Falsche Rechnungsadresse angeben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Strafbar? Nein. Du verstösst nur gegen die AGB des Stores. Ist das zufällig der iTunes Store? Natürlich ist er das.

http://www.apple.com/legal/internet-services/itunes/au/terms.html

The iTunes Service is available to you only in Australia, its territories, and possessions. You agree not to use or attempt to use the iTunes Service from outside these locations.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salue

Es gibt in den USA, Australien und Kanada häufig Firmen, die nicht ausserhalb ihres Landes liefern wollen. Vielfach sind es kartellrechtliche Gründe.

Du findest im Internet mit einer Suchmaschine Firmen, die Dir eine Deckadresse anbieten. Vielfach sind die sogar gratis. Du bestellst dann auf diese Adresse (das ist in der Adresse eine Codenummer, sodass diese Postlageradressen-Firmen wissen, wer bestellt hat).

Die schicken Dir dann ein Deklarationsformular für den Deutschen Zoll. Das füllst Du aus und bestimmst, wie schnell das Paket bei Dir sein muss.

Das Weitersenden kannst Du dieser Postlager-Firma dann auch per Kreditkarte bezahlen. Das Paket kommt dann direkt an Deine Heimadresse.

So habe ich als eine Deckadresse in Weil am Rhein in Deutschland und eine in Nevada in den USA.

Ich hoffe Dir helfen zu können und grüsse aus der Schweiz.

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich sehe das wie du, das Geld geht von der Kreditkarte runter und die Ware geht an deine (deutsche) Empfängeradresse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IDFCWYS
11.07.2016, 17:27

Ja aber mache ich mich strafbar? 

0

Was möchtest Du wissen?