Fallen die Fahrrad-Preise im Winter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also beim Fahrradhändler werden die Räder im Winter immer billiger. Vor allem im Frühjahr, weil sie da ihr Ware vom letzten Jahr loswerden müssen. Dann bekommt man die Vorjahresmodelle oft stark reduziert. Beim Onlinehändler wird das sicher ähnlich sein. Sie müssen ja auch ihr Lager für die neuen Modelle wieder räumen. Ich würde dir empfehlen ein Vorjahresmodell zu kaufen.

Sowas habe ich mir schon gedacht. Ja, dann werde ich mir im Frühjahr mal die Angebote der Vorjahresmodelle angucken. Ich kann im Moment leider nicht so viel dafür ausgeben, da kommt die Idee sehr gut. Danke

0

Hallo, du bist ganz neu hier. Deshallb mein Tipp an dich. Fuelle deine Visitenkarte vollstaendig aus. Nur dann kann man dir eine auf deine Person zugeschnittene Antwort geben. Auch hast du deine Frage nicht konkret definiert. Inzwischen hast du aber in einem Kommentar mitgeteilt, dass du eventuell ein Mountasinbike kaufen willst. Auch schreibst du, dass seltener quer durch die Natur fahren moechtest. Da du auch keinen so gefuellten Geldbeutel zu haben scheinst, rate ich dir eher zu einem Trekkingrad, da die preiswerter sind. Als Beispiel: du moechtest 1.000 Euro ausgeben. Ein Trekkingrad in dieser Preisklasse hat gegenueber dem Mountainbike eine Ausstattung der Anbauteile, die eine Klasse besser ist. Und im Fruehjahr gibt es auch noch verbilligte Raeder. Spare, damit du bbis dahin etwas mehr auf der Kante hast, denn je mehr du investieren kannst, um so mehr Freude wirst du damit haben.

Jetzt im Moment sind sie bei den meisten Herstellen günstiger, weil jetzt im Winter ca. kommen die 2014er Modelle gerade dann werden sie erstmal versuchen die Preise hoch anzusetzen während die 2013er Modelle nur den 2014er Modellen den Lagerraum klauen weshalb sie jetzt reduziert sind.

Was ist denn ungefähr dein Budget?

Puh, ist schwierig zu sagen. Auf tretwerk.net habe ich jetzt schon einige 2013er Modelle gefunden, die sich so zwischen 180 und 250 bewegen und mir richtig gut gefallen. Ich denke das ist schonmal ein guter Richtwert. Da ich in einer bergigen Stadt wohne und größtenteils in der Stadt unterwegs sein werde, seltener mal im Wald, habe ich mit Crossräder und MTB angeschaut.

0
@TroogS

Wenn du jetzt nicht unbedingt durch Gelände willst solltest du das MTB vergessen denn 180-250€ ist für ein MTB eindeutig zu wenig. Da müssen mindestens 600€ bzw. im Moment kämst du noch mit 500€ hin, bei 2013er Modellen.

0

Was möchtest Du wissen?