Fahrradkette wechseln, wie oft?

4 Antworten

Je nach Kraft und Belastung zwischen 1000km und 2000km wenn du nicht gleichzeitig den Block wechseln willst. Schlechtere Ketten (bis 17€) eher, dünnere Ketten 10/11-fach schneller als 7/8/9-fach, bei gleicher Qualität. Regenfahrtendreck möglichst noch feucht mit sanftem Wasserstrahl abspülen. Es gibt bis 9-fach durch wiederaufmachbare Kettenverschlussglieder auch die Möglichkeit 2-3 Ketten im Wechsel wiederholt zu fahren. Das ist die vermutlich preiswerteste Variante bei solch hohen Kilometerleistungen ohne Sponsor. Oder Rohloff...

Da kann man keine genaue Kilometerzahl nennen, da es auch von anderen Faktoren abhängt.

Durch gute Pflege kannst du die Lebensdauer deiner Kette auf jeden Fall verlängern. 

Manche meinen auch, dass es günstiger ist, Kette, Kassette und Kettenblätter bis zum Schluss zu fahren, als die Kette vorher zu wechseln.

Ich würde die Kette rechtzeitig wechseln, da du dann mit einer Kassette mehrere Ketten fahren kannst.

Zum Messen des Verschleißes kannst du dir entweder einen Messschieber kaufen oder eine Kettenverschleißlehre (die bekannteste und recht teuer ist die Rohloff Caliber).

Wenn das Spiel über ein Zentimeter geht , dann wechsel, weil dieKette dann überdehnt ist

Kettenverschleiß spielt sich im Millimeterbreich ab. Wenn eine Fahrradkette einen Zentimeter gedehnt wäre würde sie permanent überspringen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kettenverschlei%C3%9Fmessung

0
@vierfarbeimer

Er meint das bezogen auf die Gesamtlänge der Kette. Bei einer Kettenschaltung ist dann 1% schon über 1 cm bzw. mehr als eine Gliedlänge.

1
@vierfarbeimer

ich meine nicht die Läge der Kette, sondern das Spiel  zwischen Kranz und großem Kettenblatt die Kette nach oben ziehen , wenn das über ein Zentimeter möglich ist, wechseln , ich habe einmal im Jahr neue Kette aufgezogen. 10000 KM

0

Welche Fahrradkette hat das beste Preis-Leistungs Verhältnis?

Hallo! Ich suche momentan eine 6-fache Fahrradkette (6-fach, weil 6 Gänge hinten), die eine gute Qualität haben sollte, jedoch auch meinen Geldbeutel nicht so schmerzt. Also ich dachte max. 15€ wären angemessen... da es Unmengen an Fahrradketten im Internet gibt, blicke ich nicht mehr durch... welche Fahrradkette (n) ist/sind momentan gut?

LG :)

...zur Frage

Zu oft Fahrradfahren?

Ich fahre derzeit einmal wöchentlich Fahrrad. Den Kick habe ich, wenn ich den Berg runter fahre. Deshalb würde ich gerne häufiger fahrradfahren, möchte aber auch vermeiden, dass ich mich daran gewöhne und das das dann keinen Reiz mehr hat. Ist diese Sorge gerechtfertigt? Falls ja, ist einmal wöchentlich eine gute Häufigkeit?

...zur Frage

Fahrradkette hilfsmittel?

Gibt es ein Gegenstand dass die Fahrradkette nicht mehr runter geht bitte Link oder Namen!

Wir funktioniert der Trick dass man die Fahrradkette ohne anzufassen wieder auf die Ritze bekommt während dem fahren.

Bitte um Antwort!

...zur Frage

Hallo Leute habe fragen zur meine Zahnriemen im VW Passat 3c wann muss ich es wechseln

Hallo Leute ich fahre ein VW Passat 3c (BJ 2005) uns zwar meine Frage wäre wann ich denn Zahnriemen wechseln muss zuletzt wurde er 130000 KM gewechselt jetzt hat er schon 217000 KM ich danke euch schonmal

...zur Frage

Wie oft sollte eine Fahrradkette gewechselt werden?

Je länger man mit einer Kette fährt, um so mehr nutzen sich die Ritzel in der Gangschaltung ab. Die Ritzel zu wechseln ist aber kostspieliger, als ab und zu die Kette zu erneuern.

Gibt es eine Faustformel, die sagt, wann man nach einer Anzahl gefahrener Kilometer, die Kette wechselt sollte?

Hier gibt es doch sicher User, die auch täglich mit dem Rad unterwegs sind. Wie handhabt ihr das mit der Kette?

...zur Frage

Diesel trotz häufiger Kurzstrecken?

Hallo, hatte vor mir einen 320d anzuschaffen ("erstes Auto" ....allerdings als erstauto über meine Mutter versichert).Nun zu meiner Fage ich fahre 2 mal die Woche ca. 15 km hin zur schule und zurück!3 mal die woche 5 km hin und zurück zur Arbeit! Jedes Wochenende ca. 300 - 400km Sprich rein von der Laufleistung die ich Monatlich fahre Lohnt er sich ja, allerdings gibt es nicht auf dauer Schäden für den Diesel wenn ich so oft auch kurzstrecken fahre? (Der 320d besitzt ja keinen Diesel Abgasfilter. Außerdem kostet die Diesel variante des 320er auch nicht wirklich mehr als der Benziner !Wäre über antworten dankbar Danke! mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?