Fahrzeugschein - nicht dabei in der Probezeit

3 Antworten

Im Regelfall passiert da gar nichts (außer Du fährst in einem geklauten Auto....). Im schlimmsten Fall erhälst Du eine kostenpflichtige Verwarnung (Kein Bußgeld) von 10€(???) und mußt den Fahrzeugschein auf der Polizeidienststelle am nächsten Tag vorlegen. In der Praxis wird mittels Kennzeichen eine Halterabfrage gemacht. Stimmen die Daten des Halters mit Deinen Angaben zum Halter überein, wirst Du freundlich ermahnt, das nächste Mal den Fzg.-Schein mitzuführen und dann darfst Du weiter fahren (ohne Verwarnung). Wenn Du Bußgeld zahlen mußt, hast Du aber dann schon etwas schwerwiegendereres ausgefressen (bei Rot über die Ampel, mit 120 durch die Ortschaft, usw.)Dann kannst Du Dich von Deinem Lappen verabschieden und zur MPU traben.

Nein, sicher nicht. Das ist doch eine blosse Ordnungswidrigkeit. Früher, als ich in einer kleinen Stadt lebte, bekam man, wenn man Führer- oder Fahrzeugschein vergessen hatte, von den Polizisten eine kostenlose "Heimfahrt"; man fuhr mit ihnen kurz nach Hause, sah sich den Schein an, trank Kaffee mit ihnen und fuhr zum Auto zurück.

Das ist aber schon lange her! Gab's da schon Autos? lach

0

Nein, es kann höchstens passieren das du wenn du den Fahrzeugschein nicht dabei hattest ein Verwarngeld zahlen musst und den Schein in den nächsten Tagen eventuell bei der nächsten Polizei Dienststelle vorzeigen musst. Ansonsten wenn es nicht dein Auto ist, lass von dem Besitzer eine Kopie des Scheines machen die er dir dann zu den Fahrten mit gibt.

Was möchtest Du wissen?