin haben, ein Alptraum sein. Davor will sich Dich bewahren.

Was möchtest Du wissen?