Fahrrad-Stützräder für Erwachsene - wo könnte ich noch suchen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mich für Dich bei meinem Radlhändler erkundigt, der sagt:

Er hat dieselben Probleme wie der von Dir genannte Herr und hat sich Sützräder zugelegt. Er selbst und einige seiner Kunden waren alle mit diesen Dreirädern nicht zufrieden (hinten 2 Räder). Sobald die Stützräder in eine kleine Mulde gerieten, kippten die Räder um, und es gab teils schwerstwiegende Verletzungen mit Krankenhausaufenthalten und Operationen. Er hat von sich aus alle Stützräder wieder zurück genommen und verkauft keine mehr.

Empfehlen kann er jedoch das sichere Dreirad (mit 2 Rädern vorn), das er nun auch mit Vergnügen fährt, wobei, wie schon gesagt wurde, das Rad zum Unterstellen nicht schmal gemacht werden kann. Preis, wie bereits genannt, ca. 2.000 €.

Das hört sich ja gefährlich an... aber eine interessante Meinung eines selbst Betroffenen! Hab ganz lieben Dank für Deine Mühe!

1

Ich habe etwas Ähnliches für eine Freundin mit Gleichgewichtsstörungen gesucht. Sie hat sich schließlich für ein Erwachsenen-Dreirad entschieden. Ich meine mich aber zu erinnern, dass ein Fahrradfachhändler in Köln einen Katalog mit Stützrädern für Erwachsene hatte - die waren allerdings horrend teuer (fast so viel wie das gebrauchte Dreirad). Leider erinnere ich mich nicht mehr, ob sie abnehmbar waren. Vielleicht einfach mal bei verschiedenen Fahrrad-Fachhändlern anrufen?

Ich habe Preise bis 700 € gesehen. Das wäre gerade noch "drin" - die Dreiräder sind leider wesentlich teurer.

1
@evistie

Meine Freundin hatte damals Glück, ich habe, mehr aus Zufall, beim Fahrradhändler um die Ecke ein fast neues Dreirad für 900 Euro gefunden. Wie andere hier beschrieben haben, fühlt sie sich damit sicherer und hat das Gefühl, dass Autos mehr Sicherheitsabstand halten. 700 Euro für Stützräder - das ist schon ein stolzer Preis...

0

Ich persönlich würde Stützräder nicht empfehlen, da es immernoch wackelig ist. Wie wäre es mit einem 3-rädrigen Fahrad? Das ist auf jeden Fall nicht wackelig und vermittelt schon alleine von seinem Anblick Sicherheit.
LG Muli

Ich habe letztens Erwachsenen-Fahrräder mit 3 Rädern gesehen (hinten 2 mit großem Gepäckträger drüber). Das ist vielleicht auch eine elegantere Lösung, wegen der er sich nicht schämen muß

Das ist aber eine heisse Kiste mit den Stützrädern für Erwachsenenfahrrädern. Selbst für Kinderräder wird im allgemeinen davon abgeraten. Für Erwachsene ist wohl eher ein Dreirad (nicht lachen!) geeignet.

Im Erwachsenenbereich sind diese Stützräder ein anerkanntes Therapiemittel. Anders als bei Kindern, die es ja erst lernen sollen, das Gleichgewicht auf einem Fahrrad zu halten, soll es beim Behinderten für mehr Sicherheit sorgen.

1

Was möchtest Du wissen?