fahren ohne fahrerlaubnis bei fahrverbot in der probezeit

5 Antworten

Wurde die Fahrerlaubnis entzogen, weil du nicht an dem angeordneten Aufbauseminar teilgenommen hast, so musst du erst das noch ausstehende Aufbauseminar absolvieren, bevor dir eine neue Fahrerlaubnis erteilt wird. Außerdem werden die Punkte nicht gelöscht (§ 4 Abs. 2 Satz 4 StVG) , wenn die Fahrerlaubnis wegen Nichtteilnahme an einem angeordneten Aufbauseminar nach § 2a Abs. 3 StVG entzogen wurde.

Aber, wenn ich die Frage richtig verstehe: Du hattest die 1. Stufe erreicht, nach der ein Aufbauseminar angeordnet wurde ( eine schwerwiegende oder zwei weniger schwerwiegende Zuwiderhandlungen). Erreicht dadurch, dass du u.a. zu schnell unterwegs warst und ein Fahrverbot erhieltest. Während der Fahrverbots kam eine Straftat hinzu (Fahren ohne Fahrerlaubnis). Dann wäre die 2. Stufe durch die neuerliche schwerwiegende Zuwiderhandlung erreicht. Zweite Stufe bedeutet: schriftliche Verwarnung und die Empfehlung zur Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung. Diese Beratung ist aber freiwillig.

Das Aufbauseminar kannst knicken, eher wird dir eine MPU aufs Auge gedrückt, du bist halt nicht in der Lage ein Fahrzeug zu führen. Führerscheinentzug oder nur Fahrverbot?

Entzug

0

Fahrverbot, Entzug, Geldstrafe, .. irgendwie kommt nicht ganz klar heraus, was nun Sache ist. Beim Aufbauseminar zumindest ist auch eine Ueberpruefungsfahrt dabei, fuer die man den Fuehrerschein benoetigt, da man bei dieser Fahrt auch selbst der verantwortliche Fahrzeugfuehrer ist.

Was möchtest Du wissen?