Falschberatung Handyvertrag O2 bei Media Markt?

10 Antworten

Du musst den Zustand akzeptieren. Eine Kündigung muss spätestens 3 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit beim Anbieter vorliegen. Wird dieser Termin versäumt, verlängerh seich der Vertrag um 12 Monate. Eine Kündigung ist jederzeit (!), also schon am ersten Tag der Laufzeit möglich. Der Verkäufer hat dich falsch beraten, wenn du keine Zeugen hast, kannst du gegen die Vertragsverlängerung nichts machen. Kündige am besten schon jetzt und lasse dir auch eine schriftliche Bestätigung geben.

Woher ich das weiß:Hobby – Die Nummer "1" bei GF in dieser Rubrik

Der Vertrag wird NICHT verlängert.

Suche Dir einen Anwalt. En Schreiben von denen und ganz schnell ist das Ding gekündigt.

Kostet -Dich vieleicht 80 Euro.

Oder noch viel einfacher.. Alle Einzugsverfahren bei der Bank kündigen. Dafür sorgen, das sie kein Geld von Dir abziehen können. Dann kostet es für die Geld,.

Ist mir im letzen Moment eingefallen. Und... Da kommt nichts weiter.

Mario

warum auf andere verlassen? hättest selbst kündigen können - von zu Hause aus. Einen Beweis hast nicht für die Aussage des ersten Mitarbeiter.

Für die Einhaltung bist selbst verantwortlich.

Dir sind die 3 Monate Kündigungsfrist bekannt. Vertrag wurde durch deine Untätigkeit um ein weiteres Jahr verlängert.

Was kann ich tun?

sofort schriftlich kündigen - dann bist zum 19.12.19 raus

Du hast einen Vertrag mit o2 nicht mit dem MediaMarkt

Du hast nichts schriftliches, außerdem ist es vollkommener Schwachsinn was dir der Typ aufgeschwatzt hat.

Du kannst theoretisch heute einen Vertrag für 24 Monate abschließen und sofort zum Laufzeitende kündigen. Das ist überhaupt kein Problem.

Versuche den Typ, mit dem du geredet hast nochmal zu bekommen und erzähle ihm nochmal alles. Er soll es auf Kulanz Sonderkündigen.

auf die Kulanz wird sich o2 nicht einlassen zumal MM kein Vertragspartner ist

0
@peterobm

Die Vertriebler die im MM hocken arbeiten normalerweise nicht für MM sondern für den jeweiligen Carrier. Und die können i.d.R. zumindest Kulanzen an einer höheren Stelle anfragen. Wenn nicht, sogar selbst durchführen.

o2 ist normalerweise sehr kulant, kenne ich aus Berufserfahrung im Geschäftskundenbereich, höre aber auch öfter dass die sehr kulant im PK-Bereich sind. Man muss einfach den kompletten Fall schildern. Mehr als nein sagen kann die o2 nicht.

0

da du nichts schriftliches hast wird da nichts zu machen sein. außerdem kann du deinen Vertrag auch selbstständig online kündigen. bzw einen vermerk setzen, so das du informiert wirst sobald du ihn kündigen kannst.

ruf mal direkt bei o2 an oder geh in einen richtigen o2 shop. evtl kommst du auf kulanzbasis aus dem vertrag raus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich kann den neuen Vertrag kündigen aber muss bis 19.12.2019 bezahlen.

0
@yongyong313

dann kann man leider nichts machen, außer draus zu lernen und beim nächsten mal selbst über o2online.de kündigen. (hatte damals das gleiche problem, allerdings bei vodafone, und die waren so kulant un ließen mich zum quatalsende raus)

0

Was möchtest Du wissen?