Fahrerflucht trotz Beinaheunfall?

7 Antworten

"Die Frau hat das Fenster erst zögerlich runter gelassen und mir auch nicht wirklich in die Augen gesehen und mir eben nur mit leiser stimme gesagt dass es ihr leidtut und sie hätte nicht richtig aufgepasst."   Damit hat sie doch eindeutig, für mich jedenfalls, gezeigt, dass sie eingesehen hat, dass sie was falsch gemacht hat und ein schlechtes Gewissen hat. Und da es nicht zu einem Unfall kam,brauchst du keine Anzeige machen, denke sie ist mit ihrem schlechten Gewissen schon bestraft genug.

Im §142 StGB heißt es:

(1) Ein Unfallbeteiligter, der sich nach einem Unfall im Straßenverkehr vom Unfallort entfernt, bevor er

1.

zugunsten der anderen Unfallbeteiligten und der Geschädigten die Feststellung seiner Person, seines Fahrzeugs und der Art seiner Beteiligung durch seine Anwesenheit und durch die Angabe, daß er an dem Unfall beteiligt ist, ermöglicht hat oder

2.

eine nach den Umständen angemessene Zeit gewartet hat, ohne daß jemand bereit war, die Feststellungen zu treffen,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


Ein Unfall ist ein plötzliches, zumindest von einem der Beteiligten nicht gewolltes Ereignis, das im ursächlichen Zusammenhang mit dem öffentlichen Straßenverkehr und seinen Gefahren steht und zu einem nicht gänzlich belanglosen fremden Sach- oder Körperschaden führt. Eine Gefährdung allein ist noch kein Unfall. Das zum Schaden führende Ereignis muss unmittelbar Folge eines Verkehrsvorgangs sein.

http://www.verkehrslexikon.de/Texte/Verkehrsunfall01.php


Du kannst Anzeige erstatten.

Das aber nicht wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, sondern nur wegen der Vorfahrtverletzung.

Die Frau hat sich entschuldigt, nix passiert; warum noch ein Fass aufmachen? Fahrerflucht wo? Höchstens ne Gefährdung, es sollten immer beide Fahrer aufpassen, und auf seine Vorfahrt bestehen kann auch teuer werden

Der erste Blick hat keinen Schaden sehen lassen. Nur was ist wenn ich jetzt nichts unternehme und in einer Woche beim räderwechsel auf Sommer fällt mir dann eine Beule im reifen auf? Dann bleibe ich auf den Kosten sitzen. Und dann ist es ja nicht nur ein reifen sondern gleich 2 denn man soll ja immer gleich auf der ganzen Achse 2 gleiche reifen fahren

0
@mamu85

bei der Geschwindigkeit wird am Reifen nicht viel passieren, auch du warst wohl an einer unübersichtlichen Stelle zu schnell!!

0

Darf man das EU Feld des Autos Schwarz bekleben?

D

...zur Frage

Auto Unfall Schuldfrage geklärt?

Hallo allerseits,

hatte gestern nen Auto-Unfall. Nichts dramatisches aber habe dennoch ein paar Fragen. Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen.

Erstmal etwas zum Unfallhergang:

Ich stand mit meinem Auto an der Ampel an der Rechtsabbiegespur. Meine Freundin in Ihrem Auto hinter mir.

Die Ampel wurde Grün ich bog rechts ab. Ca. 50m weiter kommt noch eine Ampel. An dieser geht es links von mir gesehen runter zu einer Tiefgarage. Ich fuhr über die Ampel habe aber da ich in Gedanken war nicht so wirklich auf die Ampelphase geachtet.

Vom Parkhaus aus kommend (auch da eine Ampe) kam recht Zügig eine Frau raus gefahren und ist mir obwohl ich gehupt und Gebremst habe, hinten links an die Stoßstange gefahren. Wir hielten beide am Straßenrand an inkl. meiner Freundin, die direkt hinter mir fuhr.

Die Frau hatte dann die Polizei gerufen. Die Polizei kam zu dem Beschluss dass der Unfall nur hätte Verursacht werden können, wenn die frau aus der Tiefgarage über rot gefahren wäre, da es anders wegen der Ampelschaltung nicht dazu hätte kommen können. Sie behauptete jedenfalls bei ihr sei gerade von Grün auf Gelb geschaltet worden.

Meine Freundin sagte aus, bei mir sei gerade auf grün geschaltet geworden, als ich über die Ampel bin und bei ihr logischerweise schon grün war. Die Polizei machte Anhand der Angaben die Frau als Unfall-Verschuldende fest. Zeuge war nur meine Freundin, die Frau hat keinen.

Die Frau bekam dazu eine Anzeige die Geldstrafe, 2 Punkte und 4 Wöchiges Fahrverbot beinhaltete.

Heute rief mich die Versicherung der Frau an, und gab die Schadensnummer durch. Weiterhin verlangten die dann meine Bankdaten dass sobald der Gutachter da war, sie mir den Betrag aufs Konto überweisen können,

So:

Ist das also ein eindeutiges Schuldeingeständnis der Frau da sie mich heute schon Kontaktiert hatten, um den Schaden schnellstmöglich zu begleichen?

Oder zahlt die Versicherung erstmal und es kann trotzdem noch zu einer evtl. gerichtsverhandlung kommen, da die frau vielleicht doch nicht von Ihrer Aussage abweichen will?

Vielen Dank im Voraus!

Mfg

...zur Frage

Unfall mit Fahrerflucht ohne führerschein

Ich habe einen unfall gebaut und dann fahrerflucht begangen ich habe keinen führerschein und der wagen war nicht angemeldet.. habe mich aber am ende bei der Polizei gemeldet und alles gestanden.. worauf muss ich mich gefasst machen.. die person die im anderen auto saß hat nichts abbekommen.. und verlangt auch kein schmerzensgeld..

...zur Frage

Ist das eine Fahrerflucht?

Hallo,

bin in der Nacht über irgendeinen kleineren Gegenstand gefahren (Auto ist nicht beschädigt) und bin weitergefahren. Ist das Fahrerflucht? Es gab auch nur einen kurzen, leisen Rumpler.

...zur Frage

Fahrerflucht.? Welche Strafe erwartet meinen Freund?

Ein Freund hat auf einer Kreuzung, auf der es sehr eng war(LKW, ein weiteres Auto) ein parkendes Auto geschliffen. Das hat er aber nicht mitbekommen, da er laut Musik gehört hat und es auch eilig hatte. Als er dann am Ziel war hat er es gesehen und hat sich an die kreuzung erinnert. Er fährt zurück um sich zu stellen und als er ankommt steht die Polizei mit der Fahrzeugeigentümerin schon da. Tatbestand ist nunmal erstmal der Unfall und die Fahrerflucht, so die Polizei. Nach einer kurzen Recherche kam bei raus, dass generell bei Fahrerflucht Geld- oder Haftstrafe und evtl. der Entzug der fahrerlaubnis droht.

Mein Kumpel macht sich jetzt total fertig. Was für ein genaues Strafmaß kann er ungefähr erwarten, da er es ja nicht mitbekommen hat und dann als es ihm aufgefallen ist zurück gefahren ist.(ca. eine Dreiviertelstunde später kam er wieder dort an) und ändert es irgendwas, dass die frau dort garnicht parken durfte?

LG Tobi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?