Fahrradfahren bei Knöchelverletzung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du von einem der Fußknöchel (Malleolus medialis/lateralis) redest, solltest du nicht Radfahren, weil die zwei Knöchel zum sogn. OSG (Oberes Sprunggelenk) gehören, welches bei der Dorsalflexion/Plantarflexion, also Abknicken des Fußes nach oben und unten, beteiligt ist. Und da beim Radfahren eben dieses Gelenk in den Bewegungsablauf eingebunden ist, solltest du das nicht tun. Wenn die Fraktur schon einige Zeit behandelt worden ist, kannst du damit langsam und ohne große Belastung anfangen, aber nur solange es nicht schmerzt. VOrher nochmal mit dem Doc abklären.

Gruß und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte ausschließlich Dein behandelnder Arzt gemäß der Verletzung und dem Heilungserfolg bzw. dem bisherigen -verlauf entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich wird der Fuß und der Knöchel beim Fahrradfahren belastet. Mach das besser nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich nicht machen, denn dann hast Du die Verletzung länger als nötig !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist die bewegung keinen belastung?

also als ich den kapselanriss am knöchel hatte, da tat mir die bewegung auch weh.

von daher halt den fuss ruhig. kein fahrradfahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?