Nein, denn beide Religionen leugnen bestimmte Aspekte der anderen Religion.

Deswegen dürfen ja Juden auch in Moscheen und Muslime in Synagogen beten usw.

Aus dem Grund, weil in diesen Häusern keine Bilder oder Statuen zu finden sind und sie deshalb als rein angesehen werden.

...zur Antwort

Auf jeden Fall kurz bevor das Fasten beginnt essen und trinken (bei Muslimen nennt man das Sahur). Da es Winter ist und die Tage dementsprechend kürzer sind, sollte es nicht allzu schwer sein.

Sonst musst du dir merken, dass man Beim Fasten nicht nur mit dem Magen fasten sollte, sondern auch mit der Zunge, mit den Ohren und mit den Augen.

...zur Antwort

Ich bin auf jeden Fall dafür und ich finde es gut, außer das von Eltern arrangierte Ehe. Das ist was anderes.

...zur Antwort

Was ist schlimm daran, wenn man mal etwas nicht weiß? Es ist völlig okay zu fragen. Es kann sein, dass die Person niemanden hat, den sie fragen könnte, oder eventuell wissen es die Eltern oder der Umfeld auch nicht.

...zur Antwort

Kannst es entweder getrennt oder zusammenschreiben. Es sind lateinische Buchstaben und dabei verändert sich die Bedeutung nicht.

...zur Antwort

Wenn sie es nicht möchte, dann ist es halt so. Ist ihre Entscheidung und du kannst nicht viel machen.

...zur Antwort
Ja, bin gläubig

Ja wurde religiös erzogen und bin heute noch sehr dankbar dafür. Ja heute bin ich immer noch religiös und zu dem praktizierender als ich als Kind war.

...zur Antwort

Propheten und gesandte mussten ein ganzes Volk führen und teilweise sogar Kriege führen. Das alles gleichzeitig eine Riesen Verantwortung, was einfach zu viel für eine Frau ist.

...zur Antwort

Am besten unterlässt man, vor allem als religiöse Person, pornokonsum. Es schadet dir viel mehr, als es dir nützt.

...zur Antwort

Weihnachten/Ostern wird es genauso gemacht. Da gibt es sogar eigene Feiertage. Auch bei anderen religiösen Festen ist es der Fall.

...zur Antwort
Einen Film, und zwar: ...

Coraline

...zur Antwort